Kundenrezension

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vollständige Beschreibung wichtiger Themen, die in der Fachliteratur zu kurz kommen, 26. Januar 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: 3D-Grafik mit OpenGL: Das umfassende Praxis-Handbuch (Broschiert)
Mir persönlich hat dieses Buch sehr geholfen, und halte es für das beste OpenGL-Lehrbuch für Anfänger, das derzeit zu haben ist, unter anderen weil Vorkenntnisse der Computergrafik nicht vorausgesetzt werden. Beim Lesen hatte ich das Gefühl, dass der Autor den Schwerpunkt genau auf die Themen gesetzt hat, die in der OpenGL-Literatur zu wenig oder überhaupt nicht angesprochen werden. Das prominenteste Beispiel ist die klassische Frage, warum OpenGL die Matrizen in umgehkehrter Reihenfolge miteinander multipliziert. Tatsächlich scheint es keiner gewußt zu haben, vor diesem Buch wenigstens nicht. Und hier ist die Antwort richtig schön ausformuliert: im Verlauf der Kapitel wird zunächst gesagt, was Matrizen sind, wozu sie sinvoll sind und was damit gemacht wird. Zunächst mit Softwarematrizen, anschließend mit den versteckten Hardwarematrizen der Grafikkarte und schließlilch mit einer Kombination beider Methoden. Das Geniale daran ist, dass der Autor es irgendwie geschafft hat, die Bestandteile von OpenGL richtig natürlich in die Diskussion zu bringen, dass man sie tatsächlich versteht und auch begreift, wie sie zusammenarbeiten. Das ärgerliche Halbwissen, dass man sich aus Internet und anderen Büchern zusammengebastelt hat, wird endlich vervollständigt und man erlebt zum ersten Mal Klarheit. Und das gilt auch für alle anderen Themen wie die Beschreibung, was die Grafikhardware ist, Polygone, die Geometry Pipeline, GLSL-Unterprogramme, Texture Mapping und viele andere. Alles hängt zusammen, und dieser Zusammenhang ist richtig gut erklärt. OpenGL so beschrieben zu sehen macht wirklich Spaß. Der Aufbau des gesamten Buches ist sehr gut durchdacht ist und erfüllt hohe didaktische Maßstäbe.

Schließlich muss noch gesagt werden: Die Quelltexte sind SUPER. Klar, verständlich, sehr gut durchdacht, robust und leicht erweiterbar. Der Punkt, der vereinzelt Kritik hervorgerufen hat, ist in Wirklichkeit ein Vorteil: Klassen und Definitionen der dazugehörigen Funktionen befinden sich in jeweils derselben Header-Datei. Das ist sehr praktisch, denn auf diese Weise wird die Anzahl der Quelltextdateien halbiert, und so die Lesbarkeit und insbesondere auch das Verständnis größerer Programme wesentlich erhöht. Ich persönlich finde es sehr umständlich, mich durch eine große Anzahl an Quelltextdateien, die alle zu demselben Programm gehören, durchzuforsten. Da ist diese Reduzierung ein Segen. Und diese Vorgehensweise ist keineswegs neu, sondern vielmehr von Java inspiriert, wo sie seit etlichen Jahren fabelhaft funktioniert. Es stimmt zwar, dass ich das (noch) bei keinem anderen Buch im Zusammenhang mit komplexen C++ Programmen gesehen habe. Doch das ist nur ein weiterer Pluspunkt für den Autor, denn er ist mutig genug neue Wege zu beschreiten anstelle sich von der breiten Masse mitreissen zu lassen. So entsteht Fortschritt und Inovation, und ich finde, hierbei handelt es sich um die beste Art um die C++ Beispielprogramme eines Lehrbuches vorzustellen. Tatsächlich gibt es nur zwei Gründe, warum eine Klassendefinition in eine Header- und eine Sourcedatei aufgespalten werden sollte: Schutz des geistigen Eigentums (entfällt im Fall eines Lehrbuchs, wo je alle Sources offenzulegen sind) und Schachtelung von Klassen. Im Fall des Letzteren muss der Autor nochmals gelobt werden: Schachtelung kommt nicht vor, denn diese erschwert die Lesbarkeit und Erweiterbarkeit eines Programms. In der Tat haben die Quelltexte eines Buches nur eine einzige Aufgabe: sie sollen lediglich eine mögliche funktionierende Implementierung der im Text vorgestellten Theorie zeigen. Diese Aufgabe wird hier sehr gut erfüllt. Mehr noch: es ist leicht, die eigenen Programme sogar um größere Teile der vorgegebenen Quelltexte zu erweitern.

Fremde Quelltexte sind, wie jeder weißt, im Allgemeinen nur schwer zu lesen; hier wird dieses Problem dadurch gelöst, dass bei der Erstellung der Beispielprogramme möglichst große Einfachheit und Gewährleistung bestmöglichen Verständnisses klar im Vordergrund gesetzt wurden. Ich als Leser will beispielsweise schnell verstehen, wie OpenGL Histogramme berechnet, und habe keine Lust mich durch irgendeine kryptisch verschachtelte Vererbungshierarchie durchzuwühlen, die ohnehinfür für das Verständnis von OpenGL unnötig wäre. Ein weiterer großer Vorteil, der das Buch einzigartig macht, ist die enorme Vielzahl von 200 (!) Beispielprogrammen. Diese Vielzahl kommt dadurch zustande, dass der Autor für jeden Aspekt von OpenGL ein eigenes, möglichst einfaches Programm vorstellt. Das muss eine Riesenarbeit sein, die ansonsten kein Autor auf sich nimmt, doch für den Leser ist es das Beste was es gibt, weil dadurch die Menge des durchzuarbeitenden fremden Quelltextes erheblich reduziert wird. Die Beispielprogramme besitzen einen klaren Bezug zur alltäglichen Programmierpraxis.

Faszit: Hervorragender thematischer und didaktischer Aufbau im Großen, Liebe zum Detail, häufige Motivation des Lesers und Spaß an der Computergrafik im Einzelnen. Hierbei handelt es sich um das beste Buch, das völlig unerfahrenen Lesern und Lesern mit Wissenslücken OpenGL beibringt. Selbst in der englischsprachigen Literatur gibt es kein Werk auf einem ähnlich hochqualitativen Stand.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.5 von 5 Sternen (6 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 49,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 2.716.853