Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Winter's Hit Album, 16. März 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: They Only Come Out at Night (Audio CD)
Nachdem ungerechterweise der Erfolg für das großartige ,White Trash' ausblieb, probierte es Edgar Winter etwas moderater und poppiger. ,They Only Come Out At Night' hat zwar schon wieder diesen typischen Mix aus Blues, Rock und R&B, ist aber über weite Strecken viel gefälliger.

`Hangin' Around' und `When It Comes' sind good-time bluesrock Stücke - flottes tempo, eingängig und sauber gespielt. Auf `Alta Mira' lässt er gegen Ende mit den percussions dann karibisches feeling aufkommen. ,Free Ride' - einer seiner wenigen ,Hits' hat schon so einen leichten funky groove und ähnelt stilistisch stark den Doobie Brothers. Mit dem ,Undercover Man' wandelt er dann stark auf den Spuren seines Bruders - die Leadgitarre (ich glaube von Ronnie Montrose) ist hier großartig und die Nummer selbst sehr fetzig. Zwar sehr eingängig und melodisch, aber auch recht harmlos geht's mit ,Round & Round' weiter, allerdings ist auch hier die Gitarrenarbeit erster Schlagobers (österr. für ,Sahne'). Aber spielen konnten die (Derringer, Hartman, Montrose, Johnny Badanjek und Randy Jo Hobbs) eh alle sehr super.

Ein lasziv groovende Bluesrock-Monster ist dann der ,Rock'n'Roll Boogie Woogie Blues' der rhythmisch zwischen stampfenden Rock und Boogie a la Status Quo hin und her pendelt.
Die darauffolgende stimmungsvolle Ballade ,Autumn' ist stark vom Folk geprägt.

Nochmal Bluesrock kommt mit `We All Had A Real Good Time', einer perfekten Partynummer. Das muss man Winter und Hartman schon lassen - die hatten ein tolles Händchen für Ohrwürmer damals. Umso erstaunlicher, daß ausgerechnet das sperrige und hart rockende Instrumental ,Frankenstein', das den Abschluß dieser Platte bildet, Winter's größter Hit werden sollte. Bemerkenswert vor allem deswegen, weil dieser track gar nicht so weit von manchen Zappa Stücken dieser Zeit entfernt ist - auf jeden Fall eine ganz starke Nummer. Winter benutzte übrigens auf dieser Platte auch schon den kurz zuvor entwickelten und sich in den folgenden Jahren in Pop Kreisen größter Beliebtheit erfreuenden, ARP 2600 Synthesizer, den man bei ,Frankenstein' eh stark raushört.

Sehr gute songs, aber insgesamt nicht seine beste Arbeit, da hier vieles einfach zu glatt klingt und wer nur Frankenstein kennt sollte aufpassen, denn das ist eigentlich das untypischste und anspruchsvollste Stück dieser Platte. 4 Sterne sind hier aber durchaus angebracht. Auf Shock Treatment wurde er dann wieder kompromißloser und härter, aber das ist eine andere Geschichte...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.03.2011 15:50:12 GMT+01:00
Uwe Smala meint:
Strike! Am Freitag bekomme ich eine Live-Doppel-Vinyl von ihm.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.03.2011 16:26:34 GMT+01:00
V-Lee meint:
sehr schön! welche? die live in japan mit rick derringer?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.03.2011 17:49:47 GMT+01:00
Uwe Smala meint:
Weiss noch nicht, wurde telefonisch geregelt, weiss nur:3.-€.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.03.2011 11:45:51 GMT+01:00
Rocker meint:
...da würde ich auch keine Fragen stellen und nur sagen: "Her damit !"

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.03.2011 10:35:24 GMT+01:00
Uwe Smala meint:
Die heisst "And/Live".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.03.2011 12:00:41 GMT+01:00
V-Lee meint:
aja stimmt - die is' aber von seinem bruder johnny. ich mochte den edgar immer lieber, weil er muskalisch breiter gefächert war.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.03.2011 13:10:18 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.03.2011 13:11:14 GMT+01:00
Uwe Smala meint:
Stimmt! Shame on me, ich hatte nur "Winter" gelesen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

V-Lee
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 414