Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Halbherzige Modernisierungsversuche der Serie, 10. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Die drei Fragezeichen - Folge 52: und die Musikpiraten (Audio CD)
'Gut' oder 'schlecht' ist fuer mich wieder einmal nicht die Hauptfrage, sondern ich wundere mich einfach ueber die so ganz andere Atmosphaere die Anfang der 90er Jahre bei Europa-Hoerspielen auftrat. Ich wuerde echt gerne mal mit Frau Koerting ein Bier trinken gehen und sie in Ruhe nach diesen Veraenderungen befragen. Sicher, die Musik der Originale fehlt und wird durch einen scheinbar beliebigen Score ersetzt und man merkt sofort wie sehr die Atmo darunter leidet. In ueberraschend vielen Szenen ist Musik als Hintergrundsound hoerbar und das nervt mich ziemlich auch wenn es wohl dem Zweck dienen sollte mehr 'Action' rueber zu bringen. Aber es sind gute Sprecher versammelt, die Story hat 'Oldschool' Potential und die Papierform scheint zu stimmen um zumindest eine mittelmaessige Folge abzuliefern. Das gelingt so gerade eben. Zum einen lassen die 'modernen' Schauplaetze einfach den Charme vermissen: Plattenfirma, Fast food Fabrik oder Comic-Boerse sind vielleicht zeitgemaesser, aber haben nicht den Charakter der notwendig waere, damit man mitraetseln oder -gruseln kann. Klar, es kann nicht immer Hoehle/Mine sein, aber historische Schauplaetze haben immer noch einen gewissen extra-Charme. Zum anderen ist die Folge wieder sehr erwachsen-kriminalistisch: Auto-Verfolgungsjagden, MPs im Anschlag und Nebenjobs bei denen vorallem Bob durchweg gesietzt wird-das ist ja nicht grundsaetzlich verkehrt, aber der doch eher halbherzige Reifungsprozess wirkt unausgegoren. Entweder die ??? haben Freundinnen, sind cool und fahren Auto-oder sie werden eben als Jugendliche nicht fuer ganz voll genommen. Und natuerlich hat die Story einige Schwaechen. Warum im Grossraum LA Musikpiraten gerade thailaendischer Abstammung sein sollen und dann doch wie Chinesen sprechen ist ja nicht mal eine grosse Sache, aber die Diebstaehle im Tonstudio sind schon dreist und die Aufloesung etwas verworren. Dass die ??? mit einer 'coolen' Band abhaengen wirkt aufgesetzt und quasi die komplett verwendete Musik ist einfach schlecht. Heisst das Album nun 'Kalifornien Dreaming' oder vielleicht doch eher 'California Dreaming'? Und natuerlich wurde 1991 schon digital gearbeitet, so dass der Markt fuer illegal kopierte Cassetten eher ruecklaeufig war. Naja, all das waere ja verschmerztbar, wenn ein wenig mehr Flair in der Folge waere...fast 20 Jahre ist das nun her und fuer Fans der Beginn eines langen Leidenswegs...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.08.2012 21:34:38 GMT+02:00
tränchen meint:
Das Album, das im Hörspiel erwähnt wird, heißt "Californian Dreams" - und ist rein fiktiv. Nun ja, es erinnert titeltechnisch ein wenig an das großartige 60s-Flower-Power-Superlied, dies schön melancholische "California Dreamin'"
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent