Kundenrezension

9 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bunt - doch was will sie, 5. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chopin (Audio CD)
Khatia Buniatishvili - Chopin - ich war gespannt - der hohe Preis bei Amazon (und davon unterschiedliche Angebote) haben mich gereizt das Album zu bestellen. Die Aufnahme klingt teilweise gedämpft.

Leider hat mich diese Chopinterpretation nicht aus dem Sessel gerissen - mir wird nicht klar, was der jungen Dame diese wunderbare Musik von Chopin denn im Herzen wirklich bedeutet oder ob die Technik sie so an die Tasten bindet. Die Phrasierungen machen es nicht plastischer - nett gespielt, aber nicht bewegend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.05.2013 16:20:03 GMT+02:00
gemi-b meint:
auch mich hat diese chopin-interpretation nicht aus dem sessel gerissen, mit all den geschmäcklerischen willkürlichkeiten,
gekünstelten romantizismen: khatias chopin für die blaue stunde, besser: zum retourieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.05.2013 08:07:44 GMT+02:00
Kant-ig meint:
Hallo gemi-b,
Ihr Diskussionsbeitrag mit "geschmäcklerisch/gekünstelt" hat mich in Verbindungen mit einigen positiven ja begeisterten Rezensionen dazu gebracht, mir die CD nochmals in Ruhe anzuhören - auch weil m.E. diese Interpretation von Chopin schon gar nicht zu einer blauen Stunde passt, es sei denn blau hätte promilliäre Ursachen.

Nach wie vor empfinde ich die Interpretation willkürlich, zerrissen, da kann sich jemand nicht zwischen einer komplett anderen Interpretation und dem braven Klavierunterricht entscheiden. Vielleicht sollte Khatia Buniatishvili mal einen Schumann interpretieren --> Roooohbärt !
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details