wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madeinitaly Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hauptsächlich heiße Luft, 16. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Mortal Instruments 05. City of Lost Souls (The Mortal Instruments, Band 5) (Taschenbuch)
Vielleicht hätte Cassandra Clare es doch bei einer Trilogie belassen sollen ... wobei wir dann nicht in den Genuss von CoFA gekommen wären, das mochte ich eigentlich sehr gern. Aber was CoLS angeht - leider hat es die Autorin diesmal geschafft und ich war richtig genervt von dem Buch! Zum Inhalt wurde ja bereits von anderen einiges geschrieben. Was aber unbedingt noch gesagt werden sollte: Es war vor allen Dingen sehr, sehr wenig Inhalt! Warum Cassandra Clare den Roman unbedingt so künstlich aufblasen wollte, ist mir schleierhaft. Hätte sie doch ein paar Szenen einfach rausgenommen (z. B. die absolut unnützen Nebenhandlungsstränge mit Maia und Jordan), dann hätte ich am Ende vielleicht nicht so sehr das Gefühl gehabt, einen riesigen Schwall heiße Luft konsumiert zu haben.

Am allerschlimmsten war für mich, dass dem Buch ein wichtiges Qualitätsmerkmal der früheren Bände fehlt: der Humor! Vor allem in City of Bones war doch beinahe jeder Satz aus Jace' Mund eine sarkastische Bemerkung, ein Wortspiel oder ein Witz. Das hat ihn zwar bisweilen leicht "cartoonartig" werden lassen, aber es war mit ein Grund dafür, warum ich ihn so gern hatte! Nachdem er in CoFA schon etwas weinerlich wirkte, ist er nun wirklich am Tiefpunkt angelangt: Er ist langweilig geworden. Solange er unter Sebastians Einfluss steht, ist er sowieso nur ein Schatten seiner selbst und sobald er sich mal davon befreien kann, labert er ewig herum oder gibt kitschiges Zeug von sich. Auch die anderen Personen schaffen die meiste Zeit nicht mehr als halbherzig miteinander herumzuknutschen und ansonsten ewig zu diskutieren - die Witze könnte man wirklich an einer Hand abzählen! (Und sie sind von einer Qualität à la: Magnus kann sich Simons Namen nicht merken und nennt ihn deshalb Shermin oder Shelvin oder so ... als ob er Simon nicht schon seit mehreren Bänden kennen würde?!)

Sehr ärgerlich fand ich auch Sebastian. Der hatte eigentlich das Potential, eine komplexe, facettenreiche Figur zu werden: Irgendwann war ich mir nicht einmal mehr sicher, ob er nicht generell missverstanden wurde und sich noch zum Guten wenden könnte. Aber dann geschah es - für mich ein absolutes No-Go in Romantasy

(ACHTUNG, SPOILER):

Er versuchte Clary zu vergewaltigen. Im Ernst, was haben so viele Autorinnen bloß mit diesen ewigen Beinahe-Vergewaltigungsszenen?! Damit lässt sich wahrscheinlich gut zeigen, in was für einer schlimmen Lage die Heldin sich befindet und was für ein absolut bitterböser Oberfiesling der Mann ist, aber ich finde so etwas einfach nur grässlich zu lesen, schon gar in einem Jugendbuch, das hauptsächlich unterhaltsam sein will. In City of Glass gab es ja schon diese ekelhafte Szene mit dem Dämon, der seine Tentakel in Alines Hose schieben wollte - da habe ich mir schon an den Kopf gefasst. Und nun ein dämonischer Typ, der seine Schwester vergewaltigen will? Nein, danke.

(SPOILER ENDE)

Und dann das Ende. Wer sich die Überraschung nicht verderben lassen will, soll nach diesem Kommentar nicht mehr weiterlesen: Meiner Meinung nach war das Ende einfach nur dämlich.

