Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dekadentes, technisch einwandfreies Babyfon, 7. November 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Withings 70001901 Smart Baby Monitor (für iPhone, iPad und Android) (Babyartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
VORWARNUNG: Dieses Gerät überträgt die Audio- und Videodaten aller Wahrscheinlichkeit nach ohne Authentifizierung und unverschlüsselt!

Schon beim auspacken merkt man, dass der Hersteller a) leider sehr auf Apple und seine Kunden fixiert ist und b) es an nichts mangeln lässt. Die Verpackung kommt sehr chic daher und ist für sich schon eine Präsentation.

Das Gerät selbst ist schnell ausgepackt und in Betrieb genommen. Leider war der Akku nicht geladen, was natürlich kein Beinbruch ist, mich aber erstaunt hat - ich weiß nicht, wann ich das das letzte Mal erlebt habe. Aus der Packung befreit macht der kleine Wunderwürfel einen soliden Eindruck und gefällt mir auf Anhieb. Die Software für's iGerät ist schnell geladen und das Babyfon mit meinem bereits vorhandenen WiThings-Konto verbunden - und schon geht's los!

Die berührungsempfindlichen Tasten am Gerät selbst hatte ich erst nicht gesehen und nur durch Zufall benutzt. Auch sehr schön gemacht.

Die Übertragung von Video und Ton funktioniert im W-LAN und per BT sehr schön und mit nur einem geringen Zeitversatz, was aber für den Zweck kein Nachteil ist und für mich durchaus als "Echtzeit" durchgeht. Man kann vom iGerät aus bequem ein wenig das Bild in alle Richtungen scrollen und auch zoomen und wenn es zu dunkel wird, schaltet sich automatisch der Nachtsicht-Modus ein, bei dem vermutich mehrere Bilder übereinander gelegt und zur Aufhellung verrechnet werden. Die Bildqualität ist angemessen, kann aber mit keiner aktuellen Webcam oder sogar der Kamera eines iPhone mithalten. Man erhält auf dem Display die Temperatur und Luftfeuchtigkeit, Meldungen über Geräusche und Bewegungen im Bild und bekommt das Gefühl jeder Zeit "gut im Bilde" zu sein.

Auch der leiseste Ton wird prima übertragen und eine "Gegensprecheinrichtung" ist auch eingebaut und funktioneirt super.

In der Konfiguration kann man sich für eine Gute-Nacht-Melodie entscheiden, die man dann per Knopfdruck am Babyfon oder iGerät an und ausstellen kann. Schade ist es, dass man hierbei keine eigenen Lieder verwenden kann und es nervt ein wenig, dass man die Melodie zeitversetzt auch am Gerät zu hören bekommt - oder ebend nichts zu hören bekommt, wenn man den Ton ausstellt. Ich wüsste nicht wie man das unterbinden könnte, aber dadurch stört es nicht weniger.

Als letztes... tja... das Licht. Ich hatte anfangs gedacht es handelt sich dabei um ein Lichtspiel das an die Decke oder Wand projeziert wird, aber das hab ich einfach falsch verstanden gehabt. Es handelt sich dabei um ein kreisrundes Licht, dass unterhalb der Kamera den freien Raum des "Deckels" leuchten lässt. Die Farbe ist ebenfalls im Programm einstellbar, wenn auch nicht so fein wie es im Programm aussieht. Ob wir das gebrauchen können habe ich noch nicht rausbekommen, es stört aber auch nicht.

Was mich jedoch sehr stört: Der Withings-Support weigert sich die Zugangsdaten für den SSH-Server aus dem Gerät herauszugeben, weil dies nur für Entwicklungs- und Supporttätigkeiten gedacht sei. Das erklärt dann wohl auch, warum der sshd auf dem Wifi-Interface laufen muss und nicht nur auf dem Ethernet-Interface??? Für mich ein Grund das Gerät nicht in meinem Netzwerk zu betreiben - aber da bin ich wahrscheinlich eher die Ausnahme, denn Sicherheit ist einfach uncool und nur etwas für Paranoide, nicht für Kunden die Kameras in die Zimmer ihrer Kinder stellen.

Fazit: Ein (aus technischer Sicht) wirklich geniales und gelungenes Gerät, dass insgesamt einen tollen Eindruck hinterlassen hat; Man bekommt für sein Geld ein wirklich gutes Produkt. Ob so ein Gerät einem solch einen Preis wert ist muss jeder für sich selbst entscheiden... mir wäre es das nicht gewesen, vor allem nicht, weil ich ein Gerät mit solchen technischen Rahmenbedingungen nicht in meinem Netzwerk haben will.

Kleines Update: Die Geräte von der Firma (betrifft auch die Waage) sind leider nicht in der Lage in einem WPA/WPA2-Enterprise W-LAN zu arbeiten. Damit bin ich sicherlich auch die Ausnahme im Heimbereich, aber ich habe mein W-LAN nun mal so gesichert und kann die Geräte (naja, eigentlich nur die Waage) nun nicht mehr betreiben :-(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.07.2013 16:46:58 GMT+02:00
Carbonracer meint:
"Die Geräte von der Firma (betrifft auch die Waage) sind leider nicht in der Lage in einem WPA/WPA2-Enterprise W-LAN zu arbeiten. Damit bin ich sicherlich auch die Ausnahme im Heimbereich"

...nicht ganz die Ausnahme. Ich hab eine Withings Waage und leide unter der gleichen Einschränkung. Wenn es auch nur den Hauch einer Hoffnung auf Anpassug gäbe, würd ich eine Petition für die Unterstützung derart gesicherter Netze aufsetzen/unterschreiben. So etwas müsste doch per FW update machbar sein...

Veröffentlicht am 13.10.2013 13:33:05 GMT+02:00
was ich mich frage, wo hier die leute den support erreicht haben. es scheint keinen deutschen support zu geben. sollte das echt so sein. gibts hier von mir direkt auch nur ein stern. wenn ich ein gerät für 250 kaufe erwarte ich auch support dafür!
‹ Zurück 1 Weiter ›