Kundenrezension

670 von 727 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Miserabler Kundendienst bei Reklamationen, 2. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Beko WMB 71643 PTE Frontlader Waschmaschine / A+++ A / 0.749 kWh / 1600 UpM / 7 kg / 41 L / Pet Hair Removal / Watersafe / weiß (Misc.)
Beko WMB 71643 PTE
Ich habe die Maschine im März 2012 bestellt. Die Lieferung kam schnell. Loben muss ich die beide Herren, die mir die Maschine schnell und kompetent angeschlossen haben.
Die Waschleistung ist prima, das System leise und die Variablen Waschprogramme absolut ok.

Leider musste ich bereits nach 4 Monaten den Kundendiest beanspruchen, weil sich offenbar die Elektronik "aufgehängt" hatte und kein Programm mehr angewählt werden konnte. Nachdem ich am Donnerstag in der Früh gleich idie Servicehotline angerufen habe, wurde mir mitgeteilt, dass der früheste Technikerbesuch in 3 Wochen möglich ist !!! Da bei einer mehrköpfigen
Familie der Verzicht zu waschen über einen dermassen langen Zeitraum unmöglich ist, wurde mir versprochen, dass ich noch am selben Tag für einen vorgezogenen Termin zurückgerufen werde. Nachdem ich den ganzen Teg vergeblich auf einen Rückruf gewartet habe, rief ich die Servicehotline erneut an. Wieder konnte mir kein Technikerbesuch verbindlich zugesagt werden. Ich wurde an den Dienstleister TS 24 verwiesen, der die Beko Maschinen repariert und Vertragspartner ist.

Auch hier konnte mir kein Termin genannt werden. Die Dame am Telefon konnte mir lediglich sagen, dass für längere Zeit kein Termin frei sei. "sie werden zurückgerufen" war die lapidare Aussage.......wann konnte Sie mir nicht sagen !

Nach meiner Frage, ob ich denn selbst einen vor Ort ansässigen Waschmaschinenservice engagieren könnte, wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass ich das auch nicht machen dürfte, da dann die Garantie verfällt.

So warte ich noch immer ......einen Rückruf habe ich bis heute noch immer nicht erhalten.

Wir haben den Defekt auf eigene Kosten behoben, denn was nützt mir eine Garantie, wenn ich wochenlang auf Behebung des Schadens warten muss. Wenn ich geahnt hätte, dass ich zum Kauf einer Beko Maschine noch eine Reserve Maschine brauche, damit ich nicht in Bergen von Wäsche versinke, hätte ich mich für einen Hersteller entschieden, bei dem man als Kunden ernst genommen wird. Wirklich schade, wenn DAS der Service der Fa. BEKO ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 11 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 51 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.07.2012 12:30:41 GMT+02:00
atarijunkie meint:
Vielen Dank für Ihre Rezension!

Sie haben mich soeben vom Kauf einer Maschine der Marke BEKO abgehalten. Ich werde also doch eine kaufen, für die der ortsansässige Händler schnell Kundendienst anbieten kann. Meine Erfahrung zeigt nämlich, dass im Laufe der Betriebsdauer fast jedes Haushaltsgerät einmal repariert werden muss. Da ist ein wie oben geschilderter Service natürlich fatal.
Leider vergessen viele, dass ein paar gesparte Liter Wasser im Jahr eine einzige Reparatur im Laufe des Waschmaschinenlebens wieder zunichte machen kann.

atarijunkie

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.08.2012 19:04:56 GMT+02:00
A. Schmidt meint:
Schön, dass meine Bewertung hilfreich war. Die Maschine würde ich jederzeit weiterempfehlen, nur eben nicht über dieen Händler. Beko Maschinen gibt es wohl auch bei Expert und Co. der Service dürfte da wohl besser klappen, weil oft eine Ndl.in der Nähe gibt. Leider habe ich es erst später erfahren, dass ich die Maschine auch dort bekommen hätte.

V.G. A. Schmidt

Veröffentlicht am 03.10.2012 10:18:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.10.2012 10:49:08 GMT+02:00
Wuzy meint:
Mangelnder Kundenservice ist heutzutage bei weißer Ware oft Gang und Gebe.

