Kundenrezension

10 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Oh mein Gott...., 24. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Scream (Audio CD)
Nachdem Herr Osbourne seinen langjährigen Weggefährten Zakk Wylde endlich gefeuert hat, dachte ich schon, das endlich wieder richtig gute Metal Mucke vom ehemaligen Prince of Darkness zu erwarten wäre.

Doch was soll DAS sein????????

Wo sind Songs vom Format eines "I DonŽ t No", "Crazy Train", "Shot in the Dark", " Bark at the Moon" "No more Tears" oder "Devils Daughter"????????

Hier stimmt einfach gar nichts!!!!! Ich gehe auf kein Lied im einzelnen ein, denn alle sind der absolute Mist.
Waren die Vorgänger Down to Earth und Black Rain schon mehr als nichtssagend
,so ist das hier unerträglich.

Sorry Ozzy. Mein Tipp: Geh ENDLICH in Rente und verschone uns in Zukunft mit so etwas.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.10.2010 18:55:14 GMT+02:00
Völliger Stuß, dieser Kommentar!
Dieses Album ist so gut wie seit "Ozzmosis" nicht mehr, allerdings sehr sehr heavy und böse.
Und das geilste Stück ist für mich "Soul Sucker"... das Ding kriecht wie flüßige, heiße Lava aus den Boxen...
Die Soundqualität ist zeitgemäß, sprich: vom Feinsten, nur der alte Gitarrist - Zack Wylde - war
deutlich besser!
Alles in allem aber eine sehr gute Scheibe!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 58.309