(JETZT WIRD WIEDER GESPOILERT): Schon nachdem sich herausgestellt hatte, dass Clary und Jace keine Geschwister sind, war es schwer nachzuvollziehen, warum sie nicht endlich miteinander schlafen wollten. Das ist nicht bloß meine persönliche Ansicht, sondern lässt sich aus der Geschichte herauslesen: Schließlich wollte Clary Jace schon nach ihrem allerersten Kuss in Band 1 mit in ihr Zimmer nehmen, wurde aber von Simon daran gehindert. In Band 4 wurde das dann mit aller Macht herausgezögert, indem Jace seltsame dämonische Anwandlungen hatte, und in Band 5 war er eine Marionette von Sebastian, sodass Clary zwar leidenschaftliche Küsse mit ihm tauschte, aber sobald es zu "mehr" hätte kommen können, dachte sie erschrocken: Oh, das ist ja eigentlich gar nicht mein Jace ...! So, nachdem auch dieses Problem gelöst worden ist, könnten sie doch endlich den nächsten Schritt in ihrer Beziehung tun, oder? Aber nein: Jace wurde von einem Engelsschwert durchbohrt und ist von nun an MIT HIMMELSFEUER ANGEFÜLLT, sodass er Clary dabei irrtümlich ... abfackeln könnte oder so?!! Meine Herren. Da fand ich ja Edwards Bedenken vor seinem ersten Mal mit Bella noch logischer.

(SPOILER ENDE)

Dafür, dass diese Serie mal wirklich gut war und durch die Verwendung der alten, früher sehr liebenswerten Charaktere noch ein bisschen was von dieser Qualität zu spüren ist, gibt es von mir gerade noch drei Sterne. Jetzt bleibt mir bis 2014 Zeit, mir darüber Sorgen zu machen, ob es Cassandra Clare mit dem letzten Buch gelingen wird, den Karren aus dem Dreck zu ziehen ... oder ob diese Serie endgültig den Bach runter gehen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.06.2012 11:26:04 GMT+02:00
streuner meint:
Danke für die hilfreiche Rezension und auch für die Spoiler!
Was Sie beschreiben geht schon in die Richtung, die ich befürchtet hatte.
CoFA konnte mich schon nicht mehr so begeistern und nun warte ich ganz sicher ab, bis auch Band 6 erschienen ist und entscheide erst dann, ob ich die Reihe tatsächlich noch zu Ende lese.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.07.2012 09:19:21 GMT+02:00
Ich hab echt gelacht bei der Bewertung! Sehr lustig geschrieben, und ich bin wirklich Fan der Serie. Danke! :)

Veröffentlicht am 01.09.2012 20:35:49 GMT+02:00
:D mich hat das mit Clary und Jace jetzt nicht so gestört, aber deine Sichtweise der Dinge ist wirklich amüsant! Ich musste total lachen :D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.09.2012 01:14:00 GMT+02:00
Danke für eure Rückmeldungen! Es freut mich sehr, wenn mir sogar Fans der Serie meine Kritik nicht übel nehmen und darüber lachen können :)

Veröffentlicht am 24.03.2013 15:46:00 GMT+01:00
Gabriela G. meint:
Ich habe das Buch verschlungen und fand es sehr spannend! Trotzdem muß ich dir recht geben; habe sehr über deine Rezension gelacht und festgestellt, dass einen Lese-Begeisterung manchmal wohl völlig kritiklos macht.... Aber dieses nervige Hin-und-Her (tun wir's oder nicht) ist wirklich so lachhaft wie du es darstelltst. DANKE!! Besonders gefallen hat mir deine Bemerkung über Bella und Edward :-)

Veröffentlicht am 23.04.2015 18:43:42 GMT+02:00
Julia meint:
Ich muss Ihnen da auch vollends zustimmen. Es war mächtig viel blah blah und einiges wurde unnötigerweise angefangen aber nicht wirklich beendet (Raphael zb??). Was mich auch zu Ende immer mehr genervt hat waren die ewigen Beschreibungen, wie toll Jace nicht aussieht. Bei jeder zweiten Szene erst mal 5 Sätze gewidmet. Und ja dann sind sie ständig so total verliebt und voller Lust (obwohl ich immer wieder daran denken muss, dass die sich ja erst seit einigen Wochen kennen - verrückte Zeitlinie!) aber nein Sex muss wohl fürs letzte Buch bleiben. Hoffentlich bissl mehr Feuer dieses mal.
‹ Zurück 1 Weiter ›