Kundenrezension

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine "Schneekugel" die zu überraschen weiß..., 8. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Snow Globe (Audio CD)
...Erasure sind trotz mäßiger Charterfolge in den letzten Jahren einfach nicht zu auszuradieren :-)...Das letzte Album kam ehr clubby daher und war bestückt mit Danceperlen in Frischzellenkurproduktion. Aber leider ist dieses klasse Album auch nur der Fanbase aufgefallen. Als in den Medien zu lesen war, dass Erasure ein Weihnachtsalbum veröffentlichen wollen, grauste es mir...nein nicht wieder irgendwelche Coverversionen der Weihnachtsurklassiker die jeder von 1 - 101 mitsingen kann nur im Gaydiscostil...aber was ist das, beim bekanntwerden der Tracklist fielen zunächst die Stücke "Silent Night" und "White Christmas" ins Auge...und der Rest?...Zum Einen wurden von Vince und Andy relativ unbekannte Stücke neu interpretiert zum Anderen sind hier auch Neukompositionen enthalten. Somit kein reines Coveralbum wie "Other People Songs" was leider in der Retrospektive total untergeht. 1988 probierten es Erasure mit einer X-Mas EP die sogleich auf Platz 2 der Charts flog, hier enthalten ruhige Stücke wie aber auch richtige Synthpopperlen wie "Stop!" oder "She won't be home" Ähnlich ist es auch auf "Snow Globe"

Mit "Bells of Love" beginnt das Album - eine reißende Uptemponummer im Stil von "When I start to break it all down" vom Vorgängeralbum. Ein absoluter Ohrwurm und wohl auch ein Singlekandidat. Dann zeigt Andy bei "Gaudete" dass er auch das kleine (oder große?) Latinum drauf hat. Das Stück wurde im Original vor 30 Jahren aufgenommen und war ein Hit in Spanien. Es wabbern die Sequenzer, es ertönt die Glocke...dazu das düster morbide Video (von den Machern von "Nightmare before Christmas") Eine würdige Auskopplung. "Make it Wonderful" ähnlich catchy wie "Bells of Love" Vorbei die behäbigen Produktionen aus der "Loveboat"-Ära. "Sleep Quietly" jetzt wird es kuschlig. Synths ohne Bass und Drum, einfache Appegiator, Chöre, hier und da mal ein netter Effekt...es fängt zu schneien an. "Silent Night" wer kennt dieses Lied nicht? Andy interpretiert es sehr gefühlvoll, Vince verzichtet auf Schnickschnack. Hier steht wirklich nur der Gesang im Vordergrund.Andy's Stimme wird von Synthflächen getragen, man hört Glöckchen klingen...keine Vergewaltigung eines Klassikers. Hier wurde mit Respekt gearbeitet. "Loving Man" weckt den Zuhörer nachdem das Tempo merklich gedrosselt wurde. Ein flotter Popsong zur rechten Zeit in altbewährter Erasurequalität. Bis auf die Drums könnten die Sounds auch von Vince' alten Casio Keyboards aus den 80er stammen. "Christmas Song" läuft hier ein Videospiel? Oder hatte Vince früher auch Sounds vom guten alten C 64 benutzt? Ein Song der einen in alte Zeiten schweifen lässt. "Bleak Midwinter" zündet die Kerzen an, stellt Euch ans Fenster und beobachte wie die Schneeflocken sanft die Landschaft überdecken...Ja man kann auch mit elektronischen Geräten auf musikalische Art eine warme Atmosphäre schaffen. "Blood on the Snow" wieder eine Uptemponummer die ebenfalls eine Retrofeeling hinterlässt und diesmal doch sehr an Depeche Mode erinnert. "There will be no tomorrow" beginnt mit einem Yazooähnlichen Intro und steigert sich dann wieder in einen flotten Popsong im Stile der Produktionen "Nightbird" oder "Light at the end of the World". "Midnight Clear" kommt wieder ehr minmial daher. Vince verzichtet wieder auf Begleitrhythmen, Andy ist fast auf sich "allein" gestellt. Man hört ihm einfach gern zu. Eigentlich die perfekte Einleitung zu dem 2. großen Klassiker auf diesem Album "White Christmas" Knistergeräusche wie von einer alten Platte, Vince nutzt den "Phoneeffekt" das lässt den Song so herrlich alt klingen. Im Mittelteil wird es dann "moderner" Phasersynths etc. Auch hier hat man es bei weniger belassen. Mit "Silver Bells" gibt es dann den perfekt abgerundeten Weihnachtsabend. So als wenn Santaclaus seine Geschenke verteilt hat und sich nun durch den Kamin verabschiedet.

"Snow Globe" steckt voller Überraschungen was so eigentlich nicht zu erwarten war...zum Glück kein "Other People Songs 2" sondern ein Album was jetzt schon ein Klassiker ist, kein reines Weihnachtsalbum...aber der richtige Soundtrack für den Winter. Kreativität auch nach über 30 Jahren Musikgeschichte. Respekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (22 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent