summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos SonyRX100 Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Kundenrezension

26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stromfresser?, 26. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Philips HD 4685/90 Wasserkocher Essential / 2400 Watt / 1 Liter / Temperaturregelung / schwarz (Haushaltswaren)
Also ich kann das mit dem Stromfresser nicht bestätigen.
Der Wasserkocher benötigt 0,3-0,4 Watt im Standby im Sockel.
Vielleicht liegts an der Messmethode der Strom-Messgeräte ?
Ich habe ein ELV EM600 verwendet.
Vielleich liegts auch an einer neuen Version des Kochers.
HD4685/90/A habe ich.
Ansonsten top verarbeitet und super Optik.
Wäre super wenn jemand mit einem Profi Strommesser mal prüfen könnte oder der Hersteller sich dazu äußert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.12.2008 13:43:36 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.12.2008 13:45:00 GMT+01:00
xebra meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.02.2009 16:33:23 GMT+01:00
R. Vogel meint:
Die 240V sind nur ein Maximal-Wert unserer Wechselspannung. Normal rechnet man mit 230V.

Leider ist aber auch mir der größere Fehler in diesem Diskussionsbeitrag nicht sofort aufgefallen.
Bei Gleichspannung darf man Strom-Messgerät in Reihe schalten und für die Leistung den Stromwert mit der Spannung multiplizieren.
Bei Wechselspannung kommt bei dieser Rechnung aber die Schein-Leistung heraus! Die Schein-Leistung steht aber bei privaten Haushalten nicht auf der Rechnung, wir zahlen nur die Wirk-Leistung.

Vereinfacht gesagt, schicken Spulen und Kondensatoren einen Teil der Leistung wieder zurück zum Kraftwerk (50mal in der Sekunde). Dies misst man dann als Strom, der nicht als Wirk-Strom wirklich verbraucht wird.
‹ Zurück 1 Weiter ›