Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solide Handwerksarbeit, 5. Mai 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mechwarrior Dark Age 2: Der Kampf beginnt (Taschenbuch)
„Der Kampf beginnt" folgt wieder den klassischen Vorgaben der guten alten Battletech Geschichten. Schade, hatte ich doch nach dem stilistisch und storytechnisch etwas anspruchsvollerem ersten Roman „Geisterkrieg" erwartet, daß es in vergleichbarem Niveau weitergeht. Doch sowohl sprachlich als auch inhaltlich ist in diesem Roman eine deutliche Rückkehr zu altbewährtem festzustellen. Das ist genaugenommen auch nicht schlecht, ich habe die Battletechserie wirklich geliebt, aber es stellt sich schon die Frage, warum es ein kompletter Neuanfang sein mußte, wenn man anschließend genauso weitermacht wie zuvor. Aber zurück zu diesem Roman:
Raul Ortega ist Zollbeamter auf Achernar, einem Planeten in der Präfektur IV der Republik der Sphäre. Eigentlich hätte er Mechwarrior in der planetaren Miliz werden sollen, doch da er in seinem Abschlußgefecht seiner Konkurrentin, Charal DePriest, unterlag, ist er lediglich Mechkrieger der Reserve. Auf Achernar gibt es neben der Miliz noch die Truppen des sogenannten Schwertschwures, einer Privatarmee des Lordguverneurs der Präfektur IV der Republik Aaron Sandoval, welcher auf Tikonov residiert. Sein Neffe, Eric Sandoval-Gröll, der nach Achernar ins Exil geschickt wurde, da er auf Mara, in der Präfektur III, eine gewaltsame Machtübername der Sandovals vergeigt hatte, rüstet einen Großteil der Bergbau- und Industriemechs des Planeten für militärische Zwecke um und ruiniert so praktisch die komplette Wirtschaft. Das Ziel ist die absolute Kontrolle zuerst über Achernar, das neben Ronell einer der wenigen Planeten ist, die noch über eine funktionsfähige HPG-Station verfügen, und schließlich über die kompletten Präfekturen III und IV, die seit der Desertation Devlin Stones viel besser als eigenständiger Staat unter der Herrschaft der Sandovals gedeihen würden - so jedenfalls Aarons Vorstellung. Doch es stellt sich heraus, daß Aaron Sandoval nicht der einzige ist, der ein Auge auf die Präfektur IV geworfen hat: Sterncolonel Torrent vom Clan Stahlwölfe trifft auf Achernar ein, um für Präfekt Kal Radick die HPG-Station zu „sichern". Da weder die Republikanhänger, noch der Schwertschwur sich einfach geschlagen geben wollen, kommt es zum Kampf ...
In der sich nun entfaltenden Geschichte, die ich hier aber nicht vorwegnehmen möchte, kommt es zu mehreren unerwarteten Wendungen, die das Buch zu einer wirklich spannenden Lektüre machen. Zum Ende hin gibt es übrigens noch ein Wiedersehen mit einer aus „Geisterkrieg" bekannten Person, die hier eine Nebenrolle spielt und zum einen Kontinuität zum ersten Roman aufbaut und zum anderen Aussicht auf eine mögliche Weiterführung des Handlungsfadens gibt.
Mein Fazit:
Durch den nun endlich ins Rollen kommenden Zusammenbruch der Republik scheint es doch noch Hoffnung für die Dark-Age-Serie zu geben; zumindest sind meine Anfänglichen Zweifel durch „Der Kampf beginnt" ein wenig abgeschwächt worden.
Drei Sterne für einen guten Standard!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (15 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 0,88
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 89.504