Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

37 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hommage an das Leben, 2. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Vier minus drei: Wie ich nach dem Verlust meiner Familie zu einem neuen Leben fand (Gebundene Ausgabe)
"Dir ist das Schlimmste passiert, was einem Menschen passieren kann". Diesen Satz musste die Autorin wohl hunderte Male hören und lesen, seit jenem verhängnisvollen Tag vor zwei Jahren, als ein Zug das Auto ihres Mannes mit den Kindern erfasste, und durch diesen Unfall ihre ganze Familie ausgelöscht wurde.

Kann man einen solchen Schicksalsschlag überhaupt überwinden? Es ist jedenfalls ein harter Kampf mit kritischen Momenten, der auch verloren werden kann. Frau Pachl-Eberhart verklärt und beschönigt hier nichts. Ihrer Familie freiwillig in den Tod folgen? Auch daran hat sie gedacht. Zitat:" Natürlich ist es verlockend zu sterben - dass die Familie gleich hinter dem Vorhang auf mich wartet, daran glaube ich felsenfest". Solche seelischen Tiefen werden aber zum Glück immer wieder abgelöst von Phasen, in denen Lebensmut und Lebenswille zurückkehren. Sie schreibt: Wenn etwas ganz Schlimmes passiert, kommt die Kraft, von der man vorher nichts ahnte.

Allein hätte sie es aber wahrscheinlich nicht geschafft. Es ist bewegend zu lesen, welche Anteilnahme ihr Schicksal auslöst. Da sind Nachbarn, Freunde die an die Tür klopfen, etwas vorbeibringen einfach nur da sind und signalisieren: du darfst abstürzen, du darfst ins Loch fallen, wir sind auch dann für dich da. Sie erhält nach dem schrecklichen Ereignis über 300 Briefe , über 700 Menschen spenden Geld auf ein Spendenkonto, dass der Sozialverband des Ortes ein Tag nach dem Unfall für sie eingerichtet hat. Wobei es nicht das Geld allein ist, sondern die damit ausgedrückte Anteilnahme. Ein junges Paar schreibt ihr : "Wir haben das Geld bei unserer Hochzeit gesammelt, statt Geschenken".

Besonders ergreifend war für mich, dass Barbara Pachl-Eberhart bei allem Schmerz und Trauer noch die Kraft findet, an andere zu denken, besonders an den unglücklichen Zugführer, der unfreiwillig ihre ganze Familie ausgelöscht hat. Sie fragt sich: Hat er auch Päckchen bekommen, bekommt er auch Briefe? Erfährt er Verständnis, wenn er heute, viele Monate danach immer noch in Verzweiflung und Trauer verfällt? Sie hofft es, und schreibt sogar einen Brief an ihn.

Das Buch hat eine Unmenge an solch ergreifenden Momenten und es ist einfach eine Hommage an das Leben, und eine Aufforderung, es als Geschenk zu begreifen. Oder wie sie es ausdrückt: "Die Erde ist so schön, es lohnt sich hier auf der Welt zu sein, sie hat so viel zu bieten".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.08.2010 13:03:28 GMT+02:00
Kiko meint:
Ich danke Ihnen sehr für Ihre hilfreiche Rezension!

Liebe Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2010 14:56:40 GMT+02:00
Falk Müller meint:
Vielen Dank für Ihr nettes Feedback. Ich glaube, man hat mir angemerkt, wie gut mir das Buch gefallen hat. Ich hätte noch viel mehr ergreifende Stellen erwähnen können, und habe es nur aus Platzgründen nicht gemacht. Es lohnt sich also wirklich, das Buch zu kaufen.

Viele Grüsse Falk Müller

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2010 20:11:35 GMT+02:00
Kiko meint:
Oh ja, es war und ist deutlich zu spüren wie sehr Sie dieses Buch - letztendlich das Schicksal von Barbara Pachl-Eberhart - berührt hat.

Ich werde das Buch kaufen und lesen.

Im Internet habe ich auch schon einige interessante Berichte, Videos etc. über diese starke Frau gefunden.

