Kundenrezension

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Goethes Gretchens warer Kern, 22. Dezember 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Gretchen: Ein Frankfurter Kriminalfall (Taschenbuch)
Um eine wirklich kurze Inhaltsangabe zu präsentieren: dies ist die Geschichte nicht nur der historischen Vorlage für das berühmteste gefallene Mädchen der deutschen Literatur, nämlich dem "Gretchen" aus Goethes Faust. Sie lieferte auch den Auslöser für zahllose literarische "Schicksalsgenossinnen". Susanna Margarethe Brand, eine Magd im Frankfurt des 18. Jahrhunderts wird schwanger und kann natürlich den (schienheiligen) gesellschaftlichen Konventionen nicht entfliehen, bzw. kann sich erst so spät das unsägliche eingestehen, dass es für sie zu spät ist: sie tötet das Kind, ihr wird der Prozess gemacht, sie wird hingerichtet.
Sie hat damit schon - wie gesagt - die Vorlage für DAS Werk der deutschen Klassik geliefert, aber in diesem Roman, in das Zentrum der Betrachtungen gerückt, feinfühlig inszeniert, kommt sie dem Leser so furchtbar nah. Obwohl das Ende bekannt ist, obwohl die Autorin bereits damit einsetzt, dass Ihre eigene Schwester sie anzeigt, obwohl keiner, der dieses Buch zur Hand nimmt, überrascht sein sollte von dem Bild der Gesellschaft, von der Realität des späten 18. Jahrhunderts, fiebert der Leser mit, versteht, warum sie nicht, wie ein vernünftiger und gebildeter Mensch der Gegenwart der Warheit ins Gesicht sehen kann und diese anpacken kann. Denn - anders als in den meisten historischen Romanen - wird Susann nicht dargestellt wie eine Person aus der Moderne, die eben in eine andere Zeit verpflanzt wurde, sondern sie agiert als Kind ihrer Zeit in ihrer Welt. Und dieses Kind ist eben NICHT gebildet oder vernünftig und damit gar nicht in der Lage, anders zu handeln, als sie es eben tut.
Wohlig unterhaltsam dabei auch die Szenen der "großen" historischen Figuren, wie Wolfgang Goethe, damals noch nicht 'von', die Familie Senckenberg oder Peter Brentano, niemals verdrängen sie jedoch die Hauptperson.
Als kleines Manko empfinde ich den Versuch der Autorin, einen stilistischen Kunstgriff einzusetzen, indem sie zunächst zwischen Anfang und nahezu Ende der Geschichte wechselt, daher ein Punkt Abzug. Dramaturgisch absolut unnötig und - wie meist in solchen Fällen - in die Hose gegangen!
Sicherlich nicht in die Bewertung eingegangen ist der verunglückte Einband: ich hoffe, dass trotz des eher nach 08/15-historischer Brei aussehenden Einbandes viele Leser zu dem Buch greifen. Warum bitte muss jeder historische Roman mit einem nichtssagenden Gemälde verunstaltet werden? SO jedenfalls wirk das Buch von außen wie die billige Massenware, die derzeit 'in' ist, aber gut, das soll mein Problem nicht sei, ich habe zum Glück das Buch gelesen und muss es nicht verkaufen....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.02.2009 22:25:02 GMT+01:00
Deutsche Bank meint:
Ich fand das Buch wirklich sehr gut; und der Gedanke - an der Hauptwache in Frankfurt vorbei zu schlendern - und zu wissen, welches Schicksal sich hier ereignet hat: Schon ein kruder Gedanke, bedenkt man, in welcher Welt wir heute Leben und welche Chance eine Frau wie diese in der Welt heute gehabt hätte....allerdings hätte Goethe dann nie den Faust geschrieben, jedenfalls nicht in der uns bekannten Fassung. Aber das wärs Wert gewesen:)
Kann das Buch jedenfalls nur empfehlen, und für alle die sich für Stadtgeschichte interessieren ist es sehr hilfreich.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (14 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 9,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 48.109