Kundenrezension

117 von 129 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Probleme mit dem Standby, 30. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WD My Cloud Persönlicher Cloud-Speicher 3TB ((8,9 cm (3,5 Zoll), USB 3.0, NAS) weiß (Personal Computers)
Ich hatte mir die WD My Cloud 3TB bestellt, diese sollte als Netzwerkfestplatte laufen. Die Cloudfunktion war eine schöne Zusatzfunktion, außerdem verspricht WD eine einfache Konfiguration. Die WD kam wie immer schnell und zuverlässig mit Amazon und die Installation ist auch wirklich übersichtlich und einfach, man kann kaum etwas falsch machen. Leider ging auch meine WD My Cloud, wie von mehreren anderen hier beschrieben, trotz aktuellster Treiber und Software partout nicht in den Ruhezustand. Die interne Festplatte läuft, egal was in der Software eingestellt und aktiviert/deaktiviert wird, rund um die Uhr durch. Selbst wenn der Rechner im Netzwerk aus ist und definitiv kein Zugriff auf die WD erfolgt. Das ist völlig inakzeptabel, nach vielen Stunden des Ausprobierens aller Möglichkeiten, Zurücksetzens, Herstellersupports etc. geht die Platte wieder zurück. Ich habe einfach keine Zeit für so ein unausgereiftes Produkt - ein funktionierender Standby-Modus ist essentiell für so einen Einsatzzweck, mal ganz abgesehen vom Stromverbrauch.

In diesem unausgereiften Zustand kann ich das Produkt - leider, von der Konzeption her ist es wirklich gut - absolut nicht empfehlen.

Ich sollte noch erwähnen, dass ich zuvor eine WD MyBook Studio in Benutzung hatte - diese ging vollkommen ohne Probleme und von Beginn an perfekt in den Ruhezustand.

UPDATE 23.12.2013:

Nachdem ich nun schon eine zweite Wd My Cloud 3TB mit genau dem gleichen Standby-Symptom hier habe (hätte ja tatsächlich sein können, dass das erste Modell fehlerhaft war), habe ich mich mit dem Support in Verbindung gesetzt.

WD postet hier ja immer in allen möglichen Rezensionen, dass man sich doch bitte mit ihm in Verbindung setzen möge. Mein Fazit: bis auf Standardfragen, die der Support stellt, haben die anscheinend selbst keine Ahnung, wo der Fehler liegt. Jedenfalls ist dann ziemlich schnell Ende der Fahnenstange am anderen Ende der Telefonleitung. Nachdem die Deaktivierung so gut wie aller Serverdienste auf der My Cloud nichts gebracht hatte (grundsätzliche Frage: wozu soll ich dann eine My Cloud kaufen, wenn ich alles, was sie auszeichnet, deaktivieren muß?), wurde ich gebeten, doch bitte eine Logdatei zu übermitteln, welche in der Software der My Cloud erstellt wird. Gemacht, getan - danach habe ich nie wieder etwas vom Support gehört. Weder Nachfragen, Lösungsvorschläge oder sonstiges. Das ist nun bereits 14 Tage her.

Lieber WD-Support: es reicht nicht, hier öffentlichkeitswirksam in jeder schlechten Rezension Ihres Produkts um Kontaktaufnahme zu bitten, wenn das dann alles ist. Mein Vorschlag in diesem Fall wäre: spart euch die Supportabteilung - für den Kunden macht es keinen Unterschied (Antwort oder Lösung bekommt er ja nicht), aber WD spart Geld, das dann vielleicht in die Entwicklung eines ausgereiften Produkts gesteckt werden könnte, welches dem Kunden nicht den letzten Nerv raubt.

Eine testweise in das gleiche Netzwerk eingebrachte Apple Time Capsule hat überhaupt keine Probleme mit dem Standby: auspacken, anschließen, einschalten, fertig. Platte geht problemlos nach einigen Minuten in den Standby, wenn sie nicht gebraucht wird, und wacht bei erwünschten Zugriffen seitens des Systems auch genauso zuverlässig wieder auf. Ohne irgendwelche großartigen Konfigurationsaktionen, einfach ab Werk.

