Kundenrezension

41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen IQ melden sich mit einen echten Knaller zurück, 1. Mai 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Frequency (Audio CD)
Da ist sie nun, die von den Fans seit ein paar Jahren erwartete neue IQ-Scheibe. Die Veröffentlichung war ursprünglich für Ende 2007 geplant. Durch den Ausstieg von Keyboarder und einem der 2 Hauptkomponisten Orford wurde die Veröffentlichung jäh ausgebremst. Orford hat seine Kompositionen rausgezogen und ein eigenes Album daraus gemacht, das witzigerweise rund 1/2 Jahr vor der IQ-Scheibe dann schon auf den Markt gekommen ist.

Das wiederum schaffte dann Platz für kompositorischen Input der 2 Neuzugänge. Und der wurde genutzt!

1. Frequency. Der Titelsong, schon länger bekannt, weil schon seit rund 1 1/2 Jahren live gespielt und außerdem auf den Tour-CDs und dem ein- oder anderem Sampler drauf. Nun im Text leicht verändert und durch ein paar Studiogimmicks aufgepeppt. Nach wie vor beeindruckend.

2. Life Support. Langsam und wunderschön als Pianoballade beginnend, steigert sich der Song immer weiter. Nach einem Break folgt ein Gitarrenpart, der ein wenig an Spectral Morning von Hackett erinnert. Als Höhepunkt gipfelt er dann in ein herrlich schräges Keyboardsolo, bevor die Spectral-Mornings-Gitarre wieder übernimmt.

3. Stronger Than Friction. Ebenfalls bekannt aus Live-Auftritten und von den Tour-CDs (als Live-Aufnahme, damals noch unter dem Titel "Crashed and Burned"). Im Text völlig verändert und auch etwas umarrangiert. Hier handelt es sich im Kern um einen "Standard-IQ-Song", der so auch von den Alben "Seventh House" oder "Subterrania" stammen könnte. Herausragend die wunderschöne Gitarren/Keyboard-Schlacht, die die 2. Hälfte des Songs ausmacht und Live ein echter Knaller ist.
Quasi als Ausklang auf das recht hektische Stück folgt ohne Pause die einzige wirkliche Ballade auf der CD:

4. One Fatal Mistake. Ein wunderschönes Stück, auch schon bekannt von den Tour-CDs. Hier nun in etwas gestraffter Form.
Die Ruhe vor dem Sturm, denn im Anschluss daran dreht das Album dann so richtig auf und geht in seine stärkste Phase über: "Welcome, hero, to...

5. Ryker Skies". Langsam und schleppend beginnend, dann heftig stampfend. Man bekommt schräge Gitarren- und Keyboardsoli um die Ohren geknallt, gepaart mit druckvollem Gesang. Zwischendurch wird (mit einer Art Refrain falls das Stück überhaupt sowas besitzt) eine Brücke zum Titelstück geschlagen, indem das heftig-riffende Endstück des Titelsongs nochmal aufgegriffen wird.
Nach dieser Science-Fiction-Tour-de-Force glaubt man nicht, dass eine weitere Steigerung möglich sei. Aber dann kommt

6. The Province. Als Instrumentalversion in absoluter Rohfassung schon auf den Tour-CDs außerst überzeugend und nun mit Text versehen und komplett umarrangiert. Mal ruhig, dann heftig riffend und anschließend "schräg" und insgesamt extrem druckvoll; in diesem Stück ist alles vorhanden was das Herz begehrt. Insbesondere hervorheben will ich hier Schlagzeug (wahnsinn!) und Keyboards, von dem das Stück insgesamt getragen wird.

7. Closer. Ein wunderschöner Ausklang, lässig beginnend (fast schon Cocktail-Musik). Der Mittelteil: Bombast und Gänsehaut pur! Erinnert ein wenig an Afterglow von Genesis. Bevor dann langsam wieder zu lässiger "Cocktailmusik" übergegangen wird. Sowas hatte ich in der Art von IQ noch nicht gehört (und auch nicht erwartet).

Fazit:

Ich habe mein neues IQ-Lieblingsalbum. Und mit Ryker Skies und The Province sind eventuell sogar die 2 besten IQ-Stücke überhaupt mit an Board. Das ganze Album kommt extrem geschlossen daher und eigentlich kann man es auch nur am Stück durchhören. Der Sound ist glasklar und durchweg sphärisch und geheimnisvoll gehalten.

Wie auch Live schon festgestellt, ist Nicholls besser denn je bei Stimme (da ging der Award mal an den Richtigen!). Besonders erwähnen möchte ich noch den Keyboard-Neuzugang Mark Westworth: Piano, Orgel, Mellotron, analoge Synthieklänge, schräge Soli; was will man mehr von einem (Prog-)Keyboarder? :)

Volle Punktzahl!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.08.2011 19:07:28 GMT+02:00
Den Beschreibungen der Songs würde ich zu etwa 90% zustimmen. Allerdings würde ich ein anderes Fazit ziehen. Ryker skies und The province sind zwar sehr hörenswerte Songs (wie alle Lieder auf dem Album), aber sie sind nicht die besten, nicht einmal auf diesem Album. Bei The province beeindruckt vor allem der ungewöhnliche Druck, den IQ hier stellenweise entwickeln, und das exzellente Drumming, aber leider fehlen dem Song Harmonien, die haften bleiben und (mich) berühren.
Ryker skies hat zwar eine Melodie, die sogar mehrmals wiederkehrt, aber diese ist nicht so stark wie bei anderen Songs von IQ.
An erster Stelle würde ich dagegen Stronger than friction sehen. Der Song hat wirklich alles, was IQ ausmacht, einschließlich ein Ende (circa die letzten drei Minute), das man immer wieder hören möchte.
Etwa genauso gut gefällt mir Closer, ein Song der sich langsam entwickelt und sich quasi wie eine wunderschöne Blume öffnet. Eine der besten "Balladen" von IQ überhaupt (nur am Ende hätte man etwas kürzer sein können).

Insgesamt gehört Frequency zu den besten Scheiben von IQ.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Ruhrpott

Top-Rezensenten Rang: 2.835.628