Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neues, tolles Spiel, nur ein paar Mankos..., 19. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Pokémon Diamant - Edition (Videospiel)
Diamant&Perl

Ich bin großer Pokemon-Fan und habe schon mehrere Spiele gespielt (Gelb, Gold, Feuerrot, Smaragd)aber diese Editionen waren die ersten für den DS. Ich habe mir die neuen Editionen natürlich gekauft, und habe schon bei den ersten Spielminuten bemerkt,
dass die Grafik gegenüber den Vorgängern erheblich verbessert wurde. Man läuft nun durch eine 3D- statt 2D-Welt. Auch an der Grafik für Kämpfe wurde gefeilt.
Es beginnt wie in den anderen Editionen: Es wird einem grob erklärt worum es geht, und man kann Name, Geschlecht des Spielers festlegen und noch einige andere Dinge. Dann findet man sich in der Spielewelt wieder und das Abenteuer beginnt. Am Anfang bekommt man von einem Poke-Professor eines der drei sogenannten "Anfangspokemon", der Freund im Spiel ein anderes. Zudem erhält man den sogenannten Pokedex und den Auftrag die Daten von so vielen Pokemon wie möglich zu sammeln.
Ein anderes Ziel des Spiels ist es, die 8 Arenaleiter und schließlich die Liga zu besiegen um der größte Trainer aller Zeiten zu werden. Doch dafür muss man genügend gute Pokemon fangen und durch fleißiges kämpfen aufleveln lassen.

Die Pokemon: Es gibt genau 107 neue Pokemon und somit 493 insgesamt, allerdings sehen viele Pokemon so aus, als ob den Erfindern die Ideen ausgegangen wären. Vor allem die Namen sind nicht mehr annähernd so passend wie zuvor. Ein durchschnittlicher Spieler wird im gesamten Spiel wahrscheinlich nur ungefähr 400 Pokemon finden, da nicht alle regulär zu fangen sind.

Der Pokedex: Hier sind wir schon an einer der besten Neuerungen. Es ist nicht mehr so wichtig wie viele Pokemon man gefangen hat, sondern wie viele man gesehen hat, was es schon erheblich vereinfacht den Pokedex zu vervollständigen.
Auch die Suchfunktionen sind ausgefeilter, sodass man scneller ein bestimmtes Pokemon im Pokedex finden kann. Der Touchscreen wird nun natürlich auch ausgenutzt, ansonsten halten sich die Neuereungen in Grenzen.

Die Kämpfe: Auch hier wurde mächtig an der Grafik gefeilt, allerdings sind die Animationen (wie die Namen der Pokemon) nicht
mehr so passend. Mittlerweile gibt es 355 Attacken und natürlich haben besondere Pokemon eigen Attacken, die nur sie lernen können. Es gibt auch wieder Doppelkämpfe, wo sich jeweils zwei Paare, also 4 Pokemon, bekämpfen.

Die neue Region Sinnoh: Die neue Region Ähnelt im Umriss der japanischen Insel Hokkaido. Man kann leider nicht, wie in Gold und Silber, in eine der anderen Regionen reisen, und es gibt auch keine weiter zu erfoschenden Eilands wie in Feuerrot/Blattgrün. Die Region selbst wirkte auf mich nicht mehr so umfangreich wie die anderen. Dafür sind die Orte gewachsen: Die größten Städte bestehen mittlerweile aus 10-15 Gebäuden. Natürlich gibt es auch besondere Gebäude, wie ein Park in dem man mit Pokemon spazieren gehen kann, ein riesiges Kaufhaus, eine Kirche, und sogar eine Mine. Das alles macht die Orte viel interessanter und realistischer als zuvor.

Pokemon-Center und -Markt: Vor allem sind diese beiden wichtigen Gebäude der beste Beweis dafür, wie sehr sich die Grafik gesteigert hat. Wie immer kann man seine Pokemon im Pokecenter heilen lassen, dem großen Gebäude mit dem roten Dach. Dort steht auch wie gewohnt der PC, auf dem die gefangenen Pokemon lagern, die nicht im Team sind (höchstens sechs), Ballkapseln erstellen und den Professor anrufen kann. Von hier aus kann man auch eine Rolltreppe hochfahren, um in den Linkbereich zu kommen und man kann auch eine herunterfahren, um über das Internet (Wi-Fi-Connection) Kontakt mit anderen Spielern aufzunehmen.
Im Pokemarkt kann man wie immer nützliche Dinge kaufen, je mehr Orden man besitzt, desto mehr verschiedene Sachen kann man kaufen. Die meisten Bälle aus Smaragd findet man wieder und auch einige neue. Allerdings gibt es die alten Bälle aus Gold/Silber leider wieder nicht. Wenn man sich Items aus Pokemon Battle Revolution (Wii) herüberlädt bekommt man dieses von einer Person im Pokemarkt übergeben.