Ich habe beide Platten inzwischen zurück gegeben und das Thema WD My Cloud für mich als beendet erklärt. Wenn ich eine private Cloud haben möchte, schaue ich mich bei anderen Herstellern um.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.12.2013 14:50:29 GMT+01:00
Vielen Dank für Ihre Kundenrezension über das Produkt My Cloud. Es tut uns leid zu hören, das Sie mit dem Produkt nicht zufrieden sind. Bitte kontaktieren Sie unseren Support,  kostenlos unter 00800-27549338 oder via Email http://support.wdc.com/contact/index.asp?lang=de. Wir helfen Ihnen gerne weiter eine Lösung für Sie zu finden

Veröffentlicht am 09.12.2013 09:13:02 GMT+01:00
Hallo Jonas,
Wir freuen uns über Ihr Feedback, und bitten Sie um Entschuldigung für die Problematik, die sich für Sie mit Ihrem My Cloud Gerät ergeben hat.
Das My Cloud benutzt Laufwerke, die den Stromverbrauch reduzieren und die Betriebstemperatur senken, aber gleichzeitig die bestmögliche Leistung ausgibt. Das ermöglicht dem Laufwerk passive Kühlung, die keinen zusätzlichen Lüfter benutzt, und deshalb auch Lärm und Energieverbrauch auf niedrigen Niveau hält. Falls das Gerät in Ihrem Lan nicht benutzt (angesprochen) wird, gibt es zusätzlich eine energiesparende Funktion, dass das Laufwerk in den Stand-by-Modus versetzt. Als einen der Schritte zur Fehlerbehebung, schalten Sie bitte die Media Server Funktionen, die auf dem Gerät laufen aus, und testen Sie ob dieser Schritt den Fehler behebt.
Zuweisung einer statischen IP Adresse durch die Netzwerk Einstellungen kann auch die Möglichkeit ausschließen, dass die DHCP Funktion des Routers Ihr Gerät im LAN aktiv hält.
Falls das Problem weiterhin besteht, sind wir sehr daran interessiert mit Ihnen nach der Ursache des Problems zu suchen. Unser Team von My Cloud Spezialisten kann die System Logs Ihres My Cloud Gerätes unserem Ingenieursteam für weitere Prüfung weiterleiten.
Bitte kontaktieren Sie uns via E-Mail oder Telefon und erwähnen Sie diesen Amazon Review, damit wir Sie an das entsprechende Team für Unterstützung weiterleiten können.
http://support.wdc.com/index.asp?lang=de

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2013 19:15:18 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.12.2013 06:32:39 GMT+01:00
Jonas H. meint:
Vielen Dank für Ihre Bemühungen, das erkenne ich durchaus an. Die MyCloud sollte in einem kleinen Homenetzwerk laufen: FritzBox 7270 (neueste Firmware), iMac, Macbook, iPad. Also wirklich kein Hexenwerk.

Die MyCloud 3TB hat das neueste Firmware-Update, ansonsten sind KEINE Daten darauf (also nichts, was indexiert werden müßte): aus dem Karton genommen, Grundeinrichtung, Firmware-Update, fertig.

Inzwischen habe ich aufgrund ihrer Hinweise so gut wie ALLES in dieser MyCloud deaktiviert: DLNA-/iTunes-Medienserving, TimeMachine Backup, SmartWare, automatisches Firmware-Update, selbst den NTP-Dienst - alles auf Aus. Zusätzlich wurde die DHCP-Funktion deaktiviert und eine statische IP-Adresse vergeben. Selbst die ab Werk aktive Standby-Funktion wurde testweise mal aus- und dann wieder eingeschaltet. Das alles interessiert die Platte überhaupt nicht, sie läuft ununterbrochen durch (was man auch hört und die blaue LED-Leuchte ist ON). Die MyCloud läuft selbst dann noch, wenn man den iMac ausschaltet und im Netzwerk überhaupt kein Betrieb herrscht.

Dies ist nun schon das 2. Modell dieser Baureihe (My Cloud 3TB), das genau dieses Verhalten zeigt und einfach nicht in den Ruhezustand geht.

