Kundenrezension

23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der deutsche Gitarrengott sticht in See !, 17. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Into the Storm (Ltd.Digi) (Audio CD)
So, ich habe nun die ersten beiden Hördurchläufe vollbracht. Nun werde
ich versuchen, meinen Eindruck zu den Titeln des neuen Axel Rudi Pell
Werks in Worte zu fassen.

Fangen wir aber mit dem Cover an. Würde nicht des Meisters edler Name
das Cover in großen Lettern zieren, ginge ich von einem neuen Running
Wild Album aus.

Das Cover ist schon mal gelungen und in Gedanken höre ich schon Piraten-
melodien mit Axels spezieller Handschrift aus meinen Lautsprechern dudeln.

*** The Inquisitorial Procedure ***

Keyboardlastiges Intro mit schöner Melodie. Ich stehe vorm CD Player
stramm und Freude auf mehr kommt in mir auf. Das klingt schon mal mächtig
nach Piraten. Gleich steche ich in See...

*** Tower Of Lies ***

Oh ja... Hier sind sie, die typischen Axel Rudi Pell Riffs, die sich
gandenlos in Deine Gehörgänge schneiden. Und nach den ersten Tönen
des Ausnahmesängers Johnny Gioeli wird einem wieder klar, was für
lächerliche "Talente" sich in den verschiedensten Casting-Shows
als Ausnahmesänger bezeichnen. Dieser Mann hat den Olymp des Rocks
erklommen und gibt einem immer das Gefühl, bei jedem Ton 100% zu geben.

Genialer Track, der live richtig krachen wird.

*** Long Way To Go ***

Die Temposchraube wird wieder etwas nach unten gedreht. Ohrwurmkracher
allererster Güte mit tollem Refrain. Die Füße fangen von ganz alleine
zum Stampfen an. Fetter Gitarrensound im Vers!

*** Burning Chains ***

Deep Purple zu ihren besten Zeiten... Axel gibt wieder Gummi. Mächtiger
Stampfer mit genial eingesetzten Orgeltönen. Eine Verneigung an Axels
Einflüsse.

*** When Truth Hurts ***

Leisen Pianotönen folgt diese unglaubliche Stimme. Mehrstimmige Parts
verleihen mir plötzlich Gänsehaut und diese Magie von diesem Ausnahme-
gitarristen und seinem grandiosen Sänger befindet sich plötzlich mitten
in meinem Zimmer. Ein Lied zum Abtauchen, Träumen, Sorgen vergessen...
Was für ein Hammer-Stück! Eine neue Pell-Ballade in meiner Hall Of Fame.

*** Changing Times ***

Coole Gitarrenmelodien gallopieren direkt in meinen Gehörgang. Mein
Kopf fängt plözlich wie von Geisterhand an, sich im Takt zum Dargebotenen
zu bewegen. Wieder ein ordentlicher Stampfer ohne Schwächen.

*** Touching Heaven ***

Trommelwirbel, Orgel und Gitarre...ein Break... Wunderschöne Gesangs-
melodie von Johnny. Ballade? Fehlanzeige! Ein Messerscharfes Gitarren-
riff unterbricht den süßen Gesang. Es wird gerockt! Und wie! Axel hat
nach wie vor dieses Gespür für diese treibenden Ohrwürmer allererster
Sahne! Man kann sich nur dankbar vor ihm verneigen. Bitte nehmt diesen
Song mit auf Tour!

*** High Above ***

Gitarrenfetzen tönen aus den Lautsprechern. So sollte ein guter Rocker
klingen. Wieder ein eingängiger Refrain - wieder ein starkes Stück!

*** Hey Hey My My ***

Der Titel hat mich bei der ersten Veröffentlichung der Trackliste des
Albums schon etwas verwundert. So war ich gespannt, was sich dahinter
verbirgt. Nach wenigen Pianotönen singt Johnny auch schon die erste
Zeile: "Hey Hey My My - Rock'n'Roll will never die." Das ganze mag
banal klingen, zündet bei mir aber wie Schwarzpulver in meinem Gemüts-
zentrum. Gerade solche Songs wie früher "Heartbreaker" lösen dieses ganz
besondere Gefühl bei mir aus. Und so funktioniert es auch bei "Hey
Hey My My". Auch die Art und Weise, wie Johnny dieses Stück präsentiert,
hat mich sofort völlig eingenommen. Eine Perle des neuen Albums!

*** Into The Storm ***

Hier kommt der über 10 minütige Titeltrack. Orientalische Klänge kommen
aus den Lautsprechern. Gefolgt von einem Gitarrenriff wie aus dem Bilder-
buch. Die absolute Vollbedienung für Pell Fans. Wer "Masquerade Ball"
mag, wird "Into The Storm" lieben. Dieses Stück wird nun auch dem
Albumcover gerecht. Wir segeln gemeinsam mit der Band direkt in den Sturm.
Gegen Endes des Songs folgt ein geniales Break und Axel stellt mit seiner
Gitarre beindruckend unter Beweis, warum wir ihn alle so verehren.

Das limitierte Digi-Pack enthält noch zwei Bonustitel. Ein beeindruckendes
Instrumental namens "White Cats (Opus #6 Scivolare)" und das mehr als
gelungene Blackmore Cover "Way To Mandalay".

Dieses Album darf sich mit Recht einen Platz unter Axel Rudi Pells besten
Longplayern suchen. Die absolute Vollbedienung! Ich freue mich auf die
Tour!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.01.2014 20:16:01 GMT+01:00
Deine Rezension hat den Ausschlag gegeben, dass ich mir das Album kaufen werde. Bin also gespannt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.01.2014 21:34:01 GMT+01:00
AVANTASIA meint:
Ich hoffe, Dich wird das Album auch überzeugen.

Veröffentlicht am 24.02.2014 18:41:58 GMT+01:00
Das Cover ist doch von der 2013er "Rock Rottens 9mm" -VOLLE KRAFT VORAUS- geklaut!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

AVANTASIA
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Bayern

Top-Rezensenten Rang: 451