Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

374 von 426 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Wahrheit ist irgendwo da draußen, 9. Dezember 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Note 3 Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 2,3GHz, Quad-Core, 3GB RAM, 13 Megapixel Kamera, Android 4.3) schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
In der jüngeren Vergangenheit von Amazon gibt es wohl kein technisches Gerät, welches ähnlich polarisiert, wie das Note 3. Dies spiegelt sich auch in mittlerweile mehreren hundert z.T. völlig bescheuerter, z.T. unglaublich ausführlicher und arbeitsintensiver Rezensionen wider - dahingehend ist die berühmte Messe eigentlich längst gelesen und grandiose Neuigkeiten kaum noch zu ergänzen.

Ich persönlich empfand den relativ schnell aufkeimenden S***storm gegen Samsung, nach dem Release, als durchaus angebracht. Einzelne Bereiche der Firmenpolitik waren ganz klar als verbraucherunfreundlich zu deklarieren und zu viel Einfluss auf den zahlenden Endkunden durch einen marktführenden Weltkonzern kann und sollte man gerne kritisch hinterfragen. Das Ziel wird allerdings meilenweit verfehlt, wenn die zweifelsfrei brillante Technik eines gegenwärtigen Referenz-Produktes nicht mehr objektiv betrachtet wird und die Angelegenheit zu einer reinen Schlammschlacht gegenüber Samsung ausartet.

Der Region Lock war ein firmeneigener Schuss ins Knie, kein Zweifel. Die Asiaten haben darauf - behäbig, zu langsam und halbherzig - reagiert, den Region Lock leider nicht gänzlich abgeschafft, den Aktivierungsprozess dafür aber transparenter und einfacher gestaltet. Wer nach wie vor negativ davon betroffen ist, wird meines Wissens nach nicht mit vorgehaltener Schusswaffe zum Kauf eines Note 3 gezwungen. Fakt heute ist - 99% aller Nutzer werden in der Praxis und auch bei zeitweiser Nutzung des Gerätes im Ausland keine Einschränkungen bemerken.

Ein weiteres Drama in mehreren Akten entwickelt sich rund um das Thema eFuse/KNOX. Hier verweigert Samsung nach Rooting-Eingriffen ambitionierter Smartphone-Nutzer unter Umständen die gesetzlich vorgesehene Herstellergarantie und scheint derartige Eingriffe im System des Note 3 aufzuzeichnen bzw. zu markieren. Auch ich bin ein Freund von "aufbohren" mittels alternativer Software, um einen vollständigen und uneingeschränkten Android-Leistungsumfang nutzen zu können. Umgekehrt bin ich mir aber auch der Gefahr einer totalen Software/Systemzerstörung bewusst und würde für derartige Basteleien gar nicht auf die Idee kommen, Samsung in Garantie-Regress zu nehmen. Geknackte Playstation-Konsolen schicke ich im Regelfall auch nicht bei Sony ein. No risk, no fun und in meinen Augen wirklich kein Grund, wie ein wildgewordener Stier auf Samsung loszugehen.

Und weil es gerade so schön passt, noch ein kurzer Schwenk zum Kritikpunkt, das Note 3 ist viel zu groß. Tja. Wenn ich heirate, beschäftige ich mich im Regelfall vorher mit meiner zukünftigen Ehefrau. Bin ich zu fett, kaufe ich mir kein T-Shirt in der Größe S und ich zerdeppere nicht meinen neuen BMW X5 an den Seitengestängen einer kleinen Duplex-Garage. Im Klartext - NATÜRLICH ist das Note 3 groß. Und ja, es beult die Hosen- bzw. Jackentasche gewaltig und eignet sich in dieser Form nur bedingt als unsichtbarer Begleiter in Abendgarderobe. Alles Attribute, die VOR der Anschaffung hinreichend bekannt sein dürften. Drum prüfe, wer sich (ewig) bindet.

Unglaublicherweise findet sich im Lieferumfang der auf Vintage getrimmten Verpackung auch keine Schutzhülle, keine SD-Erweiterungskarte und kein kleiner sprechender Flaschengeist, der mir in ruhigen Momenten das Bad putzt, oder die berühmten drei Wünsche erfüllt. Gibt es den bei Konkurrenzprodukten on Top? Dann bitte ich um einen entsprechenden Hinweis.

Zurück zum Thema. Wer mit den o.g. - wie auch immer gewichteten - "Nachteilen" leben kann, erhält mit dem Samsung Galaxy Note 3 bzgl. der enthaltenen Technik und der damit verbundenen Performance sicherlich ein Flaggschiff der Smarthphone-Industrie. Das Gerät ist wertig und tadellos verarbeitet und eigentlich in allen Bereichen vollumfänglich ausgestattet.

