Kundenrezension

230 von 247 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geringer Stromverbrauch, 1. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-SG1008D Desktop Switch 1000Mbps (8x Gigabit LAN Ports) (Zubehör)
Bis auf eine Kleinigkeit gibt es zum TP-Link Netzwerk Switch nichts negatives zu sagen. Ein PC wurde vom Switch nicht erkannt. Die zugehörige LED des Switch war am blinken und es kam keine Verbindung zustande. Die Ursache ist wahrscheinlich die Verkabelung nach T568A zwischen denn beiden Cat6 Anschlußdosen, an denen der PC und der Switch angeschlossen sind. Wahrscheinlich hätten die Cat6 Dosen nach T568B verkabelt werden müssen. Mit einem Crossover Kabel anstelle des normalen Netzwerkkabels lies sich das Problem aber ohne Aufwand lösen. Drei andere deutlich teurere Switches, u.a. von 3com und US Robotics, hatten mit dem Anschluß kein Problem.

Das Beste an dem Switch ist aber der geringe Stromverbrauch. Wenn kein PC angeschlossen ist zeigt das Messgerät eine Leistung von ca. 1 Watt an. Sind alle 8 Ports angeschlossen sind es gerade mal 3,9 Watt. Sind von den 8 angeschlossenen Geräten nur fünf eingeschaltet reduziert sich der Verbrauch auf ca. 3,1 Watt. Ich werde mir noch einen weiteren bestellen und meinen 3com Switch ersetzen, welcher mit nur 5 Ports fast 20 Watt in nutzlose Wärme umwandelt.

Die Datenübertragung läuft über den TP-Link genauso schnell wie auf meinen anderen Switches. Unterschiede haben sich nicht feststellen lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.11.2010 13:37:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.11.2010 13:38:36 GMT+01:00
André Susa meint:
T568A / B sind reine Farbcodierungsstandarts. In der Praxis muss nur jeder Link nach EINEM Standard geschalten sein.
Ich würde den Fehler trotzdem in der Verkabelung suchen. In der Regel liegt es an den Patchkabeln. Oft ist es in der Praxis auch eine Toleranzüberkreuzung von Patchkabel zu RJ45.Auch hier einfach mal aneres Patchkabel verwenden.
Einfache Regel: Gleiche Geräte (Router/router oder PC/PC) mit Kreuzpatchkabeln, unterschiedliche Geräte (Router/PC oder Switch/PC) mit "normalen" Patchkabeln.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.12.2010 11:44:18 GMT+01:00
wxyz meint:
"Einfache Regel: Gleiche Geräte (Router/router oder PC/PC) mit Kreuzpatchkabeln, unterschiedliche Geräte (Router/PC oder Switch/PC) mit "normalen" Patchkabeln."

Gigabit Ethernet Geräte unterstützen Auto-MDI(X). Es sollte heutzutage also egal sein welcher Kabeltyp verwendet wird.

Veröffentlicht am 28.07.2011 15:51:52 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.07.2011 15:52:14 GMT+02:00
F. Alexa meint:
Mich würde interessieren wie das gemessen wurde, da auf der Homepage für dieses Gerät 7,3 Watt angegeben wurden. Das Netzteil ist zumindest für diese Last gerade ausreichend: 9V mit 850 mA

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.09.2012 13:39:53 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.09.2012 13:45:34 GMT+02:00
ms2 meint:
Die gemessenen Werte kann ich absolut bestätigen. Benutze selbst zu Verbrauchsmessungen ein sog. Energiekostenmessgerät, z.B. wie bei Conrad erhältlich oder meines von TCM (Tchibo).
Der Hersteller gibt offensichtlich die maximal mögliche Belastung an, bis zu welcher es produktspezifisch zum beigelegten Steckernetzteil im Allgemeinen keine Probleme geben sollte(Garantie). Der oben angeführte Praxiswert von 3,xx W ist also durchaus richtig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.07.2014 12:11:43 GMT+02:00
AK meint:
Klar muss das Netzteil mehr Leistung liefern können, falls alle Ports mit großen Kabellängen belegt sind. Dann müssen die Ports ja mehr Energie liefern können. Für ein par Meter Haus-Verkabelung dürften die dann aber entsprechend nicht viel verbrauchen.

Veröffentlicht am 11.10.2014 08:31:09 GMT+02:00
Meier Herbert meint:
Irgendwie Müll das Teil. Qunap Home Server läuft 10Stunden top. Danach ist der Qunap von der Bildfläche im Netzwerk abgetauch und nicht mehr zu steuern. Der Elektroschrott geht wieder um.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 55.938