Kundenrezension

58 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kommerz, 8. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Meine Reise in die Welt der Gewürze (Gebundene Ausgabe)
Richtig gefreut habe ich mich als ich das neue Kochbuch im Laden sah - zunächst. Hat sich beim Durchblättern schnell gegeben. Es ist zwar schön, die Reiseberichte etc. zu lesen, aber, dass die Herstellung der hochinteressanten Gewürzmischungen nicht erläutert wird, ist fast schon eine Frechheit - gerade für ein Kochbuch mit diesem Namen. Um die zugegebenermaßen interessanten Gerichte nachkochen zu können, muss man dann die Gewürzmischungen des offenbar sehr geschäfttüchtigen Herrn Schubeck teuer einkaufen. Sehr schade - das habe ich bei anderen Köchen mit eigenen Produkten schon anders erlebt (z.B. Jamie Oliver)

Und jetzt auch noch Werbung für Mc Do - glaubwürdiger kann man nicht dokumentieren, dass es Herrn Schuhbeck ausschließlich um Kohle geht. Lächerlich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.11.2011 15:28:28 GMT+01:00
Daniel W. meint:
Wenn man etwas Mut und Fingerspitzengefühl aufbringt kann man die Gewürzmischungen auch ganz einfach selbst zusammenstellen anstatt sie bei Schuhbeck zu kaufen.... Wenn ich es hinbekomme, wieso dann nicht auch du? ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.02.2012 11:56:05 GMT+01:00
SabraCadabra meint:
Also ich glaube die richtige Zusammensetzung ist nicht so leicht herauszufinden. Klar, man die Gewürze laut Buch auf gut Glück zusammenmischen, aber ob dann der Geschmack rauskommt den auch Schubeck hatte? Allein wenn man z.B. zu viel Kümmel nimmt, kippt sicherlich der Gesamtgeschmack. Insofnern gebe ich Ludi Recht.
‹ Zurück 1 Weiter ›