Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hinter den Toren Midians, 18. Dezember 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Midian (Audio CD)
Nachdem ich mir "Damnation & a Day" und "Cruelty and the Beast" gekauft hatte, halte ich nun das, nach meiner Meinung, beste Cradle of Filth Album in den Händen. Ich habe selten ein so innovatives Stück Musik gehört wie dieses. Der Silberling startet mit einem nettem Intro ("At the Gates of Midian")um dann in den ersten richtigen Song "Cthulhu Dawn" überzugehen. Das Teil haut gleich mal schön drauf und weiß mit guten Gitarrenspiel zu überzeugen. Auf dieses leider nur rund 4 minütiges Liedchen folgt Saffron's Curse. Der Song verbreitet, nach dem "Cthulhu Dawn" doch eher zum mitbangen aufforderte, eine melancholische Stimmung und besitzt einen Zwischenteil in dem Dani`s Stimme ungewöhnlich "kindlich" (aber cool) klingt. Der vierte Song trägt den Namen "Death Magick for Adepts" und ist der erste des Albums, der mich nicht mehr an die Vorgängerplatte "Cruelty and the Beast" erinnert und geht mit einer guten Portion Aggressivität voran. Er endet in einem Part der nur von Bass, Drums und Keyboard gespielt wird, was sich noch öfters auf der Platte wiederholt. Das Stichwort Aggressivität, ist ein gutes für die Überleitung zu einem Song, der den hübsch klingenden Namen "Lord Abortion" besitzt. Dieser peitscht mit einem schön fiesen Riff voran, hat wieder einen gitarrenlosen dafür aber Cellounterstütztem Zwischenpart von erster güte und lässt jegliche Form von Langeweile vermissen. Darauf folgt nun "Amor e Morte", der, für mich, schwächste Song dieser Langspielplatte und zwar weil er die schwächsten Gitarrenriffs aufweist. Dennoch ist er lange noch nicht schlecht, er hinkt nur ein wenig im Vergleich mit dem Rest.
Dannach kommt das zweite Keyboardstück des Albums, "Creatures that kissed in cold Mirrors", welches wiederum ganz nett ausfällt und zwar besser als "At the Gates of Midian". Das zur Singleauskopplung auserkorene "Her Ghost in the Fog" folgt und vermittelt die bisher düsterste Stimmung von allen Liedern, obgleich es für Cradle of Filth Verhältnisse einen doch sehr eingänigen, von der Stimme Sarah Jezebel Deva's unterstütztem Chorus besitzt, auch der wiederauftretende gitarrenlose Zwischenteil weiß zu gefallen. "Satanic Mantra" ist ein Zwischenstück, welches aus nur einem sich immer wiederholenden, beschwörenden Satz besteht ("Archangel, Darkangel lend me thy Light, trough Deathveil 'till we have Heaven in sight"). Das folgende "Tearing the Veil from Grace" ist die Nr. 2 auf meiner Lieblingsliste des "Midian"-Album. Zuerst denkt man an einen Balladenversuch (wenn das Wort Ballade überhaupt zutreffend für einen Cradle of Filth Song ist). Dieser Gedanke verfliegt aber recht schnell, als das Lied in ein tierisches, aber gutes, Geknüppel übergeht. Zum Ende wiederholt sich noch einmal der Balladenteil und macht dieses 8-minütige Werk zu einem musikalischen Gourmet-Schmaus. Das letzte und gleichzeitig mein liebstes Stück dieser CD hört auf den schönen Namen "Tortured Soul Asylum". Der Song startet mit einem sehr lässigen Riff um dann mit einem auf der Gemeinheits-Skala ziemlich weit oben stehenden fortzufahren. Acht Minuten hauen sich die Dunkelheimer durch dieses Meisterstück, und dann? Ja, und dann ist der ganze Spaß leider auch schon vorbei. Abschließend sollte gesagt sein, dass Cradle of Filth mit dieser Platte ihre Musik endlich mit einem angemessenem Sound unterlegen konnten. Das Material ist das, bei meinem Kenntnisstand, bisher beste, ist textlich an den Roman "Nightbreed" von Clive Barker angelehnt und bietet kaiserlich finstere Stimmung. Der damals neue Drummer Adrian wusste mich schon auf "Damnation & a Day" zu überzeugen und tut dieser Überzeugung hier keinen Abbruch. Auch Dani Filth's stimmliche Leistung ist mal wieder eine Unglaubliche. Wie dieser Typ von tief grunzend bis zu schrill schreiend hin und her wechselt lässt einen einfach nur staunen. Den Jungs an den Gitarren bzw. Bass (Gian, Robin, Paul) soll hier natürlich auch Respekt gezollt werden, vom Keyboarder Martin ganz zu schweigen. Also, ich denke das Cradle-Fans mit dieser Scheibe keine Probleme haben sollten, d.h. Pflichtkauf. Danke.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]