Aber mal ganz offen und ehrlich: Was will man als Kunde erwarten, wenn man sich eine Waschmaschine türkischer Provenienz aus dem untersten Preissegment anschafft? Ich will bestimmt Beko nicht schlechtreden, aber die Marke verfügt in Deutschland über einen Mitarbeiterstamm von unter 50 Mitarbeitern, wenn man Wikipedia Glauben schenken darf. Eingerechnet sind hier schon Ressourcen für Marketing und Vertrieb. Ein eigenes Kundendienstnetz ist hier nunmal nicht drin. Hier wird auf externe Kundendienste zurückgegriffen, die zwar durchaus auf die entsprechende Marke geschult sein mögen, aber in ihrem Tagesgeschäft auch dutzende anderer Marken zu betreuen haben.

Schaut man sich deutsche Mitbewerber an - ja, es gibt sie tatsächlich noch! (Bosch, Siemens, Neff, Miele etc.) - die bundesweit ein eigenes Kundendienstnetz mit 100en von festen Mitarbeitern unterhalten - dann sieht man, dass es auch anders geht. Hier bekomme ich als Kunde innerhalb kürzester Zeit einen Termin (i.d.R. in max. 5 Werktagen). Die Mitarbeiter sind i.d.R. gut auf die eigenen Produkte geschult und können so Fehler kompetent beheben - dass es auch hier Ausreisser nach unten gibt, ist natürlich klar, aber grundsätzlich ist die Arbeitsqualität in Ordnung. Dass so ein Netz eigener Mitarbeiter etwas kostet, wird dem Kunden dadurch bewusst, dass die Produkte eben etwas teurer sind. Das geht nun mal wirtschaftlich nicht anders, da niemand etwas zu verschenken hat. Zumal die Geräteentwicklung auch in hiesigen Gefilden stattfindet und nicht in der Grenzregion zwischen Europa und Asien und damit deutsche Arbeitsplätze sichert - wir verdienen ja hier auch unser Geld, oder etwa nicht? Etwas Lokalpatriotismus in wirtschaftlicher Hinsicht ist sicherlich nicht verboten. Als Kunde einer solchen Marke habe ich als Gegenleistung aber dann die Gewähr, im Falle des Falles auf bewährte Unterstützung zurückgreifen zu können, auch bei Geräten, die nicht erst seit kurzem aus der Gewährleistungsfrist entflohen sind, sondern oft über viele, manchmal sogar Jahrzehnte später.

Es muss letztendlich jeder selbst entscheiden, was er will. Was jedoch nicht möglich ist, auch wenn es sich viele immer wieder aufs Neue einreden mögen, ist der Glaube, das BESTE Produkt in BESTER Qualität mit BESTMÖGLICHEM Kundenservice zum absoluten RAMSCHPREIS ergattern zu können. Wer gegenteiliges behauptet, verschließt die Augen wohl etwas vor der Realität. Bereits ein Kundendiensteinsatz nach Ablauf der Gewährleistung, den sich der Kunde beim Kauf eines Markenproduktes aufgrund der doch besseren Qualität vielleicht erspart hätte, macht hier den Preisvorteil oft schon wieder wett, den man sich mit dem Billigprodukt vermeintlich eingekauft hat. Und wenn das Markenprodukt trotzdem eine Reparatur nötig hat, dann wartet man auf das nötige Ersatzteil eben nicht gleich mehrere Wochen, sondern nur einige Tage.

Man könnte es auch etwas spitzer formulieren: Wer billig kauft, kauft manchmal doppelt. Der Spruch stammt nicht von mir, also bitte keine Beschwerden diesbezüglich ;-) Nichts für ungut. Das ist alles lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dem Thema.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.10.2012 06:57:25 GMT+02:00
Towncat meint:
... SuperWuzy sein Beitrag ist mir viel zu schwarz-weis. Leider kommen auch die deutschen Marken meist längst nicht mehr aus Deutschland mit der rühmlichen Ausnahme Miele. Zweitens werden baugleiche Maschinen unter verschiedenen Labels verkauft - letztendlich ist es dann Elektrolux...
Beko ist beileibe kein "Ramschladen" gehört doch sogar die deutsche TV Edel Schmiede LOEWE zum Konzern...

Was den Kundendiest laut dem ersten Eintrag angeht, geht so etwas gar nicht und schließt leider auch für mich trotz interessanter technischer Daten einen Kauf aus...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.11.2012 14:14:23 GMT+01:00
cid1980 meint:
Ich Danke auch hierfür. ich war schon dabei eine BEKO zu kaufen. Aber das ist genau das, was keiner will und nicht "mir" passiert.

