Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

75 von 104 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mode, Klischee, Flachdenken,..., 9. September 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Heilige Scheiße: Wären wir ohne Religion wirklich besser dran? (Taschenbuch)
Auf Empfehlung der Giordano- Bruno- Stiftung erwarb ich dieses Buch und hoffte ein unterhaltsames, informatives und kritisches (im Wortsinn) Buch in die Hände zu bekommen.
Dieses Buch stellt aus meiner Sicht eine einzige Enttäuschung dar.
Auf einem Niveau, das zwischen "Bunte", "Bild" und dem von "Fünftklässlern" anzusiedeln ist, werden größtenteils nur Klischees und der Zeitgeist bedient. Der Zeitgeist (Mode) wird dabei als das "non plus ultra" der menschlichen Entwicklung und als absoluter Fortschritt hingestellt.
Was Michael Schmidt- Salomon als "intelligent" bezeichnet, kann von mir nur als dessen Gegenteil beschrieben werden. Darüber können auch die im Buch enthaltenen Zitate anerkannter Denker nicht hinwegttäuschen, zudem der eigentliche Buchtext nur selten bis gar nicht auf diese Zitate Bezug nimmt.
Ebenso ist der Titel ("Wären wir ohne Religion besser dran?") geradezu eine Mogelpackung, da dieses Buch keine Religionskritik darstellt, sondern allenfalls eine Religionswerbung abgibt. Es wird die Kirchenpolitik bemängelt, aber beständig zum Erhalt der primitivsten Religionen aufgefordert. Von höherer und zeitloser Religiösität (z.B. Deismus) fehlt fast jede Spur. Dafür wird beispielsweise der tibetische Gottkönig (Dalai Lama) völlig kritiklos und fälschlicherweise als das Oberhaupt des Buddhismus hingestellt. Und das, obwohl die buddhistische Sekte des Dalai Lama aus pathologischer und philosophischer Sicht keinen Deut besser ist als die Romkirche.
Dieses Buch fordert nicht zum (tiefsinnigen und logischem) Nachdenken auf, es ist oberflächlich geschriebener "fast food". "Fast food", weil Freunde der ausdrucksstarken deutschen Sprache dieses Buch erst gar nicht erwerben sollten. Ebenso kann jeder darauf verzichten, dessen IQ über 100 liegt, der ernsthafte und vorbehaltlose Kritik erwartet und der unter Karlheinz Deschner keinen Romanautor versteht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.09.2011 13:45:10 GMT+02:00
Amazon-Kunde meint:
Der Buchtitel ist ja auch "Wären wir ohne Religion WIRKLICH besser dran?", von daher keine Mogelpackung, sondern schon allein daraus ersichtlich, dass es Religion eher befürwortet.

Veröffentlicht am 02.01.2012 18:16:07 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.01.2012 18:20:22 GMT+01:00
Dieter G. meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.01.2014 22:19:15 GMT+01:00
Elinor meint:
Ja, dann werden Sie doch endlich tätig, statt "man müsste" - der Ausruf peinlichen Spießertums - zu postulieren. Gehen Sie hin, legen Sie dem Verleger das Handwerk - keiner hindert Sie. Und wischen Sie sich bitte den Schaum vom Mund - sieht unästhetisch aus.
‹ Zurück 1 Weiter ›