Im Alltag und damit der tagtäglichen Nutzung sind für mich nachfolgende Punkte, die vom Note 3 durchgehend erfüllt werden, wichtig:

- austauschbarer Akku im Schadensfall
- gutes Powermanagement (Akku hält im Regelfall 1 1/2 - 2 Tage)
- ruckelfreies & schnelles Arbeiten
- Haptik und Druckpunkt der Bedienelemente/Tasten hochwertig und fehlerfrei
- grandiose Auflösung, sehr gute Farbwiedergabe, souveränes Display
- erweiterbarer Speicher per SD-Karte
- sPen Bedienung (anfänglich sehr gewöhnungsbedürftig, mittlerweile eine echte Erleichterung)
- Schrifterkennung überraschend stabil
- gute Fotoqualität (abhängig von Einstellungen und Lichtverhältnissen - ggf. etwas experimentieren!)
- man kann mit dem Note 3 telefonieren (Viva la Revolution!)
- nach anfänglichen Schwierigkeiten, fixe und schnelle Problembehebung mittels ausreichender Softwareupdates
- dank o.g. Updates eine zwischenzeitlich durchgehend stabile Verbindung in allen Betriebsarten
- USB 3.0 Support

Natürlich gibt es auch Punkte, die mich - nach wie vor - extrem nerven

- Original Zubehör zu teuer (S-View Cover)
- Synchronisation mit anderen Geräten mittels Kies immer noch eine Zumutung
- offensichtliche Anbiederung und versuchtes künstliches Pushen des Note 3 durch Samsung im Rahmen von Aktionen wie trnd-Tests, Vine & 100 Euro Preisnachlässen - denn genau das hätte das Gerät nicht nötig
- schlechte Sound und blecherne Tonqualität bei Musikwiedergabe durch die integrierten Lautsprecher
- Sprachsteuerung in Teilbereichen unzuverlässig

Davon unabhängig - Android ist und bleibt "Learning bei Doing" und auch das Note 3 lebt und leidet mit den glücklichen und weniger glücklichen Einfällen des Nutzers. So bietet das Betriebssystem unzählige Möglichkeiten, das Smartphone zu tunen, zu verbessern, zu personalisieren und den eigenen Wünschen anzupassen. Ungleich aber auch viele Möglichkeiten, das Gerät systematisch zu zerstören. Dafür kann dann allerdings das Smartphone relativ wenig.

Fazit: das perfekte Smartphone für alle Nutzer/User gibt es nicht. Auch das Note 3 wird allen hohen Erwartungshaltungen nicht gerecht, kommt aber selbst überzogenen Ansprüchen schon sehr, sehr nah. Der Preis ist natürlich - trotz teils extremer Schwankungen und zeitweisen Einbrüchen - noch immer eine nicht zu unterschätzende Hausnummer. Insofern sollte sich jeder ernsthafte Interessent nicht nur mit den Rezensionen hier bei Amazon beschäftigen und dabei die Teils extrem unterschiedlichen Aussagen entsprechend realistisch bewerten, sondern vor allem das eigene und spätere Nutzungsverhalten ehrlich analysieren. Und unbedingt das Gerät im örtlichen Handel auch mal in Augenschein nehmen, anfassen und (versuchen) probeweise in die Hosentasche zu stecken. Nein, nicht um danach das Smartphone unbemerkt aus dem Elektromarkt zu schmuggeln, sondern einfach nur, um ein Gefühl für die Wertigkeit und die Größe des Samsung Galaxy Note 3 zu bekommen. Denn ein ganz großer, beeindruckender und souveräner Vertreter seiner Zunft ist das Gerät auf jeden Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.12.2013 09:23:07 GMT+01:00
Sven Möller meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.12.2013 14:10:13 GMT+01:00
mdt1900 meint:
Da stimme ich Ihnen zu, natürlich kann man in wenigen Minuten den tatsächlichen persönlichen Nutzen nicht vollständig überprüfen und festlegen. Mein Hinweis bzgl. des Ausprobierens bezog sich auch mehr auf die Optik, Größe und Haptik des Note 3.

Ich selbst z.B. habe lange Zeit gedanklich mit der Anschaffung eines S4 geliebäugelt, bis ich das Gerät dann im Rahmen einer Vertragsverhandlung zu Hause hatte - und umgehend wieder zurückgeschickt habe. Irgendwie waren wir uns nicht sympathisch ;) Und so eine sinnlose Auswahl hätte ich für mich selbst verhindert, wenn ich das Smartphone vorher schon irgendwo gesehen und in der Hand gehabt hätte.

