Kundenrezension

49 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Extrem spannender Historienroman, 5. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Im Zeichen des Adlers: Roman (Taschenbuch)
Der römische Kaiser Claudius lässt den jungen Sklaven Cato, der bisher nur das kultivierte Leben im Palast gekannt hatte, unter der Bedingung, dass dieser fortan in der römischen Armee dient, frei. An der Rheingrenze stationiert muss er sich dann mit seinem rauen, ihm aber wohlgesonnenen Centurio Macro, dem sadistischen Ausbilder Bestias und dem brutalen Schläger Pulcher herumplagen, bis die Legion zur Eroberung Britanniens abkommandiert wird. Dort wird er zusammen mit Macro auf eine Geheimmission geschickt, die sich schon bald als wahres Himmelfahrtskommando entpuppen soll...
Obwohl "Im Zeichen des Adlers" stellenweise nicht immer plausibel ist, muss man Simon Scarrow doch bescheinigen, dass ihm mit dem Werk ein rasanter, unglaublich spannender Historienroman gelungen ist. Dass man hier nicht allzu viel über den historischen Hintergrund erfährt, ist angesichts des genialen Lesevergnügens verzeihlich. Unverzeihlich sind dagegen die peinlichen Fehler, die höchst wahrscheinlich dem Übersetzer unterlaufen sind (Es ist kaum wahrscheinlich, dass Scarrow als Geschichtsdozent an einer Universität solche Fehler unterlaufen wären). Aus dem Mamertinischen Kerker wird z.B. "das Gefängnis in Mamertima" (obwohl sich dieses in Rom in der Nähe des Forums befand), aus Kaiser Augustus wird "Augustinus" (S.191) und aus dem Kaiser Tiberius Claudius Drusus Germanicus werden "unsere Kaiser Tiberius, Drusus und Claudius" (S.200).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.12.2012 23:46:26 GMT+01:00
ergänzend nur so viel: es gab keinen Kaiser namens "Tiberius Claudius Drusus Germanicus". Aus welcher Quelle stammt dieser Name? M.E. werden im Buch an der genannten Stelle tatsächlich mehrere Kaiser benannt. (es geht nämlich um Vater, Sohn und Mitregent.)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2014 19:12:06 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 23.03.2014 19:19:12 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2014 19:28:40 GMT+01:00
Kein Name meint:
Der Kaiser, der zwischen 41 und 54 regierte und gemeinhin als Claudius bezeichnet wird, wird teilweise auch als Tiberius Claudius Caesar Augustus Germanicus oder aber eben als Tiberius Claudius Drusus (Nero) Germanicus bezeichnet. Dass die Stelle im Buch sich auf mehrere Kaiser bezieht ist unsinnig, weil keiner der frühen Kaiser als Drusus in die Geschichte eingegangen ist.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (51 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 0,83
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Freiburg

Top-Rezensenten Rang: 732.646