Kundenrezension

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Nachfolger, 11. November 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: F1 2013 - [PlayStation 3] (Videospiel)
Eigentlich wollte ich ob der bereits großen Anzahl an Rezensionen gar keine schreiben, aber einiges muss doch kommentiert bzw. korrigiert werden...

Einen riesen Sprung vom wunderbaren Vorgänger F1 2012 zum aktuellen Titel darf man natürlich nicht erwarten. Die Fahrer / Teams wurden natürlich an die 2013'er Saison angepasst, der Karriere-Modus führt immer noch, wen wundert's, durch die gesamte Saison von Australien bis Brasilien. Die Nebenevents sind nahezu identisch geblieben (Zeitfahrattacke, Zeitfahren, Young Driver Test, Saisonchallenge), machen aber dennoch Spaß und bieten nach wie vor etwas Abwechslung.
In Sachen Grafik gab es ein Feintuing, die tolle Optik des Vorgängers wurde also nur in kleinen Details verbessert, was das Gesamtbild aber vollendet. Die Menuführung in den Haupt- und Untermenüs sowie in der Garage sind nahezu gleich geblieben, was meiner Meinung nach keinen Kritikpunkt darstellt. Klare Führung durch's Menü bis man schliesslich im Auto sitzt. Und darauf kommt es bei einem Rennspiel eigentlich an.

Besonders hervorzuheben ist der neue Klassik-Mode, der Fahrzeuge, Fahrer und Strecken der 1980'er Jahre (Standard), 1990'er Jahre (zusätzlich in der Classic Edition) und nach dem ersten Log-In bei Codemasters' RaceNet Niki Laudas Ferrari 312 T2 von 1976 enthält. Hier kann man zwar "nur" Einzelrennen sowie die bereits genannten Nebenevents (logischerweise ohne den Young Driver Test) bestreiten, aber das macht wirklich Laune. Fahrzeugeinstellungen wie ABS, Traktionskontrolle und weitere moderne Spielereien kann man zwar auch für die historischen Boliden unter der Option Fahrhilfen anpassen, aber dies hat nahezu 0,0 Auswirkung. Denn spätestens hier kommt der Realismus des Spiels zum Tragen, die damaligen Formel 1-Fahrzeuge verfügten nicht über solche technischen Hilfsmittel. Hier kommt man nur voran, wenn man das Fahrzeug über die mechanischen Elemente wie Flügelstellung, Bodenfreiheit, Radsturz etc. einstellt. Hat man zusätzlich den Gasfuß im Griff, macht das ganze richtig Laune, vor allem auf den ebenfalls im Klassik-Modus enthaltenen historischen Rennstrecken (Brands Hatch GP-Layout, Jerez, Imola und Estoril).

Es ist somit klar anzumerken: DAS SPIEL IST NICHTS FÜR ARCADEFREUDIGE NFS-UNDERCOVER-&CO-FANS ODER GELEGENHEITSSPIELER! Das ganze, wie bereits die Vorgänger (mit Ausnahme von 2011, wo sich Codemasters der Kritik am Vorgänger zu sehr angenommen hat) ist eine reinrassige Simulation! Wer "mal eben F1 zocken möchte", dem sei "F1 Race Stars" empfohlen. Unrealistisches Rumcruisen á la NFS oder Burnout sucht man hier vergeblich! Zwar lässt sich der Schwierigkeitsgrad der KI-Gegner einstellen, dies ändert aber nichts am Fahrverhalten der Boliden.

Und damit kommen wir zum Kern des Spiels. Der solide Vorgänger wurde fein verbessert und an die 2013'er Gegebenheiten angepasst. Das große Thema der realen Saison 2013,Reifenverschleiss, wurde (aus meiner Sicht) hervorragend umgesetzt. Je nach eingestellter Rennlänge (3 Runden bis 100% Renndauer) bauen die Reifen früher oder später extrem ab. Wie in der Realität, alles gut und plötzlich geht der Grip von 100 auf 0. Entgegenwirken kann man mit entsprechendem Fahrzeugsetup und seiner Fahrweise, bei Rennen > 25% Renndauer natürlich auch über das taktische Planen der Boxenstopps. Empfohlen sei hierfür jedem im Karriere- oder Grand Prix-Modus "langes Rennwochenende" zu wählen, da man in 60 Minuten freiem Training das Setup des Fahrzeugs seinem Geschmack sowie dem Streckenlayout entsprechend anpassen kann.
Kleiner Tipp: Die Standard-Einstellungen ("Schnell-Setup") haben noch nie was getaugt, man muss schon selbst Hand anlegen. Hier sei nochmals hervorgehoben: Wer darauf keine Lust hat, Finger weg vom Spiel!

So ganz ohne negative Kritik am (PS3-)Spiel will ich aber nicht enden.

Der mit F1 2012 eingeführte "Drehzahlbegrenzer" bei Verlassen der Strecke wurde zwar leicht verbessert, ist aber dennoch (leider) immer noch vorhanden. Genau nachvollziehbar nicht, denn an manchen Streckenteilen hat ein Abflug oder Verlassen der Streckenbegrenzung gar keine Auswirkungen, an anderer Stelle durchaus. Hier zwei Beispiele anhand Circuit de Catalunya / Spanien (gestern noch gespielt, daher noch im Gedächtnis): Ausgangs der Seat-Kurve (= Kurve 5)kommt man gerne mal mit allen vier Reifen von der Strecke ab, kann dennoch gut aus der Kurve auf die Gerade beschleunigen. Fliegt man aber in La Caixa (= Kurve 10) durch Verbremsen ab, geht es nur sehr gemächlich zurück auf die Strecke, obwohl sich dort eine lackierte Asphaltfläche befindet. Für mich so nicht ganz nachvollziehbar...

Das Strafsystem ist in Teilen immer noch etwas undurchsichtig bzw. fragwürdig. Es wird zwar (versucht) nach Absicht und Versehen zu unterscheiden, aber das klappt immer noch nicht in erträglichem Maße. Gerade online bekommt man gelegentlich Zeitstrafen aufgebrummt oder wird komplett disqualifiziert, obwohl nichts wirklich tragisches passiert ist, an anderer Stelle wird man von der Strecke gefegt und der Übeltäter erhält keinerlei Bestrafung. Bei Rennen, an denen "ordentliche" Spieler teilnehmen und die Rennen sauber ablaufen, stellt dies gar kein so großes Problem dar, aber leider tummeln sich online immer noch sehr viele Idioten, deren Fahrverhalten mit Fairness und Übersicht absolut nichts zu tun hat. Aber dafür kann Codemasters nichts, dieses Problem haben alle Rennspiele mit Online-Modus.

Alles in allem, wer eine gute F1-Simulation sucht, sollte zuschlagen. Echte F1-Fans sollten dabei zur Classic-Edition greifen, welche physisch exklusiv bei Amazon und als DL im (Sony-)Store erhältlich ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (57 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (29)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
EUR 24,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Essen

Top-Rezensenten Rang: 92.894