Das Note 3 überrascht/verblüfft und verärgert mich z.T. noch immer neu und das nach mittlerweile fast sechswöchiger Nutzung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.12.2013 19:21:42 GMT+01:00
Sven Möller meint:
Ich gehöre zu den ersten Besitzern des Note 1. Das Note wurde in Deutschland zuerst bei Saturn in HH verkauft. Vielleicht ist das Note 1 ja eine Alternative für Sie? Ich bin nach 2 Jahren immer noch sehr zufrieden. Der erste Akku hielt bis vor einigen Wochen und ein technisches Problem wurde in einem Sofort-Chat mit einem kompetenten Support Mitarbeiter binnen 2 Minuten gelöst.

Eine Frage zum Schluß.

Ein Rezensent behauptet, der Autofokus des Note 3 läßt sich erst ab einer Entfernung von 30 cm scharf stellen. Können Sie das bestätigen? Wenn das stimmt, dann wäre das eine Verschlechterung zum Note 1. Mit dem Note 1 sind auch Makroaufnahmen ab 7 cm möglich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.12.2013 12:29:55 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.12.2013 12:30:16 GMT+01:00
mdt1900 meint:
So, nachdem ich die letzten fünf Minuten mit Note 3 und Lineal über meinem Schreibtisch verbracht habe, kann ich diese Frage beantworten und behaupte nach eigener Praxisanwendung genau das Gegenteil ;)

Im Ernst - das Note stellt sich problemlos scharf, der Abstand zum Motiv liegt dabei - nach wie vor - bei den Ihrerseits bereits erwähnten sieben bis acht Zentimetern. Darunter bleibt die Angelegenheit verschwommen, ab dieser Entfernung werden selbst schwierige Vorlagen (kleines Rezept, viel Schrift) erkannt und scharf.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.12.2013 10:57:56 GMT+01:00
Sven Möller meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2013 23:22:46 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.12.2013 23:23:48 GMT+01:00
R. Schulz meint:
@mdt1900: Zunächst vielen Dank für die prima, differenzierende Rezension. Wenn schon viele Hundert Rezensionen sich mit einem Artikel befasst haben - was bleibt dann noch nach? Das Problem haben Sie prima gelöst. Da ich (für mich völlig überraschend) auch über das Vine - Projekt Besitzer eines Note 3 geworden bin und bislang ausgiebig Gelegenheit zum Testen hatte, finde ich die teils polarisierenden, abwertenden Rezensionen ausgesprochen kontraproduktiv und lästig und für den geneigten Käufer wenig hilfreich. Politische Meinungen haben m.E. in einer Rezension nichts zu suchen - auch wenn ich sie z. T. teile.

Aber so ist es wohl: Das Note 3 ist ein zukunftsweisendes, hochwertiges Produkt, dem ein unbedachter Hersteller einige Unarten implantiert hat!

Veröffentlicht am 30.01.2014 10:22:36 GMT+01:00
Scholli meint:
Danke! Diese Rezension trifft den oft zitierten Nagel aber sowas von exakt auf den Kopf das ich mir das schreiben einer solchen sparen kann ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2014 01:14:20 GMT+01:00
sunday meint:
So wie Scholli sehe ich das auch. Wenn ich zu dem Note 3, das wir auch seit Anfang Dezember haben, eine Rezension schreiben würde, dann wäre die ähnlich wie Ihre ausgefallen.

Ergänzen möchte ich noch, dass mich die 4K-Fähigkeiten nicht überzeugt haben. Anders berichtende "Tester" müssen das Ergebnis wohl auf dem hervorragenden OLED-Display angeschaut haben. Mit einem 4K-Beamer projiziert sieht das noch schlechter als die meisten 4K-Videos auf YT aus. Bei einem Minisensor und der mickrigen Optik hätte es mich aber auch gewundert, wenn es anders wäre.

Einen Innovationspunkt kann man dafür geben, dass das Note 3 als erstes Smartphone so etwas bietet.

Veröffentlicht am 13.03.2014 15:16:27 GMT+01:00
Naike meint:
Öfter solche Rezensionen und Amazon hätte einen klaren Mehrwert! Kaufentscheidung erleichtert - danke!^^

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.03.2014 12:57:31 GMT+01:00
mdt1900 meint:
Danke zurück. Freut mich, wenn die Rezension als hilfreich eingestuft wird - genau das war mein Ziel ;)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›