Kundenrezension

27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gesanglich so beeindruckend wie nie zuvor!, 26. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: What Lies Beneath (Limited Deluxe Edition) (Audio CD)
Ich habe mir Tarja's 2. Werk natürlich sofort bei Release zugelegt und bin nicht enttäuscht worden. Im Gegenteil! Es ist ein wahres Meisterwerk, welches auf viele weitere Alben auf diesem Niveau hoffen lässt.
"My Winterstorm" ist schon ein sehr schönes Album, allerdings hat es einige Schwächen. Es klingt absolut nicht "rund", einige Songs außerdem noch zu experimentel.
Nicht so hier! Tarja hat definitiv ihren Stil gefunden und der ist weniger symphonisch als viel mehr heavy und äußerst straight.
Der Reihe nach:

1. Anteroom Of Death:
Zunächst war ich etwas verwirrt und irgendwie auch fassungslos! Als bei diesem Song beim ersten Hören der Refrain einsetzte, dachte ich, die CD wäre kaputt! Der Song ist seeeeehr unkonventionell und sperrig, darin liegt aber auch seine Stärke. Ein Song, den man mehrmals hintereinander hören sollte, um ihn zu mögen und v.a., zu verstehen^^
Nach mehrmaligem Hören kam ich zu dem Entschluss, dass Anteroom Of Death sogar einer der besten Songs von Tarja überhaupt ist!
10/10

2. Until My Last Breath:
Für mich der schwächste Song auf dem Album. Sehr eingängig und auch etwas poppig aber irgendwie auch langweilig. Zum Ende hin fällt zwar Tarja's starker Gesang auf, das rettet den Song aber auch nicht über Durchschnittsniveau hinaus.
6/10

3. I Feel Immortal:
Wow! Sehr starke Power-Ballade, die ebenso episch und mächtig, wie gefühlvoll und fragil klingt! Sehr schönes Piano, starker Gesang und Text; einfach eine perfekte Tarja-Ballade!
10/10

4. In For A Kill:
Der erste Heavy-Song haut direkt mal ordentlich rein! Hier zeigt Tarja v.a., wie hoch sie mit ihrer Stimme kommt. Der Refrain ist einfach der Hammer! Düsteres Opening, krachender Mittelteil und ein beispiellos wütetendes Finale! Tarja beweist hier, dass sie sowohl eine gute Figur als Operndiva, als auch als Metal-Queen macht. Stark!
9/10

5. Underneath:
Dieser Song erinnert mich sehr an "My Immortal" von "Evanescence". Trotzdem ist es klar ein Tarja-Song, eine klassiche Rock-Ballade. Tarja`s Gesang ist einfach nur traumhaft und sie schöpft wieder ihr volles Potential aus, wobei sie von einem Gänsehaut-Piano begleitet wird und die Gitarren erst später einsetzten. Beeindruckt haben mich auch die Lyrics!
10/10

6. Little Lies:
Hm, interessante Lyrics;)
Ok, zum Song selbst... Gothic-Metal pur! Sehr eingängig, düster und von einem mächtigem Chor begleitet! Der Break gegen Ende ist der Hammer! Trotzdem klingt gerade der Refrain etwas austauschbar, im Gegensatz zum Großteil des Albums.
8/10

7. Rivers Of Lust:
OMG! Dies ist definitiv der herausstechendste Song! Heftige, wenn auch subtile, Lyrics (Vergewaltigung, Kindesmissbrauch), gesanglich göttlich, dazu die perfekte melancholisch düstere Soundkulisse! Eine Ballade, die hängenbleibt... Absoluter Anspieltip!
10/10

8. Dark Star:
Dieser Song gefiel mir auch erst beim 3. Durchgang. Tarja`s zarte Stimme leistet sich hier ein Duett mit einer echten "Growl-Röhre".
Irgendwann entpuppt sich dieser Song einfach als Ohrwurm, obwohl er mir zunächst garnicht so aufgefallen ist. Das Gitarrenspiel ist straight und heavy, Tarja singt auf Hochturen, ihr Kollege ebenfalls, stets begleitet von einem dezenten orientalischen Gesang im Hintergrund.
8/10

9. Falling Awake:
Der härteste und schnellste Song des Albums macht seinem Titel alle Ehre:)
Hier stimmt einfach alles. Ohrwurm und Anspieltip!
10/10

10. The Archive Of Lost Dreams:
Hier haben wir eine weitere tolle Ballade, die zwar nicht mit den anderen Balladen mithalten kann aber dennoch gefällt! Schöner, melancholischer Text, sehr vielfältig instrumentalisiert, gesanglich wie gewohnt: Spitze! Melodisch und zum träumen.
9/10

11. Crimson Deep:
Und wieder: OMG! Was ein Brett von Metal-Epos! Das epische Gitarrenintro, der bombastische Refrain, Tarja`s unglaublicher Gesang: Knapp 8 Minuten lang und niemals langweilig. Ein Song, den ich von Tarja so nicht erwartet hätte. Einfach mal was Anderes, das aber auf höchstem Niveau! Anspieltip!
10/10

12. We Are:
Kommen wir zu den Bonustracks. Hier haben wir einen typischen Vertreter der Gattung "Gothic". Schwermütig, Gitarren auf Halbmast, ohrwurmiger Refrain. Ganz nett aber ich würde den Song nicht vermissen.
7/10

13. Naiad:
Dieser Bonus-Track rechtfertigt den Kauf der Deluxe Edition! Einer der schönsten Songs, die es gibt! Ganz ohne Metal-Geschrabbel, lediglich vom Schlagzeug begleitet.
Toll finde ich auch die Synthie-Sounds und das dezente Streicherorchester. Der Refrain geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf, er hat sich eingebrannt. Und was für eine Stimme...Wahnsinn... Für mich der stärkste Song des ganzen Albums!
10/10

14. Still Of The Night:
Ein Cover... Macht euch eure eigene Meinung. Ich finde es gut!
8/10

Fazit:
"What Lies Beneath" ist der Beweis, das Tarja auch ohne Nightwish kann. Punkt.
Lediglich von der Tonqualität bin ich etwas enttäuscht. Für ein Metal-Album fehlt das letzte Quäntchen Wumms!
Trotzdem 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Trier

Top-Rezensenten Rang: 419.604