Kundenrezension

28 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als nur Mittelklasse, 13. Januar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC One SV Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Touchscreen, Dual-core, 1,2GHz, 1GB RAM, 8GB interner Speicher, 5 Megapixel Kamera, Android 4.0) weiß (Elektronik)
Ich hab dieses Handy gestern von Amazon erhalten. Flotte Lieferung mal wieder, Lob dafür an Amazon!

Nachdem mein Galaxy Ace so langsam akkutechnisch den Geist aufgab, entschied ich mich, es zu verschleudern und mir ein neues Handy zuzulegen. Eigentlich wollte ich nie so einen "Brocken" in der Hand haben und mit ihm telefonieren etc. Aber ich dachte, warum nicht mal ausprobieren. Doch ich war überrascht, wie unglaublich gut es in der Hand liegt. Die Ränder links und rechts sind schön schmal. Nicht vergleichbar mit dem neuen Razr i vielleicht, aber der Trend zu schmaleren Rändern, bzw fast randlosen Displays ist schon stark zu erkennen.
Das Gehäust ist HTC typisch wieder einmal sehr schön und gut geschnitten. Es handelt sich dieses Mal allerdings um KEIN Unibodygehäuse; der Akkudeckel ist abnehm- und der Akku somit wechselbar. Löblich! Das Design mit der schwarzen Front und dem weissen Akkudeckel sowie der rund um das Phone verlaufende silberne Rahmen (nur seitlich des Gehäuses sichtbar) gefällt mir super! Ich hätte gerne das rote gehabt, aber das wird wohl erstmal nicht in Deutschland erscheinen.

Zum Akku: Ich hab diesen erst zu 100% geladen, bevor ich das Handy angeschaltet habe. Gestern Abend als ich nach Hause kam, etwa halb 3 nachts, war der Akku dann auf 2% runtergequält, hab natürlich am ersten Tag viel rumgespielt (3D Games, Angry Birds, Xbox Smartglass, Facebook, Whatsapp etc.) Das Handy habe ich letzte Nacht um halb 3 dann geladen und gegen 5 Uhr morgens wieder von der Steckdose genommen. Jetzt, 23 Uhr, hat der 1800mah Akku noch knapp 45% Akku bei aktiver Nutzung, sprich Whatsapp, SMS, hier und da ein Telefonat, mal hier und da die Cam benutzt und in den Einstellungen rumgespielt. Die mobile Datennutzung ist stets an, ab und zu auch das Wlan. Ich denke, wenn ich den Zyklus vom Laden die kommenden 3-4 Wochen beibehalte (vollständig laden und erst im roten Bereich/wenns ausgegangen ist laden) werde ich da noch ein bissl rauskitzeln können. Mit der Akkuleistung bin ich bei einem 4.3" SLCD2- Handy mit 1.2GHz Dualcore sehr sehr zufrieden. Und wenn der Akku so wie bei meinem Ace nach anderthalb Jahre beginnt, schlapp zu machen, ist das Ding fix ausgewechselt.

Performance: Das Handy ist verdammt flott und es läuft flüssig! Alles, was ich von meinem Ace nun nicht mehr erwarten könnte. Quad CPUs find ich jetzt erst recht überflüssig. 3D Spiele liefen bei mir flüssig und machten Laune, leistungstechnisch bin ich glücklich! 1.2GHz, 1GB RAM, 8GB interner Speicher mit microSD erweiterbar...mehr brauch ich keineswegs.

Was ich allerdings nicht ganz verstehe ist die Aufteilung in "Telefonspeicher" (etwa 1,2GB frei) und "Interner Speicher", die zusammen etwas um die 6GB Speicher zu Verfügung stellen. Ist für mir nicht ganz logisch, die Aufteilung, aber das ist auch nicht sonderlich relevant. Da fällt mir auch ein: Was ich allerdings etwas vermisse sind die Schnellzugriffe auf GPS, Wlan, Bluetooth, Bildschirmausrichtung und Laut/leise, die ich im Samsung immer sofort bereit hatte, wenn man die Benachrichtigungsleiste runterzog. Da man sich ein vergleichbares Widget allerdings auf den Homescreen legen kann, kann ich das verschmerzen. ;)

Kamera: 5 Megapixel, schicke Bilder, auch bei schwächeren Lichtverhältnissen für mich brauchbare Schnappschüsse. Videoaufnahme bis zu 1080p.
Eine kleine nette HDR Funktion hat man auch dabei, die allerdings nur bei Tag wohl zeigt, was sie denn wirklich kann.
Eine Kamera ist für mich bei einem Smartphone nur eine Dreingabe. Für Fotos allgemein verwende ich eine Spiegelreflex, weswegen mich Kameras in Handys nicht sonderlich interessieren.

