Kundenrezension

25 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Meine Güte..., 27. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Sternschanze (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir seit langem mal wieder ein Buch der Autorin gegönnt, gerade, weil der Klappentext vielversprechend schien.
Ich kannte nur die ersten beiden Werke. Nun ein drittes und damit auch mein letztes.

Was ich statt des angekündigten Klappentextes fand, waren seitenlange Klischees und die scheinbar "üblichen" Begleiter einer alleinstehenden Frau -der schwule tuntige Freund (ja genau, den hat ja wohl JEDE...)-, die beste Freundin, die man seit Jahren kennt und einen immer auf den Boden der Tatsachen holt und einige Nebendarsteller, hier die verstorbenen Eltern, die Affäre und Frauen, die einen nach einem Mal sehen schon ständig begleiten und unterstützen.

Vielleicht, weil ich selbst bisher weder einen tuntigen Freund hatte noch wollte, meine Eltern nicht vermisse oder mir die anderen Dinge (z.B. spontan viele neue Freunde zu haben) nicht vorstellbar erscheinen, konnte ich nur mit dem Kopf schütteln über soviel Weltverfremdung und Pseudooptimismus.

Nein, unterhaltsam war das Buch für mich nicht, weil es mir so fern der Realität einer 43jährigen Frau schien, die sich gerade selbst ihr Leben in den Sand gesetzt hat.
Mir fehlte Tiefe; die Gedanken, die jemand in solch Situation tatsächlich haben kann und mir fehlte der Realismus des beschriebenen (neuen) Umfeldes. Mag sein, dass einige der Klischees zur "feinen Gesellschaft" zutreffend sind und dass Überspitztheit in der Darstellung der Charaktere gewollt war. Gefallen hat es mir deshalb nicht.
Ich kenne genug Gegenbeispiele und hätte mir gewünscht, weniger Schubladen bedient zu sehen.

Einige Gedankengänge, zB. die zum Liebhaber, fand ich persönlich interessant.
Der Grund für das Halten eines Liebhabers und das Erkennen der Sinnlosigkeit und wahren Gründe daran waren meine Highlights.

Jedoch hat mich vor allem das Ende genervt.
Welch Sinneswandel die Protagonistin dann dazu brachte, war auf dem Weg dahin nur zwischen den Zeilen zu lesen. Schade.

Die seitenlange Beschreibung der Macken des Erdal hätte man dafür gerne opfern können, um stattdessen ein paar mehr sinnhafte Gedanken niederzuschreiben.

Aber das soll so ein Roman wohl anscheinend auch nicht leisten.

Amazon Trade-In sei Dank hat mich der Alptraum am Ende nur die Hälfte gekostet.
Die hätte ich besser in einen Kalender für 2013 investiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.04.2014 12:36:57 GMT+02:00
kira meint:
Eine eigentlich zutreffende und gute Bewertung. Aber bereits das Ende zu verraten ist nicht so nett für die potentiellen Leser, die sich die Bewertungen anschauen um sich zu entscheiden, ob sie das Buch kaufen sollen oder nicht... Vielleicht kann man diesen Teil der Bewertung nochmal löschen?

Veröffentlicht am 04.08.2014 21:54:21 GMT+02:00
Also echt.... Ich gehe mit "kira" einig. Und gehe mit meiner Kritik sogar so weit, dass ich sage: "Es nervt, wenn jemand das Ende verrät!" Vielleicht sollten Sie sich das bei Ihrer nächsten Rezension zu Herzen nehmen. Ich werde mir jedenfalls Ihren "Namen" aufschreiben und mich beim nächsten Mal davor hüten Ihre Rezension zu Ende zu lesen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.8 von 5 Sternen (97 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (51)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (15)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
EUR 17,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 48.821