Kundenrezension

4.0 von 5 Sternen Schmal aber solide verarbeitet, 6. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TecTake Massageliege 7,5cm reine Polsterung + 2 Lagerrungsrollen + Tasche weiß
Die Liege ist sehr gut gepolstert und stabil in der Gesamtheit. Leider ist sie etwas schmal in der Breite, was allerdings die Festigkeit der Liegefläche verbessert. Mobile Holzliegen haben immer das Problem, daß das Holz bricht, wenn sich mal Jemand zu stark mit Knie oder Ellbogen aufstützt. Nicht alle sind so gelenkig, um vorschriftsmäßig auf die Liege zu kommen, insbesondere übergewichtige Menschen haben ihre eigene Methode, um sich auf die Liege zu legen. In Rückenlage z.b. wissen breit gebaute Patienten nicht, wo sie die Arme lassen sollen, weil da die Liege einfach zu schmal ist. O.k., man kann sie unter das Gesäß schieben, aber entspanntes Liegen ist das nicht. Warum nimmt man nicht als Liegefläche stabile Spanplatte statt brüchiges Sperrholz? Das hab ich bis heute nicht begriffen. Sie darf dann ruhig teurer sein. Wie gesagt: Nur das Schmale stört etwas- sonst prima
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.11.2013 17:25:53 GMT+01:00
Andreas Haas meint:
"In Rückenlage z.b. wissen breit gebaute Patienten nicht, wo sie die Arme lassen sollen"
dazu werden Armlehnen mitgeliefert. schonmal probiert? ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2013 00:06:05 GMT+01:00
M. Nahrwold meint:
Zu Herrn Andreas Haas: Das mit den Armlehnen hab ich schon mitbekommen- das sollten Sie mir schon zutrauen. Ich bleibe dabei: In Rückenlage können breit gebaute Patienten die Arme nicht entspannt neben den Körper legen. Allenfalls die Oberarme. Die Unterarme hängen in der Luft. Ist doch tägliche Praxis ( bin mobiler med. Masseur und denke, daß ich sowas nach 14 Jahren wohl beurteilen kann). Außerdem beschweren sich in diesem Punkt die genannten Patienten entsprechend- und das zurecht! Bei den breiteren Liegen war das nie ein Problem, und die nächste wird wieder eine breitere Liege. In keiner Physiotherapiepraxis finden Sie solch schmale Liegen. In der Bauchlage geht es allerdings ganz gut, weil da die Arme gebeugt sind. Durch Ihren Kommentar gehe ich davon aus, daß Sie kein Profi sind, oder?
‹ Zurück 1 Weiter ›