Fazit:

TYPISCH HTC! HTC ist für mich seit langem ein führender Hersteller in sachen Smartphone, allen voran design und perfomancetechnisch. Mit diesem "Mittelklasse" Phone zeigt HTC, wie gut ein Midrange Phone sein muss. Flüssiger Betrieb, guter Akku, gute Performance, brauchbare Kamera. Und die Apps werden schön alphabetisch angeordnet. Das konnte mein Ace nämlich auch nicht. Wahlweise dazu auch die Favoriten in einer Liste und die zuletzt benutzten. Ich bin höchst zufrieden und werde das Handy hoffentlich noch lange haben. Allen, die keinen wert auf hochgezüchtete Powerhandy setzen wie das Galaxy S3 oder das One X(+), sind mit diesem Handy verdammt gut beraten. Der Preis von knapp 400 Euro ist angemessen und ist typisch für die Klasse.
Ich würde dieses Handy nochmal kaufen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.01.2013 16:55:55 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.01.2013 09:17:31 GMT+01:00
CJ meint:
Vielen Dank für die Rezension. Ich hoffe, demnächst kommen auf einschlägigen Portalen auch noch Tests und v.a. hoffe ich, dass das Handy auch noch irgendwann in bürotauglichem Schwarz erhältlich ist; in vielen anderen Ländern wird es ja derart angeboten.

Edit:
a) Ein Hinweis auf die Sprach- und Empfangsqualität wäre gut, ist immerhin noch immer auch ein Telefon. ;-)
b) Zu: "Was ich allerdings nicht ganz verstehe ist die Aufteilung in "Telefonspeicher" (etwa 1,2GB frei)..." Das ist m.E. jener Speicherteil, der für Apps zur Verfügung steht. Das müsste beim Galaxy Ace genauso gewesen sein, nur ggf. unter einem anderen Namen. Android spaltet den internen Speicher auf.

Veröffentlicht am 16.01.2013 06:28:37 GMT+01:00
karlbuchmann meint:
Hi,
die "Schnellzugriffe" sollten sich einrichten lassen, in dem Sie etwas länger auf eine freie Stelle des Display tippen und dann den Finger wieder entfernen.
Es wird nun der Dialog zum "Personalisieren" angezeigt, in dem Sie u.a. die "Widgets" finden.
Wenn Sie dort auf "Alle HTC Widgets durchsuchen" tippen, erhalten sie eine große Auswahl, in der u. a. auch die gesuchten Einstellungen sind.

Viel Glück und mindestens ebenso viel Spaß mit Ihrem neuen HTC!
:-)

Veröffentlicht am 27.01.2013 07:16:12 GMT+01:00
Hallo,
mit dem kostenlosen Programm Widgetsoid aus dem Market, kann man sich eine Leiste in der Statusbar definieren =)
Viele Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2013 22:12:54 GMT+01:00
David meint:
Genau das meinte ich mit dem passenden Widget ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2013 22:14:00 GMT+01:00
David meint:
Sprachqualität ist mMn hervorragend. Ich bin aktuell noch Basekunde, und die Sprachqualität ist überraschend gut. Bei den anderen Anbietern wird sie wohl nochmal besser sein. ;)

Veröffentlicht am 09.02.2013 21:31:13 GMT+01:00
M. Zimmer meint:
hat das smartfone auch nfc?

Veröffentlicht am 19.02.2013 11:01:18 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.02.2013 11:18:00 GMT+01:00
Schmidt meint:
mehr als Mittelklasse? Nein.

Das OneSV ist ein sehr gutes Smartphone - keine Frage. Die Auflösung ist leider einfach schwach, die Preis/Leistung für mich maximal "ok".

Frage mich, warum nicht wenigstens die Auflösung vom OneS übernommen wurde - schade. So steht es nur in Konkurrenz zum S3 mini etc.
Mit HD-Bildschirm wäre es ein Top-Smartphone - das Design etc ist Samsung meilenweit voraus. Einen Blick wert: Motorola Razr I

MfG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2013 16:15:30 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.07.2013 01:08:11 GMT+02:00
hypno79 meint:
Hallöchen,

ich besitze zwar das HTC one SV nocht nicht, konnte aber das Display neulich in einem Vodafone-Shop testen. Ich warte nämlich hier auch noch auf die LTE-Version, da Vodafone diese leider nicht frei verkauft, sondern nur mit Vertrag (Stand 19.2.13). Bin aber Deutschland-SIM-Kunde mit O2-Netz und bisher vollkommen zufrieden damit.