Einen ruhigen Abend und viele Grüße

Veröffentlicht am 25.09.2010 02:20:51 GMT+02:00
MiniButMighty meint:
Meiner Meinung nach die beste Rezension zu diesem Buch - das hat mich schließlich dazu bewegt das Buch zu kaufen. Sehr gut und rührend geschrieben, vielen Dank dafür.

Veröffentlicht am 31.03.2011 16:34:11 GMT+02:00
Olaf Wirtz meint:
Hallo Hr. Müller,

ich habe das Buch Vier minus Drei noch nicht gelesen. Ich werde dies aber in Bälde noch tun. Ich finde Ihre Rezension ganz erstaunlich, diese mitfühlende und liebevolle Art, in der sie uns das Buch hier vermitteln, verdient mein höchsten Respekt. Mir gefällt Ihre Sichtweise, Ihre Art das Buch zu lesen sehr, sehr gut. Bei allem Leid das Barbara hier auch widerfuhr und sicherlich niemanden zu wünschen ist. Bei all dem Schmerz, ihrer Trauer um den Verlust den sie erlitten hat, ist es Ihnen gelungen das Ganze auf sehr liebevolle und mitfühlende Weise für alle Beteiligten zu sehen.
Alleine die Betitelung ihrer Rezension läßt schon sehr gut erahnen, worauf sie ihren Fokus, während des lesens gerichtet haben. Nachdem ich ihre sehr hilfreiche und überaus ermunternde Rezension gelesen hatte, dachte ich mir, man könnte sie auch "Eine Hommage an die bedingungslose Liebe, in der wir alle geborgen sind" nennen.

Ich danke Ihnen herzlichst,

Olaf Wirtz

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2011 23:30:02 GMT+02:00
Falk Müller meint:
Sehr geehrter Herr Wirtz,

ich danke Ihnen für Ihren so wohlwollenden Kommentar zu meiner Rezension. Man könnte fast sagen, er ist noch emotionaler geschrieben, als die Rezension selbst.

Aber das Buch ist ja auch eine Lektüre, die keinen kaltlässt, und das wollte ich auch vermitteln. Es lohnt sich auf jeden Fall es zu lesen.

Übrigens lese ich es gerade zum 2. Mal. Meine damalige Rezension ist ja schon wieder einige Monate her. Und ich kann sagen, auch das nochmalige Lesen lohnt sich. Denn das Buch enthält so viele emotionale Stellen, die man mit einmal lesen gar nicht alle erfassen kann.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spass bei der Lektüre und erstmal ein schönes Wochenende.

Viele Grüsse Falk Müller

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.04.2011 12:30:02 GMT+02:00
Olaf Wirtz meint:
Hallo Hr. Müller,

ich danke Ihnen für ihre wertschätzenden Worte. Weil Ihre Rezension so außergewöhnlich wegen des Fokus ist, hab ich mir erlaubt sie in meinem Blog: http://gedankenbedenken.wordpress.com/2011/03/31/geborgen-in-der-bedingungslosen-liebe-barbara-pachl-erberhart-teil-ii/ aufzunehmen. Ich hoffe das ist ok für sie. Ihre Rezension hat mich sehr beeindruckt und ich denke, gerade in unserer heutigen Zeit, ist es wichtig mehr den Fokus auf den Hintergrund (die bedingungslose Liebe, in der letztlich alles geschieht) zu richten. Wie Sie es uns hier gelehrt haben, in mitfühlender und liebevoller Weise zu betrachten, für alle Beteiligten des Geschehens.

Sie ahnen gar nicht welch tiefe Lehre sie mir über die Betrachtungsweisen des Lebens gelehrt haben. Fr. Barbara Pachl-Eberhart konnte ihr Schicksal nur meistern, weil sie geborgen in dieser unendlichen Kraft ist. Einer Kraft, in der wir alle geborgen sind. Eine Kraft die tief in uns schlummert und nur darauf wartet gesehen und erkannt zu werden.

Nochmals, meinen herzlichsten Dank.

Olaf Wirtz
‹ Zurück 1 Weiter ›