Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More indie-bücher madamet Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kultfilm auf wenig kultverdächtiger Blu-ray, 8. November 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tremors - Im Land der Raketenwürmer [Blu-ray] (Blu-ray)
Zum Film selbst braucht wohl nichts mehr gesagt werden, denn "Tremors" aka. "Im Land der Raketenwürmer" ist Kult und bekam deshalb auch 3 Fortsetzungen und eine Fernsehserie spendiert.
Zur Blu-ray: Das Gute mal vorweg: Im Vergleich zur nicht anamorphen DVD ein Quantensprung, aber von "Perfection" ist man leider einiges entfernt. Durch digitales Nachschärfen sehen zwar die Groß- und Nahaufnahmen wirklich gut aus, aber sobald die Kamera in die Totale geht, offenbaren sich Unschärfen und die Landschaftsaufnahmen sehen grauenhaft aus. Hinzu kommt noch ein leichtes Bildzittern (ähnlich wie bei "Timecop") und fallweises Helligkeitsflattern, weil der Kontrast einfach viel zu steil ist.
Der Ton hat ebenfalls seine Schwächen: Viel zu leise abgemischt, stark höhenlastig und so gut wie kein Bass.
Als Extras gibt es eine Featurette, ein fast einstündiges Making of und man glaubt es kaum, offenbar erstmalig bei Universal ein Wendecover!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.12.2010 14:29:53 GMT+01:00
Filmfan meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.12.2010 17:43:42 GMT+01:00
50:50 meint:
Zum einen ist "Quantensprung" hier im übertragenem und nicht im physikalischen Sinn gemeint und zum anderen ist ein Quantensprung gemessen an der dafür benötigten bzw. freiwerdenden Energie nicht wirklich als klein zu bezeichnen, außer vielleicht für "Kleingeister"!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.12.2010 03:00:14 GMT+01:00
Filmfan meint:
Dir scheint nicht klar zu sein, was ein Quantensprung tatsächlich ist. Die benötigte bzw. freiwerdende Energie für eine kleinstmögliche Zustandsänderung ist ebenfalls minimal. Die Verwendung des gut klingenden Begriffs in der Umgangssprache für eine außergewöhnliche Änderung ist zwar populär, bleibt aber trotzdem falsch, sie bedeutet genau das Gegenteil.

Zu dem Thema gab es 1996 einen Artikel in DER ZEIT:
"Der Quantensprung: die zweifelhafte Karriere eines Fachausdrucks - Die sprachlichen Dummheiten sterben nicht aus"
siehe hier:
http://www.zeit.de/1996/19/quanten.txt.19960503.xml

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.12.2010 06:17:48 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.12.2010 07:00:24 GMT+01:00
50:50 meint:
Hallo Schlauberger! Mir ist sehr wohl klar, was ein Quantensprung ist, aber dir offensichtlich nicht, was ein Quant ist, nämlich eine Energiemenge, die somit kein Minimum darstellen kann, denn mathematisch wäre das {} bzw. Ø ! Wenn du schon den kleinkarierten Pedanten spielst, der es für nötig erachtet hier auf Amazon den Robin Hood der deutschen Sprache zu geben, dann achte wenigstens darauf nicht selbst solch verbalen Stuhlgang abzusondern und nebenbei bemerkt finden die minimalsten Zustandsänderungen nicht in der Atomhülle sondern im Kern statt und dieser Bereich der Physik wird nicht umsonst auch als Hochenergiephysik bezeichnet!
Wenn man das Erreichen eines völlig neuen (Energie)Niveaus als sprachliche Dummheit bezeichnet und darüber auch noch Artikel verfassen muss, hat man wohl entweder zu viel Zeit, obwohl man diese ja auch nicht haben kann, oder nicht alle Tassen im Schrank, worüber man dann wohl den nächsten "Fachartikel" schreiben kann.
Danke jedenfalls für deinen immens wichtigen Beitrag, der jedem, der den Kauf der Blu-ray überlegt wohl ungemein hilfreich war!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.02.2011 10:45:45 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.02.2011 13:53:52 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.02.2011 13:54:55 GMT+01:00
Filmfan meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.02.2011 18:40:47 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.02.2011 18:53:15 GMT+01:00
50:50 meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.02.2011 10:21:42 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.02.2011 10:22:40 GMT+01:00
J4N meint:
Und was genau sagt uns jetzt noch mal Euer verbales Gewichse über diesen Film, bzw. die hier rezensierte Blu-ray? Könnt Ihr Euch nicht im Physik-Club die Säcke vollmachen... tzzzzzzz

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.02.2011 13:14:45 GMT+01:00
50:50 meint:
@J4N: Ich denke als Rezensent hat man auch die Aufgabe auf Kritik eingehen, allerdings, und da gebe ich dir Recht, sollte man derart deplatzierte Anmerkungen, wie sie "Filmfan" von sich gibt, besser ignorieren und ihm nicht noch mehr Raum zur Selbstdarstellung geben!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details