Kundenrezension

28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Funktionell, aber nicht berauschend, 12. April 2012
Rezension bezieht sich auf: AmazonBasics Leichtes Stativ, bis 1,52 m, inkl. Tasche (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Vorab ein paar technische Daten, welche nicht unbedingt in der Artikelbeschreibung zu finden sind.

Gewicht (ohne Tasche): ca. 1230g
Gewicht (mit Tasche): ca. 1350g
Höhe (zusammen gefaltet): 62cm
Höhe (komplett ausgezogene Beine, bis Kameraplatte): ca. 130cm
Höhe (zusätzlich mit komplett ausgefahrenem Oberteil): ca. 157cm
Benötigte Standfläche: ca. 0,30m² (von Bein zu Bein, jeweils ca. 77cm)

Das Stativ steht, für sein doch recht grazile Erscheinung, recht stabil auf dem Boden. Durch seine beweglichen Fußplatten, passt es sich auch Unebenheiten im Boden an. Die Verstrebung von den Beinen zum Mittelrohr, ist auch recht stabil und kann durch einen einfachen Dreh-Knebel leicht arretiert werden. Die Verschlüsse, welche die Beinsegmente im ausgezogenen Zustand halten, sind leichtgängig und halten auch einen größeren Druck aus (große Kamera, mit schwerem Objektiv). Am oberen Ende des Tripod (Grundplatte, an der die Beine befestigt sind), ist eine kleine Libelle eingebaut, welche das präzise Ausrichten des Stativs erlaubt.
Am Mittelrohr ist auch ein Griff angebracht. Es ist nichts, was unbedingt von Nöten wäre, aber ein nettes Feature, da das Stativ, inkl. montierter Kamera, gemütlich getragen werden kann. Am unteren Ende des Mittelrohres, ist ein Haken angebracht. Dieser kann zwar keinen Kamerarucksack tragen, kann aber zur zusätzlichen Stabilisierung des Stativs genutzt werden, wenn man 2-3 kg an Gewicht dran hängt.

Der obere Ausleger wird mit einer Kurbel in der Höhe verstellt und mit einer Überwurfmutter festgestellt. Der Mechanismus läuft tlw. etwas hakelig, aber es ist OK. Etwas blöd ist, dass der Kurbelmechanismus verkannten kann, wenn die Mutter etwas zu weit aufgedreht ist.
Der Kopf kann un 360° gedreht werden (arretierbar durch eine Rändelschraube) und ist nach vorne und hinten, jeweils um 90° kipp bar (hier erfolgt die Arretierung durch den Haltegriff).

Die Halteplatte für die Kamera, ist mit einem Knebelverschluss gesichert. Zieht man diesen nach hinten, kann die Platte leicht entnommen werden und gleichzeitig bleibt der Knebel in offener Stellung. Sobald man die Platte wieder einsetzt, schnappt er von selbst wieder zu. Dies passiert aber leider nur halbherzig (vielleicht zu 20%). Den Rest muss man händisch erledigen, aber durch das "bisschen" Halt, kann sich die Kamera schon nicht mehr verselbstständigen und ggf. runter fallen.
Diese oberste Stück, kann nun auch noch getrennt, um 90° nach rechts geneigt und mit einer Flügelmutter festgestellt werden.

Soweit zu den allgemeinen Daten und Funktionen.

Positiv gefällt mir, dass es wirklich sehr leicht und, im Grundbereich, recht stabil ist. Durch die mitgelieferte Tasche ist es geschützt und kann leicht mitgenommen werden (umhängen).
Was mich etwas stört und was auch andere Rezensionisten schon vermerkt haben, sind die verschiedensten Möglichkeiten der Arretierungen. Es gibt zwei Überwurfmuttern (Mittelrohr und Höhenverstellung). Die eine ist wie ein Bajonettverschluss (1/4 Umdrehung), die andere wie eine echte Mutter (minimum drei Umdrehungen von leichter Bewegung zu fest). Dann gibt es eine "dicke" Mutter (360°), einen drehbaren Griff (+/- 90°) und zum Schluss eine Flügelmutter. Das hätte man alles etwas Vereinheitlichen können.

Der für mich negativste Punkt, ist aber der unpräzise und somit schiefe Teil, der oberen Platte, welcher nach oben gekurbelt werden kann.
Der Boden, auf dem das Stativ beim Test stand, ist absolut im Lot (mit Wasserwaage geprüft und auch die 360° Libelle im Stativ zeigte dies). Danach wurde die zweite Libelle, im Stativ-Kopf, absolut gerade ausgerichtet. Schaute man nun auf den oberen Teil des Stativs, sah man mit bloßem Auge eine Neigung nach rechts. Eine externe Wasserwaage bestätigte den Effekt.
Der Teil, der in der Höhe verstellt werden kann, ist recht wackelig und instabil und hat, egal wie fest man die Überwurfmutter anzieht, einen erheblich Reaktionsradius in alle Richtungen. Des weiteren ist dieser Effekt abhängig, wie man das Stativ dreht und nutzt. Ist die obere Stativ-Libelle gerade (vorne/hinten), zeigt die externe Wasserwaage die Schieflage (links/rechts). Dreht man nun den Kopf um 90°, wandert der Fehler mit (interne Libelle schief, externe gerade).

Auch wenn das Stativ günstig ist, sollte es auf alle Fälle gut genug gebaut sein, um "gerade" Bilder (vom Horizont ausgehend) machen zu können.
Für einen Laien, der mal ein Gruppenbild mit kleiner, kompakten DigiCam und Selbstauslöser, machen will, geht das in Ordnung. Für eine Hobby- oder gar Amateur-Fotografen, geht ein schiefer Horizont aber mal gar nicht (zugegebener Maßen, würde der aber auch in einer anderen Preisklasse einkaufen gehen).

Wenn hier noch etwas an der oberen Stabilität und vielleicht auch etwas an der Verarbeitung des Kopfes an sich gearbeitet werden würde (5,-- im Verkaufspreis mehr, würden auch keinem Weh tun), dann wären die 5 Sterne gewiss. So kann ich aber, den Preis, die Funktionalität und mein Gewissen ein berechnend, nur 3 Sterne geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

High Tower
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 732