Kundenrezension

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sauberer neutraler Klang, leider etwas wenig Bass mit Verzerrungen bei hohen Lautstärken, 4. Dezember 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: IK Multimedia 90031 Bluetooth Speaker, 40 Watt (Elektronik)
IK Multimedia bewirbt den iLoud als einen studiotauglichen portablen Monitor in Hifi-Qualität. Auf Youtube haben sie bereits einige fragwürdige Vergleichsvideos gepostet, die zeigen sollen, um wie viel besser und lauter der iLoud im Vergleich zu anderen portablen Lautsprechern wie dem Bose Soundlink oder der UE Wireless Boombox spielen kann.

Ich kenne die meisten am Markt erhältlichen portablen Lautsprecher und wollte es mir verständlicherweise nicht nehmen, den iLoud selbst auszuprobieren.
Er ist doch deutlich größer als ein Bose Soundlink beispielsweise und erreicht beinahe schon die Größe vom Bose Sounddock portable, der inzwischen leider eingestellt wurde, wobei der iLoud nicht ganz so schwer ist und da eher mit dem Soundlink vergleichbar.

Fakt ist, dass der iLoud tatsächlich einen sehr sauberen Klang liefert, mit klaren Höhen (für meinen Geschmack etwas zu direkt), neutralen Mitten, jedoch auch etwas zu wenig Bass bezogen auf die Größe. Es ist zwar Bass hörbar, aber er macht kaum Druck. Erst ab halber Lautstärke macht es einigermaßen Spass zuzuhören, jedoch knapp darüber fängt der iLoud bereits an mit Verzerrungen zu kämpfen. Je nach Aufnahme und Abmischung sind ab 60-70% bereits erhebliche Verzerrungen hörbar.
Der iLoud kann tatsächlich sehr laut aufspielen, aber bei maximaler Lautstärke eben doch stark verzerrt und nicht mehr wirklich dynamisch mit schrillem und aufdringlichen Hochtonbereich. Somit ist er kaum lauter als vergleichbare Lautsprecher, die meistens über zusätzliche Limiter verfügen um allzu starke Verzerrungen zu vermeiden.

Leise Lautstärken sind auch nicht seine Stärke, es überwiegen Mitten und Höhen, der Bassbereich ist zu stark im Hintergrund. Selbst viel kleinere Lautsprecher wie der Bose Soundlink Mini klingen bei gemäßigten Lautstärken deutlich druckvoller und schwerer. Der Soundlink Mini hat natürlich nicht die klare und saubere Höhenwiedergabe vom iLoud und kann bei weitem nicht so laut spielen, aber auf Dauer klingt er angenehmer und nicht so anstrengend, mit einem für Bose typisch warmen Klang.

Der optionale Mikrofon/Gitarren Eingang ist ohne zusätzliches Apple-Gerät nicht wirklich nutzbar. Ein eingestöpsteltes Mikrofon wird nicht direkt zum Lautsprecher geführt, sondern zuerst zum iPhone oder Ipad, das über ein spezielles Kabel an dem 3,5mm Eingang des iLoud angesteckt sein muss. Dort wird das Mikrofonsignal erst mittels App bearbeitet. IK Multimedia hat da einige eigene Apps wie zb Amplitube oder VocaLive am Start.

Der eingebaute Akku ist nicht wirklich tauschbar, zumindest nicht direkt ersichtlich. Zur genauen Akkulautzeit kann ich keine genauen Angaben geben, dazu habe ich das Gerät nicht lange genug am Stück genutzt.

Wer einen neutralen sauberen Klang bevorzugt, und nicht unbedingt auf Bass so viel Wert legt, könnte mit dem iLoud durchaus Freude haben. Ich selbst habe mir jedoch etwas mehr vom iLoud erwartet und finde ihn für die gebotene Leistung zu gross und etwas überteuert.

Vor allem beim Ausseneinsatz unterwegs, was der Haupteinsatz des iLoud sein sollte, liefert das Gerät einfach zu wenig Tiefton. Zuhause gegen eine Wand oder ins Eckt gestellt, klingt das ganze natürlich um einiges druckvoller.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.01.2014 17:42:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.01.2014 18:00:14 GMT+01:00
oluv meint:
Hier ein Video, das den Klangunterschied vom iLoud zum Soundlink Mini etwas besser zeigt.
Der iLoud klingt sehr klar, aber bei normalen Lautstärken ist der Bass eher zurückhaltend. Er fängt erst an ab der Hälfte wirklich Druck zu machen:
http://youtu.be/ZeKlwJd8rP0

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.04.2014 20:01:06 GMT+02:00
Andeeezy meint:
Ist der Bose Sounddock portable lauter bzw. vergleichbar?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.04.2014 21:27:16 GMT+02:00
oluv meint:
von der maximalen Lautstärke geben sich beide nicht viel, der iLoud klingt maximal jedoch dynamischer, nicht derart komprimiert, der Sounddock dafür voller. Die größten Unterschiede gibt es bei normalen und niedrigen Lautstärken, da hat der Bose deutlich mehr Bass.
http://youtu.be/qhQBVaEkBIg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.07.2014 04:37:29 GMT+02:00
Chris im Tal meint:
WennDu einen richtig guten Bluetooth Lausprecher zum moderaten Preis haben möchtest, empfehle ich den TDK A33 ! der spielt in maximal Lautstärke fast verzerrungsfrei, klare transparente Mitten und Höhen, die ausgewogen und niemals aufdringlich klingen. der Klang ist sehr räumlich, selbst hinter dem TDK hört man den Klang noch gut, der Aufstellungsort ist zweitrangig im Gegensatz zu den meisten mobilen Speakern. Bei den Bose Soundlink Teilen ist der Bass zu stark angehoben, was bei höherer Lautstärke nicht mehr schön klingt. Ich habe meine beiden Bose Soundlink und mini bei Ebay verkauft nachdem ich einige Tage unter verschiedenen Bedingungen TDK und Bose gehört habe. Bemängelt wird öfters die kurze Akkulaufzeit, AKKU besteht aus 6x AA Zellen zusammen 2000 mAh, kinderleicht durch 6 AA Akkus mit 6x 2200 mAh zu ersetzen, und das Teil spielt 20 Stunden auf maximaler Lautstärke.... ich habe den iloud noch nicht gehört, denke aber das der TDK auch den iloud klanglich locker an die Wand spielt .....
Wenn Dir jemand ein icloud musst du dir ein neues lion ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.07.2014 11:56:14 GMT+02:00
oluv meint:
ich kenne den TDK gut, bin ihn wieder losgeworden, er spielt vielleicht halb so laut wie der iLoud.
bevor ich den TDK nehme, würde ich sogar den Denon Envaya bevorzugen. Der klingt auch leise richtig fett, der TDK lässt leise gespielt ziemlich schnell nach.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (2 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 259,00 EUR 198,00
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

oluv
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Austria, Vienna

Top-Rezensenten Rang: 262