Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gerät mit Kinderkrankheiten, 24. Februar 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Sony VAIO Pro SVP1321J1EBI 33,8 cm (13,3 Zoll matt) Ultrabook (Intel Core i3 4010U, 1,7Ghz, 4GB RAM, 128GB SSD, Intel HD 4400, NFC, Win 8) schwarz (Personal Computers)
Ich habe mir vor ca. einer Woche das 1321jebi bei meinem örtlichen Händler gekauft, da er das Modell für 799€ angeboten hat.

Leider ist mir vor 2 Wochen von meinem alten Laptop eine Taste aus der Tastatur ausgebrochen, und somit war ich relativ kurzfristig gezwungen mir ein neues zu kaufen.

Da ich folgende Ansprüche an das Ultrabook stellte:
beleuchtete Tastatur
SSD
nicht spiegelndes Display
und natürlich ein gefälliges Design wie auch die Haptik

Blieb nur noch ein Lenovo für 1200€ oder das Sony für rund 800€ übrig.Da ich eigentlich ein Asus Fan bin hätte ich mir gerne ein Zenbook gekauft, aber ich brauche keinen touchscreen "wofür man diesen am Laptop braucht verstehe ich bis heute nicht" und die dadurch spiegelnde Bildschirmoberfläche.

erst das positive:
Die Verpackung ist wirklich gelungen, da fängt das Erlebnis Sony gut an, wie schon von anderen Usern beschrieben wird es in einem schicken schwarzen Karton geliefert, auch innen liegt es in einer mit schwarzen Stoff verkleideten Karton.
Wer vorher mit Windows 7 gearbeitet hat wird sich etwas umstellen müssen, aber mich haben die Bootzeiten von Windows 8 überzeugt, deshalb werde ich keinen Downgrade auf win7 durchführen, der möglich wäre.
Wenn man sich durch die Anmeldeinformationen gekämpft hat erwartet einen ein wahnsinnig scharfer und farbintensiver full HD Bildschirm, der keinesfalls überzogen wirkt.

Wlan Probleme gibt es bei mir Zuhause keine, ein download Test aus dem Heimischen Netzwerk per Wlan ergab ein Geschwindigkeit von 16Mb/s mit der ich sehr zufrieden bin.

Es gibt auch keine Verbindungsabbrüche o.ä.Bei uns Zuhause werden 1x Fritzbox 7360SL Router, 1x Fritzbox 7270 Repeater, 1x Asus RT 65 Repeater eingesetzt, und egal über welches Gerät ich mich verbinde alles funktioniert wie es soll!

das negative:
Das Ultrabook ist zugemüllt mit Zusatzsoftware von Virenscannern bis hin zu Sony Care usw.D.h. ich habe als erste Amtshandlung alles deinstalliert was nicht aufs Gerät gehört, und das ist meiner Meinung nach alles bis auf die Treiber.
Als nächtes sollte man alle Windows Updates inkl Store Updates durchführen, das mann auf Windows 8.1 updaten kann.Gesagt getan,ca. 2,5 Std später lief das gute Stück unter Windows 8.1Leider wird auf der SSD eine recovery Partition angelegt, und das ist die einzige Möglichkeit Windows neu zu installieren, bzw. das Gerät in den Werkszustand zu bringen.
Ich werde das System nun beobachten, und mir ggf. eine Lizenz für Windows 8.1 kaufen, das ich 1. mehr Platz auf der SSD bekomme, und 2. ein frisches System auf dem sich keine Zusatzsoftware befindet...Das ist natürlich kein Sony eigenes Problem, jeder Hersteller verwendet heut zu tage diese recovery inkl. der Zusatzsoftware, die derjenige, der sich auskennt garnicht haben möchte... vielleicht lernen sie es irgendwann.

der NFC Treiber war ab Werk nicht installiert, und bis ich ihn auf der Sony Seite finden konnte vergingen wieder gefühlte 30min..wenn man bei Sony in die Suche das Modell SVP1321j1ebi eingibt erscheinen alle Sony Pro Geräte und mein Laptop ist dann auf der 2. Seite zu finden :(NFC Treiber installiert, nur leider gibt es seitens Sony keinerlei Informationen wo ich mein 2. NFC Gerät "HTC OneX" hinlegen muss um eine Verbindung aufzubauen^^ Hier bin ich noch auf der Suche...