Eine im gleichen Netzwerk testweise eingebrachte Apple Time Capsule hat damit überhaupt keine Probleme: ins Netzwerk hängen, automatisch konfigurieren, fertig. Die TC geht in der absolut identischen Umgebung problemlos in den Standby, wacht auf wenn sie gebraucht wird, und legt sich wieder schlafen. Und zwar ohne DHCP-Deaktivierung und solche Kunstgriffe. Also genau so, wie man es eigentlich von Apple erwartet und wie ich dachte, dass es auch von WD mit diesem Anspruch erwartet werden könnte. Zudem meine im Netzwerk über den iMac angemeldete WD My Studio ebenfalls problemlos den Ruhezustand beherrscht. Ich hatte deswegen mit der MyCloud überhaupt nicht mit Problemen dieser Art gerechnet.

Ich habe heute Abend, um einen allerletzten Versuch zu machen, den WD Support kontaktiert und werde auf dessen Bitte heute noch die Logdaten der MyCloud übermitteln. Im ersten Gespräch ist mit all den getroffenen Maßnahmen dem Support auch erstmal nicht erklärlich, warum die Platte nicht in den Standby fährt.

Ich werde den Fortgang der Geschichte hier mitteilen, damit vielleicht auch andere davon profitieren (falls sich - hoffentlich - irgendeine Lösung abzeichnen sollte).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2014 11:58:13 GMT+01:00
Gibt es was Neues oder haben Sie den Test beendet?

Veröffentlicht am 11.02.2014 13:05:46 GMT+01:00
Joe meint:
Vielen Dank, das hat mich soeben vor einem Fehlkauf bewahrt! Werde mich anderweitig umsehen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.02.2014 20:02:06 GMT+01:00
Detlef Paepke meint:
Ich hatte das gleiche Problem. Bei mir war es mein Onkyo Receiver der die Platte nit in den Standby hat fahren lassen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.02.2014 18:51:15 GMT+01:00
Habe auch dieses Problem und genauso alles mögliche probiert,aber MyCloud 3TB läuft und läuft.......
Wäre auch sehr an einer Lösung interessiert,sonst muß ich das Gerät wieder zurückgeben und mir etwas anderes kaufen.

Christian

Veröffentlicht am 26.02.2014 12:10:59 GMT+01:00
Danny Seidler meint:
Ich muss mich meinem Vorredner (Jonas H.) anschliessen.. wir haben jetzt den 26.02.2014 und die Firmware Version 03.03.02-165 ! Es hat sich nichts geändert. Die dummen scheinheiligen Kommentare (von Dezember) von WD kann man sich sparen. Die verleugnen diese Probleme heute noch. Ich werde in naher Zukunft die Festplatte aus dem Gehäuse entfernen und anderweitig verwenden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.03.2014 00:05:51 GMT+01:00
Tobias meint:
Hallo!

Ich kann mich meinen Vorrednern anschließen!

Seit etwa einer Woche versuche ich, die WDclaud 2TB zu nutzen. Habe mal testweise Daten drauf gespeichert und die Platte laufen lassen.

Standby gibt es definitiv nicht. Die HD saugt Strom bis zum geht nicht mehr.

Seit heute ist die HD nicht mehr erreichbar über die WD-Software.

Also schon vor dem ernsten Einsatz ein Garantie-Fall. Jetzt weiß ich, wieso sie bei SATURN + Chip.de 20 Euro "billiger" war!

140 ¤ zum Fenster rausgeschmissen!

Bin SEHR verärgert! Gut, dass ich nicht von der HD abhängig war. Ich weiß jetzt, dass ich mich NICHT drauf verlassen kann, von unterwegs auf meine Daten zugreifen zu können.

Experiment "cloud" beendet!

Veröffentlicht am 29.03.2014 12:16:28 GMT+01:00
Andreas meint:
Hallo,

hatten sie mal geschau ob es eventuell an ihrem Router liegt? Vielleicht mussten Ports freigeeben oder gesperrt werden?
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 43.388