Kundenrezension

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anders, aber klasse, 5. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Futurology (Deluxe) (Audio CD)
präsentieren sich die Manics von Album zu Album. So auch im vorliegenden Fall von Futurology. Neun Monate hat es nur gedauert bis die Waliser den Nachfolger zum fantastischen Rewind the Film vorlegen. Das ist auch nicht wirklich verwunderlich, stammen die Songs auf Futurology doch aus denselben Aufnahmesessions.

Und die Band hat gut daran getan die beiden Alben getrennt zu veröffentlichen, denn die Songs unterscheiden sich doch wirklich zu sehr. War Rewind the Film ja eher das akkustische Album ist Futurology das genaue Gegenteil. Das befürchtete Eurodancealbum ist es natürlich nicht geworden, diese Aussage war ja nicht wirklich ernst zu nehmen :)

Und trotzdem ist es ein mutiges Album, fahren doch die Manics einiges an elektronischen Spielereien auf, das hat man zuletzt auf dem, oft gescholtenen, Album Lifeblood gehört. Und das tut dem Album merklich gut, was beim ersten hören noch schwer zu fassen ist entwickelt sich beim mehrmaligen hören als Großes, Ganzes.

Die Band hat sich ihre Gedanken gemacht und egänzt die Songs an den passenden Stellen um Synthietöne, Drummachines oder andere Elektrospielchen, bleiben dabei aber hundert Prozent Manics.

So rückt Beispielsweise auch mal wieder Nicky Wires Bassspiel in den Vordergrund, so geschehen im Song The Next Jet to Leave Moscow. Und auch James Dean Bradfields Gitarrenspiel ist immer präsent, wenn auch nicht so sehr im Vordergrund.

Und so gibt es dann eine Menge zu entdecken, sei es der Elektrostampfer Europa geht durch mich, dieser Song sollte allen bekannt sein, den deutschen Part steuert die Schauspielerin Nina Hoss bei. Ein großer Song, wenn auch ungewöhnlich. Die Manics haben sich für diese Album, nach eigener Aussage, ihre Inspiration für die Songs bei deutschen Bands wie beispielsweise,Kraftwerk, geholt.

Das alles hört man auf Futurology, die Platte atmet quasi den Sound der Achtziger, ohne dabei peinlich zu werden.

Auch die ein oder andere Kollaberation ist wieder auf dem Album zu finden. So z.B. bei Divine Youth bei dem Herr Bradfield gesanglich von der Harfenspielerin Georgia Ruth unterstützt wird. Das ist zugleich auch der ruhigste und vielleicht eingänigste Song und hätte vielleicht besser auf Rewind The Film gepasst.

Dafür wird im anschließenden Sex, Power, Love and Money amtlich gerockt das einem das Herz aufgeht. Das ganze wird dann noch vom Captain Futuremäßigen Dreaming A City getoppt, wow, das ist wirklich ein großes Stück Musik.

Sicherlich werden die Manics mit dieser Platte anecken und nicht jeden Fan der Truppe damit glücklich machen. Bei mir ist dieses Experiment gelungen und Futurology begeistert mich doch sehr.

Also, klare Kaufempfehlung mit der Warnung an die Käufer die vielleicht ein Manics Album der letzten Jahre erwarten. Auf Streichereinsatz wird beispielsweise gänzlich verzichtet und in der Summe handelt es sich um ein Popalbum mit der wichtigen Prise Rock an den richtigen Stellen.

Anspieltipps, die in der Rezension bereits erwähnten Titel, dazu noch der Titelsong und das fantastische Black Square.

Eine Sache noch zum Schluß. Amazon lieferte in der Autorip Version übrigens die Deluxe Variante der Scheibe. Diese enthält die Demos der Songs, diese sind auch wärmstens zu empfehlen.

Ich habe die Vinylversion des Albums gekauft, ein leichte, gut klingende Scheibe, kein Gatefold , zu einem fairen Preis
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Worms

Top-Rezensenten Rang: 493