Kundenrezension

46 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aus dem Schlaf geholt: Neues bzw. Altes vom "europäischen" Keith Jarrett Quartett, 13. Juli 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Sleeper (Audio CD)
Heute ist SLEEPER erschienen, ein Konzert des 'Belonging'-Quartetts von Keith Jarrett, mit Jan Garbarek, Palle Danielsson und Jon Christensen. Der Titel des Albums bezieht sich darauf, dass dieses Konzert über drei Jahrzehnte in den Archiven ruhte.
Live-Aufnahmen dieses viel zu kurzlebigen Quartetts gibt es schon, NUDE ANTS, ein Doppelalbum, das seinerzeit im Village Vanguard aufgezeichnet wurde, und PERSONAL MOUNTAINS, das ebenfalls auf der 1979er Japan-Tour entstanden ist. Keine neuen Kompositionen enthält SLEEPER, und ob diese Veröffentlichung nun als enorm wichtig anzusehen ist, wage ich nicht zu behaupten, ohne die anderen Platten gegenzuhören.

Mir scheint die neue Abmischung, die Jan Erik Komgshaug und Manfred Eicher in Oslo bewerkstelligt haben, allerdings deutlich transparenter zu sein als die von PERSONAL MOUNTAINS, wenn mir meine Erinnerung hier keinen Streich spielt.

Warum ich trotzdem diese Aufnahme voller Vorfreude in meinen CD-Player legte, liegt daran, dass es schlicht ein weiteres Dokument des künstlerisch kreativsten Jahrzehnts von Jarrett und Garbarek ist: die Musik ist wilder und freier als die beiden Studioaufnahmen BELONGING (nach wie vor ein Meilenstein der Jazzgeschichte) und MY SONG (ein ebenfalls großes Album). Und liebend gerne tauche ich ein in die Klangströme der Kompositionen 'Oasis' und 'Chant Of The Soil', die mich schlicht mitreissen in ihrem Spiel- und Ideenfluss. Und auch das ausufernde "Personal Mountains" ist eine tour de force.

Rock--Grooves, Latino-Einsprengsel, Balladen, die sich in ganz freie Formen auflösen, hypnotische Power-Beats: all das und andere Unberechenbarkeiten finden sich hier, und selbst bei 20minütigen Langstrecken bemerke ich keinerlei Ermüdungserscheinungen. Ein wahrer Traum aber wäre es, wenn Herr Jarrett mal wieder Lust am Komponieren entwickeln würde und mit dieser Band ein neues Studioalbum aufnehmen würde. Das wird allerdings ein Traum bleiben.

Blog: manafonistas.de
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.09.2012 14:45:06 GMT+02:00
Stephan Urban meint:
sag mal, muss man das haben?
ich habe köln, still live, nude ants (großartig), la scala, noch was, zuletzt "rio"...
ich mag jarrett's art zu konzertieren, aber bei la scala und auch bei rio, kommt mittlerweile irgendwann das gähnen, will sagen ein wenig redundant ist das in der menge schon.
das ist nun eine wiedererweckung, ein zeitfenster sozusagen...
reicht "nude ants" oder ist das hier substantiell und somit ein muss?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.09.2012 15:16:40 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.09.2012 15:17:17 GMT+02:00
song_x meint:
Live spielte das quartett viel wilder als im studio. Dennoch ist BELONGING für mich DIE sternstunde. Und, vielleicht liegt es auch an der mischung, SLEEPER ist noch besser als NUDE ANTS. Garbarek hatte seine besten zeiten in lang vergangenen jahrzehnten, heute stagniert er meist auf mittlerem bis hohem niveau. SLEEPER ist, witzig genug, eine der besten Jazzplatten dieses Jahres:) - absolut entfesselt!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.09.2012 15:27:49 GMT+02:00
Stephan Urban meint:
besser als nude ants ist eine ansage! belonging hab ich auch...
kannst du noch was über die tonqualität sagen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.09.2012 15:38:00 GMT+02:00
song_x meint:
gerne: fantastisch!!

karl lippegaus hat einen xxlangen artikel geschrieben nur zu sleeper, und ich stimme nur darin nicht überein, dass er sleeper noch höher hängt als belomging. Aber sonst: exzellentes eintauchen in jedes einzelne stück, du findest dem artikel wahrscheinlich irgendwo bei sz on-line...

Live trio platten von jarrett brauche ich nicht mehr:)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.09.2012 15:58:24 GMT+02:00
Stephan Urban meint:
alles klar, dann komm ich wohl nicht daran vorbei...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.09.2012 16:21:14 GMT+02:00
song_x meint:
I'm so sorry:)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.09.2012 16:34:00 GMT+02:00
Stephan Urban meint:
...gut so ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.920