Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Prime Photos Sony Learn More calendarGirl saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow!, 29. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Existenz: Roman (Taschenbuch)
In den 80er Jahren hat ein Radioastronom ein seltsames Signal über seine Station empfangen, das berühmte Wow!- Signal. Das ist tatsächlich passiert und u. a. nachzulesen z.B. in Wikipedia. Viel ist seitdem über dieses Signal spekuliert worden. Ist es wirklich echt und kommt aus dem All? Und wenn ja, zeugt es von intelligentem Leben? Aber was hat das mit diesem Roman zu tun? Nun, zunächst anscheinend nicht sehr viel, David Brin geht vielmehr der Frage nach, welche Zukunft unsere (gesellschaftliche) Existenz erwartet in einer Welt, die sich nicht nur geographisch/politisch/umweltbezogen ändert, sondern sich teilweise auch physikalisch/technisch/biologisch wandelt. FB, Twitter und Google hoch 10, gewissermaßen, mit all den schon heute wohlbekannten Effekten des informational overflows. Reales Leben wird immer mehr ununterscheidbar von virtuellem Leben. Scheinbare Informationsfreiheit geriert zusehends zu Informationschaos. Halbwahrheiten werden zu unumstößlichen Gewissheiten und die Bereitschaft zu hysterischen Überreaktionen ist noch stärker ausgeprägt als dies bereits schon heute der Fall ist. Der Transhumanismus scheint sich abzuzeichnen. Menschen werden immer mehr "verbessert" durch Implantate und die Maschinen werden immer intelligenter und damit "menschlicher". In dieser Welt am Rande des Chaos und des Umsturzes platzt die Entdeckung künstlicher, intelligenter außerirdischer Botschafter, die in Kristallen zu Tausenden auf der Erde und im Sonnensystem auf ihre Entdeckung durch die Menschen gewartet haben. Und was sie zu sagen haben, stürzt die Menschheit erst recht in eine kollektive Krise. Kann es sein, dass technische Zivilisationen auf Dauer keine Zukunft haben? Finden wir deshalb keinen Kontakt zu anderen Zivilisationen, weil die schon lange tot sind? Wie gefährlich ist es eigentlich da draußen in der Galaxis? Sollten wir nicht eher vorsichtig sein in unserem Wunsch nach Kontakt?
David Brin hat ein sehr komplexes Buch geschrieben. Ein wahrhaft meisterliches Buch, wie ich meine. Hochinteressant in der Fragestellung und angesichts von Seti und anderen noch kommunikativeren Versuchen mit dem Universum in Kontakt zu treten, höchst aktuell. David Brin bietet hierzu einiges an ergänzender Information auf seiner Website an. Zu diesem Thema gab es auch vor nicht allzu langer Zeit auf den Seiten von Telepolis des Heise Verlags einen sehr gut geschriebenen und recherchierten Artikel.
Literarisch, trotz wie gewohnt guter Übersetzung durch Andreas Brandhorst, ist Brin an diesem Projekt eher gescheitert. Dies erklärt auch, warum viele schon nach den ersten 100/150 Seiten aufgegeben haben. Aber dennoch: Durchhalten und weiterlesen. Die Belohnung sind Gedankengänge und Überlegungen, die den Leser faszinieren und nachhaltig zu denken geben. Und ist das nicht etwas, was wir von einem guten Buch erwarten?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details