Kundenrezension

56 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kindheitserinnerungen..., 21. April 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Noble House - Die komplette Miniserie (4 Teile) [2 DVDs] (DVD)
Ich habe "Noble House" einst bei der erstmaligen Ausstrahlung im Weihnachtsurlaub gesehen. Da war ich etwa dreizehn Jahre alt. Seitdem war ich von Ostasien fasziniert, ebenso von der Mini-Serie, nahm sie Jahre später auf, als sie im ZDF zu sehen war, und fieberte einer DVD-Veröffentlichung entgegen. Nun also war es endlich soweit und ich bestellte die DVD bereits gut einen Monat vor der Veröffentlichung.

Inhalt der Serie: Dazu ist natürlich alles gesagt worden. Viel Hongkong, ein wenig Macao, viel Wirtschaft, etwas Liebe, Dramatik, ein Pierce Brosnan, der in seiner Rolle aufgeht. Allein schon der Spielort von Clavells Geschichte fasziniert. Die meisten Käufer dürften die Serie eh bereits kennen.

Die DVD selbst: Enttäuschend. Man hätte durchaus das Material ein wenig aufarbeiten können. Mich überzeugt die Bildqualität nicht vollends. Auch merkt man genau, wo einst für Werbung durch die US-Sender unterbrochen wurde. Plötzlich kommt ein Schnitt und für eine halbe bis eine Sekunde ein schwarzes Bild. Mag wie eine Lapalie klingen, aber auf einer DVD-Version muss das wirklich nicht sein. Unglaublich, dass man das genauso beließ, ohne etwas zu ändern. Daran erkennt man, dass schlampig gearbeitet wurde. Es kommt mir so vor, als hätte man das Filmmaterial einfach innerhalb ein paar Minuten kopiert - fertig.

Die Geschichte, die Serie als solche - fünf Sterne.
Die Umsetzung auf der DVD sorgt dafür, dass es zwei Sterne Abzug gibt.

Für Fans der Mini-Serie lohnt sich der Kauf allemal. Das aber ändert nichts an der schlampigen technischen Umsetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.05.2012 15:36:37 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.05.2012 15:37:43 GMT+02:00
Diese Schwarzblenden für die Werbung gehören zu US-TV-Produktionen aber nunmal dazu. In den USA werden TV-Filme und -Serien in der Regel sogar extra dramaturgisch so konzipiert (Drehbuch, Inszenierung), dass an bestimmten Stellen Werbung geschaltet werden kann. Hier gibt es dann jeweils vorher einen kleinen Spannungshöhepunkt, um den Zuschauer zum dranbleiben zu animieren.
Sowas "kürzt" man für eine DVD-Veröffentlichung nicht einfach raus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.01.2013 22:17:58 GMT+01:00
fluxeer meint:
Doch, die eigentliche Schwarzblende könnte man ohne Probleme und ohne Originalitätsverlust rausnehmen.
Und dass dramaturgisch auf Werbeeinblendungen hin otimiert wird, ist ja bereits ein kleiner Skandal für sich, den man nicht durch bewusste Wahrnehmung in Form einer Schwarzblende noch aufwerten sollte.

Veröffentlicht am 23.04.2013 16:27:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.04.2013 16:27:23 GMT+02:00
M. Haul meint:
Ob man es nun für skandalös oder eher für geschickt hält, die Dramaturgie den Schwarzblenden für die Werbung anzupassen, ist Geschmackssache. Aber so IST das nun mal in vielen TV-Serien -- übrigens auch in britischen Produktionen. Dieses Merkmal quasi "wegzuschneiden" würde ich eher als Verstümmelung empfinden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.04.2013 01:37:31 GMT+02:00
fluxeer meint:
Nein, eine Geschmackssache ist es eigentlich nicht. Denn das hiesse, dass die Veränderung einer Erzählweise zu Gunsten einer gehirnwaschenden Einblendung bei bestimmtem geschmacklichem Blickwinkel etwas Gutes sein könnte. Das ist aber sachlich ganz sicher nie der Fall, allein schon weil es den Regularien der Erzählkunst widerspricht.
Und nur weil etwas Schlechtes bereits so lange Standard ist, wird daraus weder etwas Gutes, noch etwas weniger Bekämpfenswertes. Sicher IST das so in vielen TV-Serien. Es aber gut zu finden, ist ein Stück Selbstaufgabe und freiwilliger Ausverkauf der eigenen Qualitätsvorstellungen.

Was allerdings, und da gebe ich Ihnen recht, tatsächlich eine Geschmacksache ist, ist die Beibehaltung dieser Zeichen der Unterwerfung in der DVD-Ausgabe. Man könnte argumentieren, dass der Skandal auf diese Weise praktisch authentisch dokumentiert würde. Aus der Warte gesehen, könnte eine versuchte Vertuschung des Skandals dann eine verstümmelung sein. Die Sichtweise kann ich akzeptieren.

Mich würde die Herausnahme der Schwarzblende nicht stören, zumal man den entsprechenden Schnitt ohnehin noch deutlich genug merken würde, wenn man medial nicht gänzlich unbeleckt ist. Gerade weil letzterer Punkt merkbar ist, sehe ich auch die Originalität des eigentlichen Stoffes nicht gefährdet, aber ja, es wäre keine 1:1-Umsetzung der Fernsehausgabe mehr. Ich fände das besser, aber das kann man ja auch anders sehen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (39 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 14,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 680.780