Kundenrezension

48 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hell aber nur durschnittliche Farbwiedergabe, 1. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Philips LED-Lampe ersetzt 60 W, E27-Sockel, 2700 Kelvin - warmweiß, 9 W, 806 Lumen (Haushaltswaren)
Das Licht der Phillips LED ist zwar hell, jedoch ist die Farbwiedergabe nicht so gut, wie die vielen überschwänglichen 5* Rezessionen vermuten lassen. Im Bad sehen z.B. türkiese Fliesen bei Beleuchtung durch diese LED Birne deutlich "blasser" aus, als bei der Verwendung einer Halogen- oder Glühbirne. Über den Esstisch würde ich sie ebenfalls nicht einsetzen, die Farben der Speisen auf dem Teller wirken ebenfalls etwas blass.

Pluspunkte:
- Hell, guter 60W Glühbirnen Ersatz
- Verarbeitung wirkt wertig
- Stromverbrauch

Neutral:
- Farbwiedergabe definitiv mit Ra 80 nicht auf dem Niveau einer 60W Glühbirne, wenn es auf die Farbwiedergabe ankommt ggf. auf Birne mit höherem Ra ausweichen
- Preis recht hoch bei "nur" 10000h Lebensdauer
- Leider ist auf der Verpackung nicht angegeben ob die Birne in einem geschlossenen Lampenschirm verbaut werden darf. Ich habe es einfach trotzdem gemacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.02.2013 17:45:56 GMT+01:00
 bunyip meint:
> ob die Birne in einem geschlossenen Lampenschirm verbaut werden darf. Ich habe es einfach trotzdem gemacht

Warum nicht?
Die Wärme wird über die Fassung (Wärmeleitung) und über den Glaskolben (Strahlung) abgeleitet.
Seit Jahrzehnten! verwende ich nur Ganzmetall-Messingfassungen und habe noch nie Probleme mit der Lebensdauer gehabt.
Einmal die Fassung zu tauschen kommt billiger als jährlich das Leuchtmittel auswechseln zu müssen.

Für die Elektronik (egal ob ESL oder LED) gilt, dass 10° mehr Temperatur die Lebensdauer auf 1/10 reduzieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.03.2013 09:56:07 GMT+01:00
Heiko_385 meint:
Na ja, so drastisch ist es auch nicht. Als Faustformel eignet sich bei Halbleitern und Elkos eher der Faktor 2 - also 10° mehr -> halbe Lebensdauer.
Wenn Sie seit Jahrzehnten Messingfassungen verwenden, dann aber sicher nicht mit LEDs. Bei Glühlampen ist die Fassung unrelevant. Dort steigt die Effizienz im Gegensatz zu LED sogar mit der Temperatur. Bei den LEDs ist die Kühlung in aller Regel nicht an den Schraubsockel gekoppelt und die Wärmeabfuhr darüber eher unerheblich. Der Einbau von leistungsstarken LED in geschlossene Lampenschirme kann die Lebensdauer schon erheblich negativ beeinflussen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.03.2013 21:50:29 GMT+01:00
M. Haider meint:
LEDs sind hitzeempfindlich und leuchten weniger stark wenn zu heiß bzw. altern sehr viel schneller. Da die Kühlung über einem Kühlkörper erfolgt, wird der natürliche Luftfluss aufgrund des Wärmegefälles (warme Luft steigt auf, zieht kühlere Luft hinter sich her, diese kühlt den Kühlkörper -> Konvektion) benutzt um die LED kühl zu halten. Funktioniert in einer geschlossenen Lampe nur nicht.
Allerdings setze ich 11 Watt und sogar 14 Watt-LEDs seit über einem Jahr in geschlossenen Lampenkörpern ein, und sie leben alle noch. Mag eben sein, dass sie statt 10 Jahre nur 5 Jahre Lebensdauer haben...

Veröffentlicht am 15.11.2013 22:55:54 GMT+01:00
$ meint:
Was meinen Sie mit Rs, bzw. mit Ra80?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.11.2013 23:54:33 GMT+01:00
Heiko_385 meint:
Ra ist der Farbwiedergabeindex - ein Maß für die Farbtreue - siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Farbwiedergabeindex

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.11.2013 15:18:19 GMT+01:00
$ meint:
Danke für die Antwort.
Sehr interessant.

Veröffentlicht am 23.08.2014 10:00:21 GMT+02:00
Über die Lebensdauer kann ich noch nichts sagen, aber über die Farbe meiner beiden Birnen:
Das Licht wirkt etwas kalt mit einem kleinen Gelbstich.
Wer einen Glühlampen "Ersatz" braucht, muss auf die Stromhungrigen, aber immer noch erhältlichen, Halogen-Glühbirnen zurückgreifen.

Veröffentlicht am 08.01.2015 17:09:58 GMT+01:00
FD meint:
Wenn in geschlossenen Lampenkörpern die LEDs (wesentlich) schneller kaputt gehen, wie ist das denn dann bei den LEDs in Autoscheinwerfern? Dort müsste das doch auch der Fall sein und alle paar Monate müssen die Autokäufer dann in die Werkstätten. Wer würde sich so etwas denn bitte antun? Zumal weder der Aufpreis für LED Lichter am Auto als auch deren Reparaturen in der Herstellerwerkstatt alles andere als günstig ist/sein wird. Nur allein wegen der "geileren" Optik?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2015 21:03:07 GMT+01:00
Heiko_385 meint:
Lampen für LED (dazu zählen auch entsprechende Autoscheinwerfer) werden extra auf die anfallende Wärme und deren Abfuhr optimiert, d.h. es werden entsprechende Kühlkörper, Kühlflächen, Ventilatoren, Heat-Pipes etc. vorgesehen, die die anfallende Wärme von der LED wegführen und damit sowohl deren Lichtabgabe (der Wirkungsgrad ist bei kleineren Temperaturen höher) maximieren, als auch die Lebensdauer. Wenn das richtig konstruiert wird, überlebt eine solche Lampe/Autoscheinwerfer meist den Besitzer - typisch sind z.B. 50.000h, was beim Auto mal eben mehr als 1.000.000km sind. Nach dieser Zeit ist die LED dann nicht mal defekt, sondern "nur" deren Helligkeit verringert.
Bei den Nachrüst-LED-Birnen in normalen Lampen (d.h. solche, die für Glühbirnen ausgelegt waren), wird die Wärmeabfuhr oft nicht berücksichtigt (da das der Glühbirne relativ egal ist), sondern nur dafür gesorgt, dass die Lampe selbst die anfallende Wärme verkraftet.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 734.340