Kundenrezension

16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umstieg von Kindle Keyboard auf Kindle Paperwhite, 23. November 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kindle Paperwhite [Vorgängermodell], 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display mit integrierter Beleuchtung, WLAN (Elektronik)
Ich dachte ich nutze meine Erfahrungen mit dem Kindle Paperwhite um meine erste Kundenrezension überhaupt hier bei Amazon zu veröffentlichen.

Ganz kurz zu meinem Hintergrund:
Ich nutze schon seit einiger Zeit einen Kindle Keyboard und muss sagen, dass dieses Gerät mein Leseverhalten extrem geändert hat. Abgesehen davon, dass ich mit dem Kindle weitaus schneller lese, hat mich vor allem das komplette Servicepaket rund um den Kindle überzeugt. Ich lese meine Bücher auf dem Kindle wann immer mir das möglich ist, aber es gibt Situationen da hat man das Gerät nicht dabei. Ist mir gerad vor ein paar Tagen wider passiert, als ich bei einem Arzt im Wartezimmer saß und mit dem Smartphone genau an der Stelle meines aktuellen Buchs weiterlesen konnte, an der ich vor ein paar Tagen mit dem Kindle aufgehört habe zu lesen. Synchronisierung und Kindle-App sei Dank.

Erster Eindruck:
Beim Öffnen der sehr schön gestalteten Verpackung des Kindle dachte ich zuerst, da wäre eine Folie auf dem Display. Da der Kindle im Standby Modus keinen Strom verbraucht, liefert ihn Amazon auch direkt mit einer Anleitungsseite auf dem Display aus, welche die Position des Ein/aus-Schalters zeigt. Und genau diese Anleitungsseite ist so unfassbar gestochen scharf, man denkt es wäre eine Folie auf das Display geklebt.
Dies war der Moment an dem ich mir ein Grinsen nicht verkneifen konnte und wusste, das der Kindle Paperwhite kein Fehlkauf war.

Die ersten Minuten bzw. die Einrichtung des Kindle gehen dank Amazon absolut komplikationslos über die Bühne. Amazon hat schon den Kindle mit meinem Amazon Konto verbunden und daher fragt der Kindle mich nur noch nach dem WLAN Passwort.
Was mich schon damals bei meinem Kindle Keyboard gefreut hat, hat Amazon auch wieder beim Kindle Paperwhite realisiert: Ein kleiner Brief ist auf dem Kindle hinterlegt, welcher mich direkt mit "Guten Tag Martin" anspricht und mir viel Spaß mit dem Gerät wünscht. Technisch nichts Besonderes, aber es vermittelt das Gefühl als Kunde nicht nur eine Kundennummer zu sein.

Was mir bei den ersten umgeblätterten Seiten aufgefallen ist: Es war ein Nachleuchten der alten Seite zu erkennen, man konnte also ganz leicht im Hintergrund der neuen Seite noch die Buchstaben der alten Seite sehen. Ich denke mal das es an der Außentemperatur lag, immerhin liegt der Kindle schon den ganzen Tag im eiskalten Postauto. Nach einigen Minuten rumspielen muss ich sagen das der Kindle nun perfekt funktioniert. Keinerlei Nachleuchten mehr.

Der Kindle Paperwhite begrüßt den neuen Nutzer mit einer Art kleinem Tutorial welches die wichtigsten Funktionen erklärt. Dies war sogar für mich als geübter Kindle User interessant und so habe ich nun gemerkt das der Kindle ein eingebautes Duden Universalwörtebuch hat. Sehr angenehm zum Nachschlagen. Einfach den Finger kurz auf das unbekannten Wort und schon wird der passende Dudeneintrag angezeigt.

