Kundenrezension

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gut, aber eben nicht glänzend..., 26. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Scream (Audio CD)
"Let it die" heißt der erste Song des neuen Albums und der fängt direkt mit coolen Trommelklängen an, die für Ozzy doch recht ungewöhnlich sind. Die Gitarrenklänge die nun folgen lassen die Drums jedoch verschwinden und in dem Moment wo Ozzy beginnt mit elektronisch verzerrter Stimme zu singen hat sich die Sache sowieso gegessen und aus einem tollen Anfang wurde leider nichts gemacht! Es folgt "Let me hear you scream", der wohl auch als Titelsong gelten darf. Der Song rockt direkt von Begin an mächtig los und Ozzy macht auch gesanglich eine viel bessere Figur als im ersten Track. Der Refrain sorgt dann für richtig Kopfnicken und mitsingen! Tolle Nummer! Der dritte Track trägt den Namen "Soul Sucker" und irgendwie hört sich der Song auch genau danach an. Der Song kommt zwar etwas schleppend daher, hat man sich daran aber erst einmal gewöhnt, macht der Song richtig Laune.

Es folgt "Life won't wait", welches man wohl als Halbballade bezeichnen darf da der Song kurzzeitig auch mal etwas Gas gibt. Dennoch klingt das Ganze zu sehr nach Popmusik und nicht nach Rock! "Diggin me down" begint dann extrem balladesk und man erwartet eigentlich wieder eine solche Popballade wie zuvor, nach 1 Minute dann aber ein unerwarteter Break und der Song gibt plötzlich richtig Gas! Allerdings möchte man doch wissen wieso "Jesus zurückkommen soll", denn laut Bibel ist dann erst richtig die Hölle los wenn der zurückkehrt! An sich ist der Song aber perfekt umgesetzt! Der inzwischen 6. Song "Crucify" zeigt uns dann einen Ozzy in Topform (Und das mit inzwischen 60 Jahren^^). Hier passt einfach alles, sowohl musikalisch als auch textlich gesehen!

"Fearless" ist dann wieder so ein Track wo alles stimmt und inzwischen fängt das Album an richtig Laune zu versprühen! Mit "Time" folgt dann ein Song den man als Mittelmaß bezeichnen kann. Nichts Ganzes und irgendwie auch nix halbes! Der Song ist okay, aber eben nicht berauschend! "I want it more" beginnt dann direkt mit einem Gitarrengewitter, wie man es schon lange nicht mehr bei Ozzy gehört hat. Leider sinkt der Song dann etwas ab und hält nicht die hohen Ansprüche die er sich selbst stellt! Dennoch ein guter Song, wenn auch kein hervorragender.

Song Nummer 10 "Latimer's Mercy" beginnt für mich mit dem besten Intro des Albums und ist ziemlich düster geraten. Für mich bislang das Highlight des Albums! Zwar braucht der Song ein bisschen Zeit um sich zu entwickeln, wächst dann aber enorm. Mit "I love you all" endet das Album dann auch schon nach 11 Songs. Leider ist der knapp 1 minütige Abschluß viel zu kitschig geraten und das nervt extrem!

Fazit: Das neue Album ist zwar besser geraten als "Black Rain", kommt allerdings ebenso wie dieses nicht aus dem Mittelmaß heraus. Die großen Zeiten von Ozzy sind lange vorbei (Bis auf 3-4 Ausnahmen auf dem Album) und dieses Album wird daran wahrscheinlich wenig ändern. Wer Ozzy Fan ist, sollte aber dennoch nicht auf das Stück verzichten, denn wer den Osbourne mag, der wird natürlich auch das neue Album mögen (Vor allem weil es einen Tick besser als das letzte ist!).

Wertung: 7,5/10 --> sprich 3,7/5, also 4 Sterne aufgerundet xD
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Neu Ehrenfeld, Köln

Top-Rezensenten Rang: 446.649