Kundenrezension

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Heimgesucht, 22. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Gruselkabinett - Folge 83 : Heimgesucht (Audio CD)
Folge 83 ist eine folge, von der ich nur hörte und sofort wusste, dass ich sie mir gerne anhören wollte. Die Präsentation klingt anfangs sehr nach einer Geisterhausgeschichte, was mich besonders gereizt hatte. Schnell wird aber klar, dass dem nicht so ist.
Lady Throgmorton leidet an einer nächtlichen Heimsuchung, welche ihr seit Wochen schon den Schlaf raubt. Ihrerseits sehr an paranormalen interessiert wendet sie sich an das Ermittlerteam Colin Hargreaves und Alwyne Sargent und... das war es irgendwie auch schon. Tatsächlich handelt die Geschichte eher von Geisterforschung und deren Aufklärung.

Wie gehabt ist die Sprecherqualität gewohnt gut, wie aber schon bei Folge 43 bin ich der Ansicht, dass dies nur ein schwacher trost ist, wenn das Grundmaterial zu wünschen übrig lässt. Handlungstechnisch ist die Geschichte schwach und vorhersehbar, insbesondere hatte ich das gefühl, dass gerade das Ermittlerduo mit Vorlieb damit beschäftigt war, miteinander zu turteln. Nach dem dritten Hören fiel mir dann zwar auf, dass ausschließlich zu Anfang geturtelt wurde, aber es hat doch schon einen sehr schalen beigeschmack, wenn gerade dies eine der zwei prominentesten Erinnerugnen dieser Folge ist. Die andere ist die Geistererscheinung, die wir im gesamten Hörspiel ein einziges mal erleben durften.
Ebenso wurmt mich, wie die Geschichte erzählt wird. Denn Colin hat immer gute Lust zu erzählen, wie grässlich das Kommende doch noch werden sollte, wenn all seine Erlebnisse nur auf Hörensagen seiner Partnerin beruht, welche am meisten mit der Sache konfrontiert wurde.
Auch ist das Ende sehr enttäuschend. So suggerieren uns die Erzähler zuerst ein offenes Ende, nur um wenig später die Lösung auf einem Silbertablett zu servieren. Grundsätzlich habe ich nichts gegen offene Enden, denn gerade die Ungewissheit ist es, die mir an Geistergeschichten so gut gefallen. Siehe "Spuk im Hill House" (Folge 8 & 9) oder "Verhext" (Folge 47), welche diese Offenheit zu gutem Effekt nutzen. Nur hier nicht und ich empfinde dieses "Wir wissen nicht, was los war. Moment, wissen wir doch!" einfach sehr halbherzig.

An der Stelle möchte ich einen Vorredner zitieren: "Diese Folge des Gruselkabinetts kann man sich anhören", muss man allerdings nicht. Die Reihe bietet spannendere Geschichten, letztlich sehe ich diese folge als eher durchschnittlich an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Herten

Top-Rezensenten Rang: 5.596