Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein ehrliches Buch, 7. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Eat Pray Love: Eine Frau auf der Suche nach allem quer durch Italien, Indien und Indonesien (Taschenbuch)
Unverständlicherweise wird dieses Buch der Frauen-Belletristik zugeordnet.
Hier geht es aber nicht um Schuhe, Shopping, Männer, und es ist auch keine ausgedachte Geschichte.
Die Autorin läßt die Leserinnen an ihren innerlichen und äußerlichen Erlebnissen teilhaben, die sie während und nach einer Krise erlebt und erleidet.
Es ist kein Buch über einen Selbstfindungstrip, sondern es beschreibt die Suche nach einem Ausweg aus dem Durcheinander, das durch die Krise entstanden ist. Es ist ein Buch über das Loslassen, ein Buch, das einen überzeugt, dass man sich gut und glücklich fühlen kann und es auch darf, ohne dass man Angst haben muss, einen Preis dafür zu zahlen

Die Hauptprotagonistin ist die Autorin selbst. Sie ist eine Frau, die merkt, dass ihr momentaner Alltag sie unglücklich macht, und die daraus resultierende Scheidung zieht ihr den Boden unter den Füßen weg. Sie fühlt sich für alle Misere verantwortlich.
Dieses Buch beschreibt, wie sie lernt, mit ihren immer wiederkehrenden zermürbenden Grübeleien umzugehen und dass es Wege gibt, die es es ihr erlauben, glückliche Momente ohne schlechtes Gewissen wieder zu genießen.

Sie wird mitnichten ein erleuchteter Mensch, sondern kehrt stabil wieder in die westliche Welt zurück, aus der sie kommt. Sie kann nicht alle Probleme lösen, aber sie lernt, damit umzugehen.
Sie findet nicht Gottvertrauen, sondern ihr Selbstvertrauen wieder.

Daneben gibt es aber auch ganz unpersönliche Informationen, die die Autorin als gute Journalistin ausweist. So beschreibt sie z.B. die komplizierte Welt der Balinesen, die Ursprünge und Hintergründe des Yoga und zwischen den Zeilen erhält man einen kleinen, aber erschreckenden Einblick in das amerikanische Scheidungswesen. Sie beschreibt aus ihrer westlichen Sicht das Leben in einem Ashram (z.B. dass auch sie Probleme mit dem Ausdruck "Guru" hat, der in unserer westlichen Welt und durch einzelne Vorkommnisse in den 70er Jahren einen komischen Beigeschmack bekommen hat).

Alles in allem ein sehr ehrliches Buch, und es ist für die Autorin sicher auch eine Art Therapie. Aber für eine Berufsschriftstellerin ist es wohl legitim, sich die Sorgen und Erlebnisse von der Seele zu schreiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 600.581