Grafik: Die gesamte Grafik wurde überholt in z.B. den Kämpfen, der Umgebung und überall, wo es etwas zu verbessern gab. Neue Grafikeffekte wie Schnee, Nebel, und andere gibt es natürlich auch. Insgesamt gibt es einige kleine Änderung, aber nichts besonderes.

Legendäre und Shinipokemon: Die einmaligen, sehr starken sogenannten legendären Pokemon sind gewohnt schwer einzufangen. Zudem gibt es sehr viele Pokemon, die man nur mit Schummelmodul oder durch Nintendo-Touren bekommen kann, was sehr nervig ist. Zu den Shini-Pokemon: Ich finde, sie sind viel leichter zu finden als in den Vorgängern. In meiner Smaragd-Edition hatte ich 250 Spielstunden und kein einziges Shini-Pokemon. Bei meiner Diamant-Edition habe ich nach ca. 50 Stunden schon zwei Shini gefangen (um genau zu sein hat mein Freund sie gefunden;) ). Leider kann man nur die neuen legendären Pokemon fangen, keins der alten. Vor allem die neuen legendären Pokemon kann man nur mit Schummelmodul oder Nintendo-Ticket bekommen.

Die neue Poketch: Die Poketch ist ein Utensil, das allerlei nützliche Funktionen zur Verfügung stellt. Diese besondere Uhr (Poketch=Pokemon Watch, auf deutsch Pokemon-Uhr) bekommt man relativ früh im Spiel. Von Anfang an besitzt sie nur 4 Funktionen (Uhr, Taschenrechner, Schrittzähler, Teamübersicht), wenn man alle Funktionen gesammelt hat, sind es über 20, von denen manche allerdings ziemlich unnütz sind. Wenn man nicht kämpft, wird die Uhr im unteren Bildschirm, dem Touchscreen angezeigt. Man wechselt die Funktion, indem man den roten Schalter am rechten Rand der Uhr berührt. Fast alle Funktionen werden ebenfalls mit Berührungen ausgeführt. Übrigens gibt es zwei verschiedene Farben: Rot für Mädchen und blau für Jungen.

Die Items: Es gibt wieder einige neue Items, die, wenn sie einem Pokemon zum Tragen gegeben werden, den Träger schneller, den Gegner langsamer, oder bestimmte Attacken oder Pokemon stärker machen. Einige alte Items, die es in Smaragd nicht mehr gab, findet man nun wieder, z.B. den Kampffahnder aus Feuerrot/Blattgrün, mit dem man andere Trainer noch einmal zum Kampf herausfordern konnte. Der Pokenav, der in Smaragd diese Funktion und noch einige andere übernahm ist logischerweise nicht übernommen worden, da er ein ganz besonderes Item ist, und sogar eien festen Platz im Pausenmenü hatte.

Sonstige Neuerungen bzw. Nicht-Neuerungen: Eins finde ich persönlich sehr schade: Personen, die unwichtig sind, und immer am selben Platz bleiben, sagen immer das gleiche wie zuvor. Eine unangenehme Neuerung ist mir ebenfalls aufgefallen: Wenn andere Trainer einen entdecken, kommt ein Ausrufezeichen über ihrem Kopf, dann eine Pause, dann gehen sie auf einen zu, wieder Pause, dann fangen sie an zu sprechen, schon wieder eine Pause, dann kommt erst die kampfeinleitende Animation. Früher ging das schneller und flüssiger. Die Personen sprechen nun auch langsamer, selbst bei höchstem Texttempo.

Übrigens: Die Top4 und die Arenaleiter sind einfacher und einfallsloser als vorher!!!

Fazit: Ein neues, umfangreiches Spiel mit mehr Mankos als die Vorgänger, aber halt trotzdem ein neues Spiel, sogar für den DS. Das kann man nicht schlecht bewerten!

Gesamt:Ich gebe 89/100 Punkten, weil es trotz allem ein wirkliches gutes Spiel ist. Ich kann dieses Spiel wirklich nur empfehlen, und hoffe, dass sie viel Spaß damit haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 31.01.2008 16:26:50 GMT+01:00
G. Uebel meint:
WIe macht man dne schumelmodus

Veröffentlicht am 18.10.2008 10:56:49 GMT+02:00
B. Müller meint:
Schummelmodul Action Replay zum Beispiel das muss man kaufen!
Übrigens mit dem sehen der pokemon ist es nicht getan wenn man im sinnoh pokedex alle pokemon gesehen hat schaltet man einen nationalen pokedex frei in dem man alle pokemon verzeichnen kann und in dem müssen die sehr wohl gefangen werden um das spiel zu komplettieren

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.03.2009 18:13:34 GMT+01:00
Karin Arts meint:
Ja, aber als Angabe z.B. wenn man speichert ist die Anzahl der gesehenen Pokémon wichtig.
‹ Zurück 1 Weiter ›