Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz im Stile des Debut-Albums, 10. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Straight Shooter (Audio CD)
Bad Company – Straight Shooter (1975)

Wer den Erstling von Bad Company mochte, bekommt mit der nächsten Ladung schlechter Gesellschaft eine solide Forsetzung.

Bad Company sind nicht die härteste Hard Rock-Band. Das liegt nicht nur an der sehr exakten, anstatt unbedingt rauen, Produktion, sondern auch an den vielen Mid-Tempo-Nummern und sogar Balladen zwischen den Riff-Granaten. Auch der akustischen Gitarre ist man nicht abgeneigt. Hört sich nach Anbiederung an, ist es aber nicht, wie Shooting Star beweist. Eine Mid-Tempo-Nummer über das „Live fast, die young“-Syndrom. Die Akkordfolgen und der gospel-artige Refrain überzeugen.

Ähnliches könnte man über, das so ruhig anfangende, Feel like makin' Love sagen, würde nicht ein cooles Powerchord-Riff ertönen und den Song mitreißend aufwerten. Paul Rodgers' Stimme klingt mir hier aber nicht eindringlich genug. Dafür überzeugt die Gitarrenarbeit von Mick Ralphs. Gefühlvoll, bis stellenweise sogar virtuos, und immer sehr singend trägt er seine Soli vor. Eben in diesem Lied und auch in Deal with the Preacher, eine Blues beinflusste Rock-Nummer, die die Wände wackeln lässt.

Apropos Blues, der kommt in Weep no more sehr deutlich hervor. Das Lied überzeugt, ist aber trotzdem kein Meisterwerk, obwohl der coole, beschwingte Rhythmus und die Ergänzung durch Streicher, Klavier und Orgel aufhorchen lassen.

Der Rest des Albums ist dann weniger auffällig, obwohl die Qualität im Gesamten nicht abfällt. Good Lovin' gone bad präsentiert sich als Möchtegern-Rockgranate, kann aber weniger mitreißen als der Opener vom Debut. Wild Fire Woman ist Standard-Rockware im positiven Sinne und Anna ist dann die obligatorische Ballade.

Wer jetzt allerdings noch mal ein episches Ende erwartet wird enttäuscht. Call on me ist ein ruhiges, vor Kitsch triefendes Klavierstück mit ruhiger Begleitung. Über die stellenweise aufkommende Monotonie, die auch noch auf sechs Minuten ausgedehnt wird, kann selbst die singende Gitarre nicht mehr hinwegtrösten.

Fazit: Nachfolger ganz im Stile des Vorgängers, nur fehlen hier die Meisterwerke. In Gänze ist das Album aber durchaus nett anzuhören und liefert ordentlich Bad-Company-Nachschub für ausgehungerte, „ruhigere“ Hard Rock Fans.

Wertung: ****
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (6 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 12.563