Display:
Der Hauptgrund für den Umstieg vom Kindle Keyboard war für mich die neu hinzugekommene Beleuchtung beim Kindle Paperwhite. Und obwohl das Display und die Beleuchtung das Wichtigste am Kindle Paperwhite ist, so kann man dazu nicht wirklich viel schreiben, denn diese Beleuchtung sowie das gestochen scharfe Display funktioniert perfekt. Das Lesen in einem absolut dunklen Raum funktioniert mühelos. Ich habe die Leuchtkrafteinstellung (über 2 mal tippen mit dem Finger erreichbar) sogar ein wenig runtergeregelt. Die Leuchtkraft ist in 24 Schritten sehr schnell mit einem Drüberwischen des Fingers eingestellt. Was mir dabei aufgefallen ist: Sogar ein vollständiges Deaktivieren der Beleuchtungsintensität, d.h. auf Stufe 0, sorgt für ein leichtes Leuchten des Displays. Das Display selbst ist unfassbar scharf und vermittelt wirklich das Gefühl von echtem Papier.

Ungleichmäßig beleuchtetes Display:
Von einem ungleichmäßig ausgeleuchtetem Display, welches im Vorfeld bemängelt wurde, kann ich nichts feststellen. Ich bin eigentlich in Bezug auf meine technischen Spielzeuge sehr empfindlich. Aber sämtliche Aussagen, die beim Kindle Paperwhite von einem störend falsch beleuchtetem Display reden, kann ich nicht nachvollziehen.

Gehäuse:
Der Kindle Paperwhite hat eine mattschwarze, gummierte Rückseite und liegt damit sehr gut in der Hand. Der Rahmen rund um das Display ist aus mattem, schwarzen Metall. Das Problem bei der Vorderseite als auch bei Rückseite ist meiner Meinung nach die Anfälligkeit für Fingerabdrücke. Der Rahmen der Vorderseite lässt sich sehr gut abwischen und damit auch die Fingerabdrücke entfernen. Auf der gummierten Rückseite halten sich die Fingerabdrücke aber sehr hartnäckig

Beta Browser:
Der neue Kindle Paperwhite hat, wie auch schon mein bisheriger Kindle Keyboard, einen eingebauten Browser. Amazon verpasst diesem Browser den Zusatz "Beta", wobei einem als Nutzer schon klar sein muss, dass es sich hierbei nicht um einen Browser handelt der mit einem Computer konkurrieren will oder dies muss.
Die Tastatur des Kindle Paperwhite, welche bei Bedarf auf dem Touchdisplay angezeigt wird, ist für den Einsatz im Browser genial. Es tippst sich damit perfekt. Zwar merkt man die bauartbedingte Verzögerung des Displays deutlich, z.B. bei Umschaltung zwischen Groß und Klein Buchstaben. So dauert es einen Augenblick bis aus den angezeigten Grossbuchstaben der Tastatur wieder kleine Buchstaben werden, aber tippen kann man trotzdem schon.
Ich habe mir direkt nach Erhalt des Kindle den Spaß gemacht und meine Mails bei GMail abgerufen. Super. Man glaubt es nicht wie gut man damit arbeiten kann.
Ich habe mich durch einen ganzen Haufen Mails gelesen und sogar 2 Mails direkt im Browser des Kindle beantwortet.

Natürlich könnte man hierfür auch einfach den Rechner einschalten bzw. das Smartphone zur Hand nehmen, aber darum dreht es sich nicht. Es ist einfach schön zu sehen das es geht und dies sogar weitaus besser als gedacht.

Fazit:
Ich habe schon immer sehr gerne Bücher gelesen. Leider ist dieses Hobby mit der Zeit ein wenig eingeschlafen, da sowohl der Platz welchen die Bücher im Regal weggenommen haben als auch die Unhandlichkeit beim Mitnehmen dafür sorgten, dass ich nicht immer und überall lesen konnte. Das hat sich für mich mit dem ganzen Kindle System von Amazon geändert. Das Zusammenspiel aus Shop, Cloud, Kindle und Kindle-Apps funktioniert einfach so wie es soll und hat mir persönlich die Freude am Lesen zurückgebracht.
Der Kindle Paperwhite ist ein absolut tolles Gerät, welches sich für mich mehr als gelohnt hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 150.700