Kundenrezension

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ok für später, 5. Februar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Vorlesebuch für kleine starke Jungs (Gebundene Ausgabe)
Wir waren enttäuscht. Unser 3,5 jähriger Sohn liebt Bücher. Die Rezensionen waren super, also haben wir das Buch bestellt - vor allem weil wir von "111 Vorlesegeschichten" aus dieser Reihe ganz begeistert waren.
Konkret hat uns nicht gefalen:
- die Geschichten sind zu lang, der Text zu kleingeschrieben,
- Bei weitem nicht alle Seiten haben Bilder, so dass ein Kind sich schnell langweilt bei so viel Text,
- das Schlimmste: mancherlei Ausdrucksweise. Z.B. werden Worte wie "Schlampe" (als Schimpfwort) und ähnliches verwendet. Im Kindergarten gibt es genug davon, man muss es nicht auch noch zu Hause fördern.

Möglicherweise werden wir dieses Buch häufiger lesen, wenn der Sohnemann vier ist...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.03.2013 10:13:33 GMT+01:00
Den Ärger über die Ausdrücke kann ich nachempfinden - es geht allerdings dabei lediglich um eine einzige Geschichte, "Der Schnabelsteher" von Rafik Shami (wird bei Zweitausendeins immer gerne hochgejubelt, konnte mich aber noch nie überzeugen). Das ist wirklich ein Text, der in KEIN Vorlesebuch gehört. Wahrscheinlich ist es sein orientalischer Hintergrund, denn die Geschichte ist viel zu lang und zu komplex für die Zielgruppe dieses Buches.
Das ist bei 30 Geschichten aber auch der einzige Totalausfall.

- Wie der Name schon sagt ist es ein Vorlesebuch, der Text muss also nicht in "Kindergröße" geschrieben sein, m.E.
- Die Geschichten sind unterschiedlich lang, man kann also nach Anlass entsprechend auswählen.
- Das angemessene Alter würde ich ebenfalls ab vier Jahren einstufen.
- In KEINER einzigen Geschichte gibt es mehr als eine Doppelseite ohne Bild. Die grafische Gestaltung des Buches ist super.

Von daher in Zukunft noch viel Spaß mit dem tollen Buch!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.03.2013 20:08:46 GMT+01:00
anna meint:
Hallo Michael,
in vielerlei Hinsicht stimme ich mit Ihnen überein.
Allerdings fanden wir auch andere - unseres Erachtens - ungehörige Ausdrücke in diesem Buch. (Irgendwas mit "Arsch..." weiteres). Jedenfalls mussten wir häufiger Passagen beim Lesen auslassen. Aber die Schmerzgrenze ist sicherlich bei jedem Menschen variabel.
Obwohl es ein Vorlesebuch ist, schauen unsere Söhne immer mit rein beim Vorlesen. Nun: sie lngweilen sich häufig.
Ansonsten haben Sie recht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.03.2013 22:36:24 GMT+01:00
Na guck, da sind die anderen Stellen mir bisher wohl einfach nicht untergekommen, oder ich hab's verdrängt...

Sie haben ja schon selbst gesagt: Die Jungs sind wahrscheinlich einfach noch ein bisschen jung für ein "Vorlesebuch", dafür gibt es ja auch soooooo viele schöne Bilderbücher.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (22 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 16,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 19.465