So muss ich weitersuchen. Und ein anderes Produkt kaufen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.11.2012 15:32:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.11.2012 15:47:34 GMT+01:00
Wuzy meint:
Was weiße Ware betrifft, kommen Bosch, Siemens, Constructa, Neff und Bauknecht aus dem Großgerätebereich noch weitaus überwiegend aus deutscher Produktion. Und diese Marken haben auch wirklich nichts mit dem Electrolux-Konzern zu tun. Es ist auch Unsinn, dass Loewe zu Beko gehört. Beko hat sich vor einigen Jahren _Grundig_ Multimedia unter den Nagel gerissen und die Marke mittlerweile fast zu Ramschware degradiert. Diese Geräte kommen fast ausschließlich aus der Türkei und Fernost. "Made in Germany" gibt es hier schon lange nicht mehr.

Insofern sollte man hier nicht verallgemeinern, sondern sorgfältig differenzieren und sich erst einmal selbst zumindest halbwegs ordentlich informieren, bevor mir hier sinngemäß "schwarz-weiß-Malerei" unterstellt wird ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2013 11:43:02 GMT+01:00
Hobbit 106 meint:
Ja ich sehe mich auch gerade nach einer neuen Waschmachiene um.
Dabei merke ich an, dass es auch in anderen Bereichen Geräte gibt, die Billig angeboten werden.
Ich denke da an den Markt zB. für Hifi. & TV Geräte.
Leider ist es so, weil der Markt immer neue Verbesserungen der Technik bietet ist er mittlerweile auch überschwemmt von Auslaufgeräten oder von Märkten die sich auch über TV & Internet was die Preise betrifft gegeseitig Konkurenz machen.
Jetzt wieder Mediamarkt mir Idealo.
Dabei braucht man aber nur das Impresso von Mediamarkt zu lesen und erfährt doch Unterschiede zum Gerede im TV.
Leider ist es so, dass vieles wenn es dann mal defekt ist, eine Reperatur Preislich nicht lohnt, oder überhaupt nicht mehr zu reperieren ist.
Es wurde darüber ja schon einige mal im TV berichtet.
Den letzten Bericht habe ich im Bezuig zu Druckern gesehen.
Es ist halt auch etwas Glücksache.
Ich habe eine Blue Ray Player von Panasonik. Anschaffungspreis unter 300.00 ¤.
Schon über zwei Jahre alt. Aber ich lasse den auch nicht jeden tag laufen.
Andererseits habe ich einen Trockner von AEG 2008 gekauft.
Ich gebe zu bedingt durch 3 Personenhaushalt sehr oft in Betrieb der jetzt den Geist aufzugeben scheint.
Fehler: Der Trocknet nicht mehr richtig und wirft die Maschiene irgendwann über Error heraus.
Ich nehme aber auch an, dass das Hauptfiltersieb im hinteren teil der Maschiene total zu ist.
Anschaffungspreis damals auch um 500.00 ¤.
Was aber kostet eine Rep. wo es dann aber keine neue Garantie gibt ?
Was nun Kundendienst betrifft, fragen Sie doch mal nach was bei AEG ein Stück Schaumstofffilter oder eine neue Bedienungsanleitung kostet. Da schlägst einem schon das Gesicht nach hinten.
Fazit: Ich kann nicht verstehen, dass beim neusten Test bei Verbraucherberatungen der Garantiefall berücksichtigung findet.
Für mich ist es eigentlich kein Kriterium nur die Technik & die Waschleistung bzw. die Ennergieeinsparungen zu bewerten.
Insofern kann ich nicht verstehen, dass es Waschmachienen gibt die A plus-Plus haben aber Teuer sind besser sein sollen als eine Beko mit A-plus-plus-plus.
Alles sehr verwirrend.
Jedenfalls kann ich mir derzeit keine Maschiene von über 600,00 ¤ leisten und muss eben dann mit Risiken leben. aber ich kann mir auch vorstellen, dass bei einer Miele Ersatzteile und Rep so teuer sind, dass man davon eine günstigere Maschiene schon im 400,00 ¤ bereich bekommt.
Mit etwas Glück tut es der noch lange

Veröffentlicht am 28.01.2013 16:12:03 GMT+01:00
Damit ist BEKO für mich passé!!!!!!!!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.02.2013 10:17:34 GMT+01:00
Danke für den Hinweis,werde dieses Gerät nicht kaufen,die Kritik der Käufer ist
für mich mitlerweile "unbezahlbar"!Gruss vom Eselstreiber.

Veröffentlicht am 09.04.2013 10:40:41 GMT+02:00
Sie sagen, die Maschine selbst können sie empfehlen nur nicht die Firma bei der sie gekauft haben?
Wo haben sie die Maschine denn gekauft, direkt bei Amazon oder bei einem anderen Händler?
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter ›