ARRAY(0xa437f6a8)
 
Kundenrezension

10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und sie können es immer noch - Der Auftakt, 23. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Uno! (Audio CD)
Nun ist es also draußen - das nächste Album der kalifornischen Musikgötter. ¡UNO! bildet den Auftakt zu einer Album-Trilogie, die im Januar 2012 mit ¡TRE! beendet sein wird. Und was lehrt es uns?
Die Herren um Frontmann Billie Joe Armstrong sind zwar mittlerweile um die 40, rocken aber immer noch so gut wie zu Dookie-Zeiten!

Freilich, an das epische "American Idiot" sowie das angesprochene "Dookie" reicht ¡UNO! nicht ganz heran. Das kann aber auch gar nicht der Anspruch sein. Nur ganz ganz wenige Bands sind in der Lage, so viele Alben der selben Qualität zu schreiben. Selbst zwei Alben sind eine absolute Seltenheit - das haben Green Day schon geschafft.

¡UNO! überzeugt dennoch auf voller Linie. Es macht einfach Spaß, dieses Album zu hören. Das Album lässt sich zwar mit keinem der früheren komplett vergleichen, ist jedoch eher dem "alten" Green Day (Dookie, Insomniac, Nimrod., Warning:) zuzordnen als dem "neuen" (American Idiot, 21st Century Breakdown). Sicherlich gibt es viele Fans, die das enttäuschend finden, da sie mit einem der letzteren Alben zu der Band gefunden haben. Zu einem solchen Fan gehören auch ich; American Idiot war bei mir der Auslöser, Green Day als beste Band aller Zeiten zu entdecken.
Dennoch lässt sich auch bei dem "Wechsel" vom "neuen" Green Day auf das "noch neuere Green Day, das aber teilweise an das 'alte' Green Day erinnert" feststellen: Die kalifornischen Rocker bleiben sich immer noch treu!

Bereits beim ersten Ton des ersten Songs hat man das Gefühl: "Das ist Green Day". Und das ist meiner Meinung nach das, was eine wirklich gute Band ausmacht. Unabhängig davon, ob einem die "neue" Musik gefällt, zeigt sich die wahre Größe einer Band genau darin. Das beste Beispiel ist das neue Ärzte-Album "Auch" - mir gefällt es zwar gut, aber nicht so gut wie die Vorgänger. Allerdings hört man bei wirklich jedem Lied die Handschrift der Protagonisten heraus. Ein schlechtes Beispiel ist das neue Blink-182-Album "Neighbourhoods". Diese Platte hätte auch als neue Angels & Airwaves - CD veröffentlicht werden können, nach Blink klingt es leider nicht mehr.

Bei ¡UNO! kommt nun noch dazu, dass die Musik wirklich an jeder Stelle zu überzeugen weiß. Bereits am Anfang wird man mit drei der besten Songs komplett geflasht - das rockige "Nuclear Family", was durch fetten Gitarren-Sound und coole Bass-Linien zu überzeugen weiß, das geniale "Stay the Night", sowie mein heimlicher Favourit "Carpe Diem", welches einerseits zum Mitrocken, aber auch zum Nachdenken veranleitet. Damit ist jedoch keinesfalls gemeint, dass die anderen Songs qualitätstechnisch abfallen würden. Mit "Fell for You" beweisen Green Day (und wohl vor allem Songwriter Billie Joe), dass sie selbst solch ausgelutschte Themen immer noch zu einem genialen und keinesfalls langweiligen Stück Musik verwandeln können. "Troublemaker" besticht durch seine Spezialität und Andersartigkeit. Mit 2:45 hat es die perfekte Länge, um das ohrwurmverursachende Riff nicht zu überstrapazieren. "Rusty James", mein zweiter Anwärter auf den besten Song des Albums, erinnert teilweise an "Scattered", welches mein Favourit auf Nimrod. ist. Der Refrain geht ebenfalls nie aus dem Kopf. Mit "Oh Love" hat das Album einen hervorragenden Abschluss. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich nach Veröffentlichung der Single zuerst ein wenig skeptisch ob ¡UNO! war, diese Befürchtungen wurden zum Glück keinesfalls bestätigt. Bereits nach mehrmaligem Hören wusste das Stück zu gefallen; auf dem Album fügt es sich perfekt ins Gesamtkonzept ein und entlässt den Hörer mit viel Vorfreude auf ¡DOS!.
Komplettiert wird ¡UNO! durch das rotzige "Let Yourself Go", welchem aber der letzte Touch, das letzte I-Tüpfelchen fehlt. Ein typischer Nimrod.-Song. Auch "Angel Blue" erinnert an Green Days 1997er-Werk, ein mehr als solider Song, der auf diesem tollen Album allerdings nicht besonders hervorsticht. "Loss of Control" stößt in die selbe Sparte, leichte Einflüsse von Insomniac lassen sich jedoch nicht verleugnen. "Kill the DJ" wiederrum ist etwas komplett anderes - der funkige Song animiert zum Mitsingen, und wird wohl das einzige Experiment Green Days in dieser Richtung bleiben. Zu Gefallen weiß es aber dennoch.
Mit "Sweet 16" gibt es auf der LP nur einen einzigen Track, zu dem ich noch keinen wirklichen Zugang gefunden habe. Aus irgendeinem Grund berührt es mich nur wenig. Dies ist jedoch die einzige Ausnahme.

Eines haben alle diese Songs jedoch gemeinsam - sie haben unheimlich hohem Ohrwurm-Faktor. Die Melodien sind (wie von Green Day gewohnt) unheimlich eingängig und sind ein Genialität kaum noch zu überbieten. Besonders der Refrain von "Fell for You" und "Rusty James" hat es mir angetan; selbst von Sweet 16, welches mir nicht zusagt, summe ich diesen bereits seit Freitag unablässig im Kopf. Man weiß gar nicht, für welchen Song man sich nun entscheiden soll, schwirren doch so viele tolle Melodien im Kopf herum.

Besonders gut gefallen mir auch die ausgeklügelten Gitarren-Soli, welche Billie Joes und Jason Whites Fähigkeiten unterstreichen. Einige sehr gefällige Bass-Parts von Mike sowie "coole" Drums von Tre runden das songwritingtechnische Meisterwerk gekonnt ab. Auch textlich gibt es nichts, worüber man sich beschweren könnte. Zwar weisen viele Songs nicht mehr die Tiefe der beiden Vorgänger auf, das ist ohne Konzeptalbum aber auch gar nicht möglich. Viele der Kritiker wurden die letzten Jahre wohl etwas zu sehr verwöhnt. Außerdem war es Zielsetzung der Band, eher den Fokus auf Spaß zu setzen - was bei diesen Moshpit-tauglichen Songs vollkommen gelungen ist.

Alles in allem blicke ich mit viel Freude auf die noch kommende Vollendung der Trilogie. Wenn ¡UNO! laut Billie Joe erst der Auftakt der Genialität war, wird uns noch viel erwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.09.2012 12:03:39 GMT+02:00
Axel Decker meint:
Du hast doch nicht die geringste Ahnung von Green Day!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.09.2012 21:24:00 GMT+02:00
@Axel Jetzt würd mich glatt mal interessieren warum du der Meinung bist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.09.2012 23:50:51 GMT+02:00
Zensoy meint:
@Axel: Auch wenn ich der Bewertung nicht zustimme, dein Kommentar ist überflüssig und ohne jegliche Grundlage.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 670.964