Im dunkeln ist mir aufgefallen das die Beleuchtung vom Panel, also die Display Helligkeit dynamisch arbeitete, dunkler Hintergrund, wenig beleuchtet, heller Hintergrund, stark beleuchtet. Man kann sich vorstellen wie störend das ist wenn man bei wenig Raumbeleuchtung am Laptop sitzt und das wird immer heller und dunkler, gerade bei hellem Hintergrund leuchtet es so stark das man eine Sonnenbrille braucht. Auch wenn man in Windows die Helligkeit deduziert bemerkt man immernoch das dynamische Backlight was meiner Meinung nach genau falsch herum arbeitet.
Ich dachte zuerst... Arrr Sony.... aber nach Recherche im Netz fand ich den Fehler, man muss die automatische Helligkeitsregelung in den Grafikeinstellungen von Intel deaktivieren.Somit für mich kein Minuspunkt, aber sollte man auf der Liste haben, weil sagen tut einem das keiner ;)
Das Touchpad.. es sieht gut verarbeitet aus, was es aber leider nicht ist, am meisten stört mich das knacken, wenn man mit dem Finger über das Touchpad klickt, leichter Fingerdruck und schon knackt das Pad, ja bei einem 300€ Laptop könnte ich das verstehen aber bei einem Sony PRO! leider nicht.
Auch ist die Konfiguration des Touchpads von Werk aus so bescheiden, das wenn man sich mit dem Finger am linken Rand befindet nicht klicken kann, das das Pad dort nicht reagiert...Abhilfe schafft hier ein Blick in die Mauseinstellung unter SynapticsTouchpad, der ganz rechte Reiter.Dort kann man das Touchpad auf seine Wünsche und Bedürfnisse einstellen, und siehe da jetzt klickt es wie es soll usw...Das Knacken wird natürlich nicht beseitigt aber gut damit könnte man leben, wenn es nicht schlimmer wird.

Die Lautsprecher... mir ist aufgefallen das wenn man in der Taskleiste die Lautstärke aufdreht knacken die Lautsprecher...Hatte dann versucht ob sich das Problem vielleicht mit einem anderen Treiber lösen lies, NEIN, das knacken der Lautsprecher blieb bestehen..Dafür gibt es von mir einen Punkteabzug....

Die beleuchtete Tastatur^^ vielleicht habe ich mir darunter etwas anderes vorgestellt, aber so wie die Beleuchtung arbeitet bin ich etwas unzufrieden.

Heller Raum, Sensor über der Tastatur erkennt meine Hand und lässt die Tastatur leuchten.

mittel heller Raum. Sensor über der Tastatur erkennt meine Hand und lässt die Tastatur leuchten.
dunkler Raum. Sensor erkennt nichts, weil es scheinbar zu dunkel ist... hm...

aber ich brauche doch in der Dunkelheit die Beleuchtung, und nicht bei einem hell erleuchteten Raum.

Bezüglich des Knackens der Lautsprecher, ich habe im Laden das Ausstellungsstück getestet, und dieses knackt auch, scheint also kein Einzelfall zu sein. Wichtig hierbei ist aber, das knacken kommt nur in dem Moment der Lautstärkenveränderung vor, und das auch nur wenn man den Regler schnell von leise auf laut zieht! Im normalen Betrieb konnte ich kein knacken feststellen!

Fazit:Das SVP 1321J1EBI ist ein gutes Gerät, es hat kleine Mängel die es vielleicht nicht geben sollte, aber das meiste liegt an der Einstellung.Ich bin nachdem ich das Gerät nun auf meine Bedürfnisse konfiguriert habe zufrieden und würde es wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details