Kundenrezension

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Baumbestimmungsbuch was ich kenne!, 22. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Welcher Baum ist das? (Taschenbuch)
Ich habe inzwischen so um die 20 Bestimmungsbücher, aber nur dieses begleitet mich ständig, wenn ich in der Natur unterwegs bin. Das Buch behandelt 213 Bäume ausführlich. Davon 73 auf einer Seite, die restlichen jeweils auf einer halben Seite. Hinzu kommen noch 140 Straucharten, die auch jeweils ganzseitig oder halbseiteig behandelt werden. Das Layout kommt optisch sehr ansprechend daher. Im Fließtext erfährt man interessantes zur Geschichte des Baumes, wie etwa, dass der Urweltmammutbaum erst 1941 entdeckt worden ist. Zu jedem Baum und Strauch wird in einem Bild der komplette Habitus gezeigt. Bei den ganzseitigen Beschreibungen entsprechend größer. Das ist nicht in jedem Bestimmungsbuch so. Zu jedem Baum wird dann eine Zeichnung vom Blatt/Blätter gezeigt, zudem noch eine zu den Blüten und Früchten. Ein bis zwei weitere Fotos zeigen spezifisches vom Baum. Pro Baum sind es dann so fünf Bilder/Zeichnungen. Was mir besonders gut gefällt, ist, dass die Informationen direkt bei den Zeichnungen und Bildern stehen. Beim Blatt steht direkt dort, wie groß dieses wird. Bei Früchten oder Blüten so ähnlich. Zudem werden so auch weitere Merkmale genannt, die zur Bestimmung Vorteilhaft sind. Beispielsweise steht bei der Rosskastanie bei der Frucht dabei, dass diese stark stachelig ist. Beim Urweltmammutbaum steht bei der Zeichnung zu den Nadeln, dass diese Gegenständig sind. Bei der Silberlinde steht beim Blatt, dass dieses oben dunkelgrün und unten silbergrau behaart ist. Zudem ist das Blatt in sich gedreht, so dass man beide Seiten sieht. So ist das bei allen 872 Farbzeichnungen. Die Informationen stehen also direkt da, wo man sie benötigt. In anderen Bestimmungsbücher stehen diese Informationen zwar auch, aber meistens irgendwo im Fließtext. Dort befinden sich genau die gleichen Zeichnungen, da eigentlich alle Baumbücher von Kosmos Zeichnungen von Golte-Bechtle und Spohn enthalten, jedoch ohne Beschreibung. Was mir auch gut gefällt, ist, dass nicht jeder Baum exakt nach dem gleichen Schema beschrieben wird. Es werden Bilder und Zeichnungen von den wesentlichen Teilen des Baumes, was zur Bestimmung nötig ist, gezeigt. Es gibt beispielsweise Bücher, die zu jedem Baum ein Bild von der Rinde zeigen. Hier ist das nicht so. Rindenbilder sind da vorhanden, wo zur Bestimmung recht wichtig. Ansonsten würde das Buch auch größer ausfallen. Bei der Platane sieht man ein Bild der Borke mit typisch ablösenden Platten. Bei der Hainbuche sieht man einen Stamm mit Längswülsten und Furchen. Bei der Gleditschie ein Stammbild mit verzweigten Dornen. Beim Mammutbaum sieht man ein Bild mit schwammartiger Borke. Zu jedem Baum werden die Details herausgearbeitet, die für die Bestimmung von Bedeutung sind. Bei der Gemeinen Esche sieht man ein Bild von einem Zweig mit schwarzen Winterknospen. Im Text steht zudem, dass Früchte sich erst im Winter bei starkem Wind lösen. Anhand dieser Merkmale ist eigentlich eine Esche im Winter recht einfach zu bestimmen. Positiv ist auch das Register anzumerken. Alle Arten werden sowohl unter ihrem lateinischen Namen aufgeführt, als auch unter der Gattung. Unter Eiche sieht man auf einen Blick die sieben verschiedenen Eichenarten die im Buch behandelt werden.

Das Buch hat jedoch auch ein paar Schwachpunkte. Die Zeichnungen und Bilder, außer vom Habitus, sind nicht besonders groß. Das ist dem kompakten Maß des Buches verschuldet. In der Ecke zu jedem Baum befindet sich ein Bild, welches gerade mal 3,2 mal 2,2 Zentimeter groß ist. Die einzelnen Zeichnungen sind auch nicht größer. Die Auswahl der Arten könnte auch noch etwas größer sein. So vermisse ich die Säuleneiche, eine Sorte der Stieleiche. Die Pyramiden-Pappel wird zumindest in der Rubrik „Schon gewusst?“ bei der Schwarz-Pappel behandelt. Diese Rubrik wünschte ich mir jedoch als komplette Baumbeschreibung für sich. Fehlen tut beispielsweise auch die Holländische Linde, die ein Bastard zwischen der Sommer- und Winter-Linde ist. Auch ist der Einleitungsteil des Buches nicht besonders ausführlich. Da sind andere Bücher teilweise ausführlicher.

Trotz den kleineren schwächen sind das satte fünf Punkte für das Buch. Durch die kompakte Abmaße und dem Einband mit der Klarsichthülle ist es für unterwegs immer dabei. Für eine Neuauflage wünsche ich mir ein paar Baumarten mehr und etwas größere Zeichnungen/Bilder. Die Hauptarten dann auf zwei Seiten behandelt, die restlichen auf einer Seite. Würde das Buch aber dann auch gleich um gut 150 Seiten dicker machen. Aber dann wäre es in meinen Augen perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Untererthal, Bayern

Top-Rezensenten Rang: 29.265