Zum Display-Vergleich: Das Samsung S3 mini hat zwar die gleiche zahlenmäßige Auflösung (das HTC One S sogar noch höher), jedoch ist bei diesen beiden Geräten ein sog. PENTILE-Matrix Display verbaut. Heißt, dass pro Pixel nicht die üblichen 3 RGB-Subpixel (Rot-Grün-Blau), sondern pro Pixel nur 2 Subpixel verbaut werden. Das erste Pixel beinhaltet die Subpixel Rot und Grün, das zweite die Subpixel Blau und Weiß.

Daher ist die höhere Auflösung in diesem Fall zweitrangig. Ich habe im Laden den direkten Vergleich zwischen dem Motorola RAZR I + HTC One S (jeweils mit Pentile-Matrix u. nomineller Auflösung von 960 × 540) + Galaxy S3 mini (auch Pentile, 800 x 480) und dem HTC One SV mit LCD 2-Display mit 800 x 480 gehabt. Die Darstellung des HTC gefällt mir persönlich deutlich besser, auch wenn HTC dem One SV bei dem großen Display ruhig noch eine etwas höhere Auflösung hätte verpassen können.
Ich finde das Bild dennoch schärfer.

Sogar mein aktuelles HTC Desire (jawoll, das Ur-Desire!) hat eine bessere, schärfere Display-Darstellung als das S3 mini, und das ist schon über zwei Jahre auf dem Markt.

Durch die Pentile-Matrix wirkt Text ausgefranster. Wenn ich aber z.B. normale Internetseiten aufrufe (also keine für Smartphones konzipierte mobile Seiten) und der Text recht klein ist, dann ist er auf der Pentile-Matrix schlechter lesbar. Bereitet mir Kopfschmerzen, da ich nicht ständig den Text größer ziehen, sondern möglichst viel von der Seite sehen möchte. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Vorteil bei der Pentile-Matrix ist der geringere Stromverbrauch (zumindest laut Herstellern). Aber der Akku des HTC One SV mit seinen 1800 mAh sollte dicke reichen. Das ein Smartphone-Akku bei normaler Nutzung sowieso nicht länger als 3 Tage hält, ist ja bekannt.

Ist vielleicht Jammern auf hohem Niveau, aber die Handys mit Pentile-Matrix haben m.E. eine Darstellung, die schlimmstenfalls mit dem iphone 3GS vergleichbar ist. Da steht das HTC One SV doch ein wenig besser da.

Hier noch ein paar Quellen:

http://www.android-hilfe.de/samsung-allgemein/344841-merkt-ihr-die-pentile-matrix-eurem-display.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Motorola_Atrix

Gruß
hypno

Veröffentlicht am 26.02.2013 21:38:38 GMT+01:00
Ele meint:
Ich hätte noch eine Frage bezüglich des Speichers.

Also der Telefonspeicher mit den 1,2 GB ist dann der Platz für die Apps? Oder hat man dafür mehr Platz?

Oder kann man die Apps auch auf dem anderen "internen Speicher" also auf den restlichen ca. 5 GB installieren?

Kann man Apps verschieben auf die Speicherkarte - habe schon gegenteiliges gelesen.

Danke sehr!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.02.2013 20:17:06 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.02.2013 20:25:55 GMT+01:00
hypno79 meint:
Hallo Elevias,

das kommt zum Teil auch auf die App selbst an. Manche Apps kann man zum Teil auf die SD-Karte bzw. den großen Speicher verschieben. Ein Teil der App wird aber stets im internen Speicher verbleiben.
Manche Apps lassen sich aber auch gar nicht erst verschieben und verbleiben komplett im internen Speicher.

Das ist auch gerade das Problem bei meinem aktuellen Handy, dem HTC Desire. Das hat nur einen internen Speicher von 512 MB, und der ist fast voll, obwohl ich kaum Apps drauf habe. Aber viele davon kann ich nicht auf die SD-Karte verschieben, wo noch genügend Platz wäre. Das ist aber auch der einzige Grund, warum ich ein neues Handy suche, weil mein HTC Desire sonst noch top in Schuss ist.

Vielleicht gibt es aber auch die Möglichkeit, mit einer speziellen App oder per Rooten des Handys die anderen nicht verschiebbaren Apps trotzdem zu verschieben. Müsstest du aber mal googlen oder so, da ich mich mit Rooten nicht auskenne.

Lies dir mal die Rezension von T.S. durch, da steht noch was Interessantes drin. Hier der Link:
http://www.amazon.de/review/RRJ482QDTBMD4/ref=cm_cr_pr_perm?ie=UTF8&ASIN=B00ANBTBXI&linkCode=&nodeID=&tag=

Gruß
hypno
‹ Zurück 1 2 Weiter ›