Kundenrezension

35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eric mach bitte weiter!!, 21. Januar 2008
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eric Clapton - Crossroads Guitar Festival 2007 [2 DVDs] (DVD)
Bitte lasst euch um Himmels willen nicht von diesen alles schlecht redenden "Kritikern" eurer eigenen Meinung berauben! Hier von einem Rückschritt oder einer schwachen Performance zu sprechen ist schlichtweg falsch. Wahr ist, dass sich Clapton hier ein bisschen im Hintergrund hält und auch mal andere brillieren lässt. Das er es immer noch kann, lässt er aber schon einige Male aufblitzen. Was wieder einmal sofort auffältt ist, wie er sich als Sänger entwickelt hat.

Nur so am Rande: Da ich 2006 bzw. 2007 die Ehre hatte Clapton und Cocker live zu genießen, muss ich hier anmerken, dass Clapton - die beiden sind ja fast gleich alt - mittlerweile ein besserer und auch ausdrucksstärkerer Sänger ist und deutlich jünger als Cocker wirkt. Ich weiß, dass das nichts mit dieser DVD zu tun hat. Ich will hiermit nur verdeutlichen, was meine Aussage ist. Clapton wirkt auf keinen Fall alt oder müde. Er singt und spielt (auch hier) auf einem außergeöhnlich hohen Level und braucht sich vor niermandem zu verstecken. Was sein Gitarrenspiel auszeichnet ist der Sound. BB King und Clapton erkennt man nach dem ersten Ton. Diese Fähigkeit ist mir viel wichtiger als reine Geschwindigkeit, da Musik Emotionen wecken soll. Das Auf- und Abgedudel diversester Tonleitern hat bei mir noch einen Gefühlsregung bewirkt... Faszinierend sind Leute wie Malsteen, Vai, Satriani,... schon. Trotzdem ist es Clapton vorbehalten mit Tönen Gänsehaut zu erzeugen. Meiner Meinung nach gibt es keinen anderen Gitarristen, der dieses Gefühl, zusammen mit einer außerordentlich sauberen Spielweise/-technik so perfekt kombiniert, ohne langweilig zu klingen.

Zurück zur DVD: Hier gibt es zahlreiche Highlights. Landreth und Clapton sind ein cooles Duo- würde mich über eine gemeinsame CD freuen?! John McLaughlin ist bewundernswert und brillant, nur eben nicht mein Geschmack. Was an Bramhall II so außergewöhnlich sein soll, wird mir immer ein Rätsel bleiben. Da ist mir Trucks schon viel lieber -obwohl seine Soli mit der Zeit eintönig werden. Über Beck brauche ich wahrscheinlich kein Wort mehr verlieren und Mayer ist nicht schlecht- nicht weniger aber auch nicht mehr. Hubert Sumlin ist einfach ein cooler Typ und BB King ist mir sowieso ein Rätsel. Diese Stimme ist nach wie vor gewaltig und auch Lucille ist noch gut bei Stimme ;) Rührend wird es, wenn er zu seiner Rede ansetzt und einen toast to the boss" ausbringt. Was dieses Festival auch vermittelt ist einen kleinen Einblick in Claptons Privatleben. Ich habe ihn vorher noch nie so oft und herzhaft Lachen gesehen- hier kommt er eigentlich als ganz lässiger Typ rüber.

Kurz gesagt: absolute Kaufempfehlung!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.05.2008 15:35:52 GMT+02:00
Sleepy meint:
2006 habe ich Clapton und Cocker in Köln gesehen. Man sollte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Beides sind große Künstler und beide machen hoffentlich noch lange weiter. Aber Cocker hat gerade live als Sänger eine unglaubliche Präsenz und Energie, da kommt Eric nicht mit, never. Claptons Stärke liegt im Gitarrenspiel und im "Gesamtpaket".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.07.2008 16:19:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.07.2008 13:59:07 GMT+02:00
Bodo Zentner meint:
Lieber U.Woll :o)

es wurden gesangliche Fähigkeiten miteinander verglichen und IMO auch fair bewertet. Der Sänger Cocker wurde seit Beginn seiner Karriere vom einzigartigen Klang seiner Stimme getragen. Man kann jedoch nicht ernsthaft behaupten, dass sich da irgendetwas weiter eintwickelt hat.
Clapton hat als Sänger dagegen deutlich zugelegt (über die Jahre betrachtet. Sein Gesang ist viel variantenreicher und kommt ein gutes Stück über eine knarzige Knuddelstimme hinaus.
Es ist natürlich jedem selbst überlassen den einen oder anderen Sänger zu bevorzugen, aber den musikalischen Tatsachen kommt niemand vorbei.

PS: Auch ich habe Clapton und Cocker mehrfach live gesehen und bin Hobby-Musiker (ähm..., "Sänger" ;o)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (25 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
EUR 20,99 EUR 8,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Niederösterreich

Top-Rezensenten Rang: 429.007