Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More MEX Shower HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nach Battlefield 2 nur Abwärtsentwicklung, 5. April 2013
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Battlefield: Bad Company 2 [EA Classics] (Computerspiel)
Bewerte hier nur die Multiplayer Version

Gute Grafik selbst bei Mittelmaß PC und Mittelmaß Graka. Es macht schon Spaß, aber ich denke es ist nur ein kurzfristiges Vergnügen. Es wird alsbald langweilig, weil das strategische Element einfach wenig vorhanden ist. Man hat zwar Squads, aber irgendwie funzt es nicht. Man sieht sich nur zufällig, dann, wenn man bei jemanden im Squad spawnt. Die Suads sind auf 4 Mitglieder begrenzt, m.E. zu wenig. Andererseits wollte man es wohl ausgleichen, dass man nicht zu viel Auswahl zum spawnen hat, weil man ja bei jedem Mitglied spawnen kann. Aber irgendwie verliert man während des Spielens den Draht zu seinen Mitgliedern.

Was absolut abtörnt ist im Vergleich zu BF2 die fehlende Orientierung durch die Map. Ich krieg jedes Mal die Krise, wenn ich meinen Spawn Punkt auswählen muss, weil es so verdammt "obskur" ist, so schlecht zu erkennen auf der Minimap , auch wo ein Kampf stattfindet - und finde es verkehrt, dass die Feinde fast nie sichtbar sind, auch wenn es "Reality" -Feeling gibt. Aber es ist es für mich ein Rätsel, ob eine Basis gerade angegriffen bzw. erobert wird. Es ist einfach zu obskur, zu undeutlich (Modeschnickschnack des Designs).
Es gibt einige lobenswerte Neuerungen im Vergleich zu BF2 zB, so dass man zB bei jedem Squadmitglied spawnen kann. Und auch vor dem Spawn sieht, was dieser Spieler zu dem man spawnen könnte, sieht und macht.

Spawnt man bei Basen, landet man oft weit ab vom Schuss. ÖDE! Ich will spielen nicht krabbeln und laufen.

Trotz der guten Grafik und diesen Neuerungen kommt einfach kein echtes Spielgefühl auf. Wie schon anderswo gesagt, ist die Idee gut, aber die Umsetzung dürftig.

Der kleine Pfeil, der die eigene Position anzeigt, ergibt ja keinen Sinn, die Ausrichtung wo man grad hinblickt, könnte in alle drei Richtungen sein. Die Orientierung im Raum oder auf der Karte ist umständlich. Das verwirrt, und man ist immer am prüfen, in welche Richtung blicke ich denn gerade, bewegt zB sich dann ein Stück - und man kann stattdessen danach suchen, dass irgendwo ein roter Pfeil für einen Feind oder rote Basis im Screen auftaucht, damit man wenigstens eine Orientierung hat.

Reality-Hype hin oder her. Mir gefällt das mit der Minimalisten-Map jedenfalls nicht.
Das Strategische Element kommt gerade wegen der Art der MAP so zu kurz.

Auch die Tastaturbelegung lässt zu wünschen übrig. Aufgrund meiner Tastatur, wo ich mit Pfeiltasten navigiere/manövriere, setze ich die Resturntaste zwecks Nähe zur rechten Hand bei Shootern immer als Springen ein. Bei BC 2 funzt das nicht, weil da immer das Klassenauswahlmenü gezeigt wird. Oh mann. Obwohl ich dieses durch eine andere Taste belegt habe. Und es ist nirgends ersichtlich, diese Tastaturbelegung (Return=Klassenauswahl) zu ändern. Es ist festgelegt.
Ich behelfe mir mit der rechten STRG Taste.

Immer noch mangelhaft ist die Serversauswahl. Wieso das alles nicht rascher zu bedienen ist? Ein Rätsel. Wieso muss man erst drei manchmal fünf Klicks machen, um auf die Serverauswahl zu kommen? Ist doch logisch, dass man spielen will. Eine einfache Lösung wäre automatisch die Server für Multiplayer zu laden (wenn man einen Häkchen stzen könnte: Server automatisch in den Browser laden). Das ist für mich auch wieder ein Symptom, dass die Konzerne einfach nur Spiele rausbringen, die noch viele Unausgereiftheiten haben, und sich schon aufs nächste Spiel stürzen und dann bei Patches nur die nötigsten Änderungen vornehmen, weil sie keine Zeit für die Alten Spiele mehr haben. Es ist wirklich nur noch Geldmachen. Und BF3 plagt man sich mit unzumutbarer Ungewissheit, ob nicht doch aus Kopierschutzgründen eine Spyware installiert wird oder ähnliches.

Irgendwie pingt es während dem Spielen bei den Servern. Selbst bei minimalen Grafikeinstellugen kommt alle halbe Minute ein Ruckler.

Das bringt es nicht. mir ist auch aufgefallen, dass nach ein paar Stunden spielen durch die realistische "Hüpfbewegung" beim Laufen, also deieses leichte Wackeln des Screens, ich danach diesen Rythmus wirklich im Blut habe und dieses Hüpfen noch eine Zeit lang nachwirkt, als wäre ich in einer Disko gewesen. Auf BF2 bezogen gibt es dort dieses Wackeln nicht, was im Vergleich bei BF2 für mich angenehmer macht.

Fazit: Die Laune zu spielen verbraucht sich schnell. Aber es ist schon ein nettes Spiel für zwischendurch. Glas Whiskey, hinlegen als Scharfschütze und snipen. Aber wenn ich ehrlich bin, BF2 gefällt mir immer noch am besten, trotz seiner Macken. Das war nicht so unausgereift, wie die Nachfolger, ist dauerhaft spielbar. Immer noch viele Spieler Online.

Übrigens, um das Spiel "upzudaten" kann man auch manuell den Patch runterladen und installieren, das geht meist schneller. Es reicht dazu der letzte Patch, der enthält alle vorherigen Patches. Aktuell wäre das Patch 1.5. Bei google entsprechend eingeben: "Bad Company 2 patch" und man findet entsprechende (legale) Seiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]