Kundenrezension

25 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Baut das bisherige Niveau der Voralben souverän aus!, 2. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Liquid Spirit (Audio CD)
Schon bei den Vorgängeralben „be good“ und „water“ fiel mir Gregory Porter als sehr versierter Musiker auf: Einerseits mit einem kompositorischen Verständnis für Jazz Harmonien und Melodien sowie einer sehr ansprechenden Baritonstimme.

Ich war sehr gespannt, was der Musiker nach Grammy Nomierung und den positiven Kritiken der Voralben nun präsentiert, wie er mit Erwartungsdruck umgeht und ob er sich weiterentwickelt.

Bereits beim Opener „no love dying“ kommen nach kurzer Zeit gelungene und frische Tempiwechsel und Akkordfolgen. Für „mainstream soul“ klingt dies zu eckig und für „traditionellen“ jazz vielleicht eine Nuance zu glatt. (über den Begriff „traditionellen Jazz“ wollen wir jetzt bitte nicht streiten…)

Diese Gratwanderung setzt sich bei den meisten Titeln des Albums fort. Oft spielt Porter gängige und vertraute Akkordfolgen an und als Hörer ertappe ich mich diese weiter zu verfolgen, und dann schlägt Porter einen Haken, entweder mit einem Tempowechsel oder einer unerwarterten Melodieführung. Am Ende ist das Ergebnis stets stimmig. Dieser Sachverhalt ist für mich der grosse Pluspunkt des Albums. Gregory Porter hätte es sich viel einfacher machen können, dieser Mann WILL uns gute Musik liefern.

Bei den getrageneren Stücken bzw. Balladen setzt sich dieser Ansatz fort. Bei vielen anderen Aufnahmen bzw. Musikern ärgere ich mich über die Hinzunahme von Streichern und Bläsern. Gregory Porter indes braucht lediglich Klavier und Stimme und lässt den Schmalztopf erfreulicherweise geschlossen. Anspieltip: „water under bridges“

Inhaltlich gibt sich Porter als ausgewiesener Romantiker, es geht um viel Liebe und ich suchte vergeblich die Klischees in den Lyrics. Der Löwenanteil der Titel sind Eigenkompositionen, 3 Werke aus fremder Feder nimmt Porter hinzu. Von diesen dreien sticht besonders der Titel „the in crowd“ ins Auge, der mit zahlreichen Motownanleihen sehr groovt. Bei der einen odere anderen „uptempo“ Nummer des Albums zeigt uns der Musiker, dass man auch mit Baritonstimme auch bei Tempo punkten kann.

Ich finde, dass Gregory Porter mit diesem Album einen würdigen Nachfolger der bisherigen Werke vorlegt und mit dem Erwartungsdruck souverän umgeht. Für mich eines der bisherigen Highlights der Veröffentlichungen in diesem Jahr. Danke Gregory!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent