Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebe sich wer kann oder die "Schöne und das Biest", 18. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Whatever Works - Liebe sich wer kann (DVD)
Seit nunmehr fast vierzig Jahren kommt mit schöner Regelmäßigkeit und schwankender Originalität jährlich ein Film von dem dreifachen Oscar- Gewinner Woody Allen ins Kino. Die wechselnden Stars verzichten auf einen Teil ihrer Forderungen, denn bekanntlich ist bei Woody-Allen-Filmen der Filmemacher der Star, ob er selber in kleinen Nebenrollen mitspielt oder nicht. Das galt für seinen letzten Film, der mitreißenden Liebesgeschichte "Vicky Christina Barcelona" nur eingeschränkt. Bei dem "mittleren" Woody Allen Film "Whatever Works" gibt es nun einen Star der dem Filmemacher die Rolle streitig macht. Wenn man mit den Zwängen des Alltags haderte, von Egozentrik und Selbstgefälligkeit sprach, dann dachte man früher unwillkürlich an Woody Allen. Heute spricht man in diesem Zusammenhang von "Larry-David-Momenten" und so steht der Hauptdarsteller von "Whatever Works" Woody Allen nichts nach. Stichwort: Larry David ist das perfekte Alter Ego für Woody Allen.

In "Whatever Works" spielt er den exzentrischen Quantenphysiker Boris Yellnikoff, der auf dem Feld der Quantenmechanik einmal kurz vor der Auszeichnung mit dem Nobelpreis stand. Weil seine Ehe nicht glücklich war wäre ihm beinahe ein Selbstmordversuch gelungen. Ein Hinken ist zurück geblieben und seither läuft er als Zyniker durch die Welt der sein Geld mit Schachstunden für Kinder verdient und dabei mit großer Freude das Selbstbewusstsein seiner Schüler zerstört. Von der Welt und von seinen Mitmenschen, die er wegen ihrer Hoffnungen und Träume für armselig hält, will er nichts mehr wissen. Sein Weltbild ist von chronischem Pessimismus geprägt. Eines Abends hat er jedoch einen schwachen Moment und nimmt eine junge Ausreißerin, die blutjunge Südstaatenschönheit Melody (Evan Rachel Wood), bei sich auf. Der erklärt er unverhohlen, dass er sie für ziemlich dämlich hält. Doch Melody quartiert sich mit naiver Selbstverständlichkeit bei dem paranoiden Besserwisser ein, verliebt sich in den älteren Mann und kann ihn schließlich zur Eheschließung überreden. Nach einem Jahr sind die beiden verheiratet. Und zum ersten Mal nach langer Zeit scheint Boris wieder glücklich zu sein. Daran hat Woody Allen seine Freude und zeigt in einer Ode an die sexuelle Befreiung, dass dieser Menschenfeind, der in seiner ätzenden Art vor nichts haltmacht, nun ausgerechnet bei einem naiven Mädchen aus den Südstaaten landet, die wirklich keine Ahnung davon hat worüber sich dieses Physikgenie aufregt. Sie probieren es miteinander.

Damit ist die Geschichte noch nicht zu Ende, denn Woody Allen schlägt noch einige brillante Volten, die dem Menschenfeind sein blaues Wunder bescheren. Eines Tages tauchen die getrennten, sittenstrengen Eltern aus Mississippi auf (Patricia Clarkson + Ed Begley jr.) Die erklären frank und frei, was sie von dieser Verbindung halten, stören die Idylle und in der Folge kommt es zu einer ganzen Reihe von romantischen Verwicklungen.

Fazit: In Larry David hat der Filmemacher sicher eine urtypische Allen-Figur gefunden, doch wenn die dann die in ihrer Mischung aus ewigem Menschenhassertum und Sehnsucht nach Romantik in nur scheinbar
überraschenden Fügungen doch hinlänglich nur bekannten Paradigmen über die Spielarten der Liebe folgt, dann ist es letztlich Woody Allen wieder einmal gelungen in dieser ansonsten warmherzigen und großzügigen Komödie, der einzige Star geblieben zu sein, wenn auch der bitterböse Hauptcharakter mit seinen bitteren, glasscherbenscharfen Monologen den Kinobesuch wert ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Carl-heinrich Bock
(HALL OF FAME REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Ort: Bad Nenndorf

Top-Rezensenten Rang: 652