ARRAY(0xa9eac714)
 
Kundenrezension

22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen I don't stop when i'm tired - I stop when i'm done, 21. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Sony HDR-AS30 Action Cam Full HD-Camcorder (11,9 Megapixel CMOS-Sensor, WiFi, NFC-One-Touch, HDMI) schwarz (Elektronik)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Wenn Sony überhaupt ein Feld in den vergangenen Jahren der Konkurrenz fast kampflos überlassen hat, dann steht sicher der Action-Cam Bereich ganz oben auf der "Verpennt"Liste. Während die Bullet-Reihe von Rollei oder die verschiedenen Versionen der GoPro Hero die Herzen der Skifahrer, Snowboarder und Biker im Sturm erobert haben, lag Sony in einer Art Dornröschenschlaf und sorgte nur mit der AS15 für einen kleinen Aufmerksamkeitserfolg.

Gegenwärtig wird es dann natürlich doppelt schwer, abgewanderte und anderweitig meist zufriedengestellte Sportbegeisterte zu einer Rückkehr zu bewegen, d.h. der Schuss mit der AS30 muss umgekehrt schon ein fulminanter Treffer sein.

Haptik und Optik des neuen Ablegers sind - wie auch nicht anders zu erwarten - fehlerfrei. Eine hochwertige Verarbeitung trifft auf zeitloses, bereits vom Vorgänger bekanntes, Design. Die Bedienbarkeit dürfte technikaffine Nutzer vor keine größeren Probleme stellen, wenngleich die Menüführung wie immer bei Sony ein wenig gewöhnungsbedürftig und verschachtelt ausfällt. Ich selbst besitze und benutze relativ viele Geräte/Produkte von Sony und habe mich mit den Stärken und Schwächen längst arrangiert, empfehle Neueinsteigern aber ggf. einen kleinen Testlauf vor der endgültigen Anschaffung. Die Cam selbst besteht fast gänzlich aus solidem Plastik, was ich im Hinblick auf das dadurch geringe Eigengewicht und damit eine der wichtigsten positiven Eigenschaften einer Action-Cam sogar als sehr gut empfinde. Die Nutzung ist mit oder ohne dem - im Lieferumfang enthaltenen - wasserfesten Gehäuse möglich, wenngleich in der Praxis Variante 2 sicher deutlich häufiger Anwendung findet. Nur so ist die AS30 dauerhaft vor Witterungseinflüssen geschützt.

Aber nur kleiner, handlicher und kompakter als der Vorgänger zu sein, macht diese Sony noch lange nicht zu einem Zugpferd und einer ernsthaften Konkurrenz für die etablierten Action-Cam Hersteller. Auffällig ist vor allem die aufgebohrte und verbesserte Technik. Das beginnt bei einem verbesserten Objektiv und setzt sich fort bei der WiFi-Ausstattung inkl. NFC, womit das Zusammenspiel mit mobilen Endgeräten (Smartphones/Tablets) nun doch erheblich erleichtert wird. Im Test hatte ich unter Anwendung eines Samsung Galaxy S2 und der App "Play Memories Mobile" richtig Spaß, mich mit dem - innerhalb der App etwas eingeschränkten - Funktionsumfang zu beschäftigen. Ebenfalls neu: ein GPS-Empfänger zur Speicherung von Ortskoordinaten ermöglicht späteres Tracking.

Bei aller Freude über Spielereien und technische Gimmicks - eine vernünftige Action-Cam und damit natürlich auch die HDR-AS30 muss vorrangig in der Königsdisziplin bestehen. Mangels meterhoher Schneeberge in Bayern und Österreich werde ich den Winterhärtetest bei Eiseskälte zwangläufig noch ein wenig verschieben, der Ehrgeiz hat aber zumindest für einige holprige Radtouren gereicht.

An dieser Stelle muss ich leider erwähnen, dass ich das von Sony selbst käuflich zu erwerbende Halterung-Zubehör extrem unbrauchbar finde. Während ich mit einer originalen Kopfbandhalterung und seitlicher Kameraführung durch ein Sportfachgeschäft gehüpft bin und schon im Laden das lästige Gefühl hatte, die Kamera bei kleinsten Erschütterungen zu verlieren, verlief auch mein Test mit einer bestellten Lenkradhalterung inkl. Stativgewinde mehr als bescheiden. Aktuell habe ich mir in bester McGyver Manier unter Einsatz von Gaffa-Tape einen brauchbaren, aber nicht dauerhaft geeigneten Ersatz gebastelt, bin aber noch sehr unentschlossen, wie ich die Angelegenheit in ein paar Wochen am Skihang regeln werde.

Gehören o.g. Startschwierigkeiten der Vergangenheit an, stellt die Videoqualität selbst sehr zufrieden. Die Filmaufnahmen wirken angenehm neutral und nicht überzeichnet. Gerade der Bildstabilisator (SteadyShot Technologie) sorgt für gelungene Aufnahmen. Manchmal allerdings habe ich das Gefühl, dass die Bilder etwas zu sehr feingebügelt und von Aufnahmeunebenheiten- oder Rucklern befreit werden. Hier wäre mir eine völlig naturbelassene Aufnahmemodi lieber, als technischer Fortschritt. Sehr gut gelöst ist dafür die freie Wahlmöglichkeit, auf HD-Aufnahmen zu verzichten und zu Gunsten einer längeren Aufnahmezeit auf SD-Qualität downzugraden. Zeitlupe & Co. sind Spielereien, die jedes effektive Bildbearbeitungsprogramm ähnlich gut beherrscht.

Um die Rezension an dieser Stelle nicht unendlich in die Länge zu ziehen, einige in meinen Augen noch erwähnenswerte Schwachpunkte / Stärken zum Abschluss in Kurzform:

- Verbindung der Kamera mit einem Stativgewinde nur unter Verwendung des Schutzgehäuses möglich
- Gehäuse dämpft Umgebungsgeräusche
- die beworbene Eigenschaft "wasserfest" empfinde ich im Zusammenhang mit einer möglichen Tauchtiefe von gerade einmal fünf Metern als überzogen und unzutreffend
- wiederkehrende und für mich nicht reproduzierbare Menüfehlermeldung "fehlende Speicherkarte" nach korrektem SD-Karten Einschub
- Zubehör (Sony typisch) teuer

+ erlaubt den Einsatz von SD-Karten und von Memory Sticks
+ MicroUSB & HDMI Anschluss
+ Aufladen per USB ersetzt ein weiteres, unnötiges Netzgerät im Haus
+ sehr viel Zubehör verfügbar

Fazit: die Kamera ist ein gelungener Auftritt von Sony im Action-Cam Segment. Das Preis/Leistungsverhältnis ist realistisch, die Videoaufnahmen souverän, der Gesamteindruck bis auf verschmerzbare Kleinigkeiten völlig zufriedenstellend. Inwieweit der höhere Anschaffungspreis im Vergleich zur AS15 einen Kauf rechtfertigt, liegt sicherlich in den Augen des Betrachters. Eine kontinuierliche Weiterentwicklung findet innerhalb der AS-Serie allemal statt und ich denke, die ein oder andere Sony HDR-AS30 wird mir bei Sportausflügen in der Zukunft deutlich öfter als in der Vergangenheit in das Blickfeld rauschen. Noch ist Sony nicht gänzlich auf einer Ebene mit den Flaggschiffen anderer Hersteller - aber man beginnt zumindest damit, deutlich an deren Thron zu rütteln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: München

Top-Rezensenten Rang: 38